Kommunistische Partei



Alles zur Organisation "Kommunistische Partei"


  • Festgenommene Managerin klagt

    Mo., 04.03.2019

    Huawei-Affäre: China beschuldigt zwei Kanadier der Spionage

    Der chinesische IT-Konzern und Netzwerkausrüster Huawei steht im Mittelpunkt eines internationalen Streits um mögliche Spionage.

    Diplomaten sehen beide Kanadier als «Geiseln» Chinas. Kaum ist Vancouver zur Auslieferung der Huawei-Managerin Meng Wanzhou an die USA bereit, erhebt Peking auch schon Spionagevorwürfe gegen beide.

  • Verfassung

    Di., 26.02.2019

    Wahlkommission: Kuba stimmt neuer Verfassung zu

    Havanna (dpa)- Die Kubaner haben nach offiziellen Angaben mit großer Mehrheit der neuen Verfassung zugestimmt. 86,8 Prozent der Wähler sprachen sich in einem Referendum nach Angaben der Wahlkommission des sozialistischen Inselstaats für die Verfassungsnovelle aus. Mit «Nein» stimmten demnach neun Prozent. Die neue Verfassung sieht unter anderem vor, dass ein Präsident nur noch zehn Jahre im Amt bleiben darf. Das Amt des Ministerpräsidenten wird wieder eingeführt. Die absolute Macht der Kommunistischen Partei wird allerdings nicht angetastet - sie bleibt die einzige legale politische Kraft.

  • Verfassung

    Mo., 25.02.2019

    Kuba hat über neue Verfassung abgestimmt

    Havanna (dpa) - Kuba hat in einem Referendum über eine neue Verfassung abgestimmt. Ergebnisse werden diesen Montag erwartet. Sollte der Entwurf bestätigt werden, wird in der Verfassung erstmals der Begriff des privaten Besitzes verankert. Zudem werden ausländische Investitionen als wichtiger Faktor des Wirtschaftswachstums anerkannt. Die neue Verfassung sieht vor, dass ein Präsident nur noch zehn Jahre im Amt bleiben darf. Das Amt des Ministerpräsidenten wird erstmals seit 1976 wieder eingeführt. Die absolute Macht der Kommunistischen Partei wird aber nicht angetastet.

  • Von Nordkorea nach Vietnam

    So., 24.02.2019

    Kim reist 4500 Kilometer mit dem Zug zum Gipfel mit Trump

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un kurz vor Abfahrt des Zuges in Richtung Vietnam verlässt.

    Fliegen ginge wesentlich schneller, aber Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wählt eine längere und öffentlichkeitswirksamere Variante. Er setzt sich in seinen Sonderzug nach Hanoi. Bis Mittwoch legt er Tausende Kilometer zurück zum Gipfel mit US-Präsident Trump.

  • Terrorvorwürfe gegen Deutschen

    Do., 14.02.2019

    Kölner Adil Demirci kommt aus türkischer U-Haft frei

    Demonstranten fordern die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Adil Demirci. Demirci (33) saß seit April in Istanbul in Untersuchungshaft.

    Ein weiterer Deutscher ist aus türkischer U-Haft freigekommen: Nach rund zehn Monaten durfte der Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci am Donnerstagabend das Gefängnis in Istanbul verlassen. Nach Deutschland kann er trotz der schweren Krankheit seiner Mutter nicht reisen.

  • Terrorvorwürfe

    Do., 14.02.2019

    Prozess gegen Kölner Adil Demirci in der Türkei geht weiter

    In Köln demonstrieren die Menschen für eine Freilassung Demirci's.

    Istanbul (dpa) - Der Prozess gegen den Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci wegen Terrorvorwürfen in der Türkei geht heute (09.00 Uhr MEZ) weiter.

  • Justiz

    Do., 14.02.2019

    Prozess gegen Kölner Adil Demirci in Türkei geht weiter

    Demonstranten fordern die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Adil Demirci.

    Istanbul (dpa) - Der Prozess in der Türkei gegen den Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci geht heute wegen Terrorvorwürfen weiter. Demirci (33) sitzt seit April in Untersuchungshaft in Istanbul. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem Mitgliedschaft in der linksextremen Marxistisch-Leninistischen Kommunistischen Partei vor. Die MLKP gilt in der Türkei als Terrororganisation.

  • «Zähmung des Netzes»

    Di., 05.02.2019

    Kai Strittmatter über die digitale Diktatur in China

    Kai Strittmatter erklärt «Die Neuerfindung der Diktatur - Wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und uns damit herausfordert».

    Was passiert, wenn eine Diktatur Big Data und künstliche Intelligenz für ihre Zwecke nutzt? Das beschreibt der Autor Kai Strittmatter am Beispiel Chinas. An den Westen richtet er einen Appell.

  • Im Zeichen des Mangels

    Mi., 02.01.2019

    Kubas Kommunisten feiern 60. Jahrestag der Revolution

    Präsident Miguel Diaz-Canel und sein Vorgänger Raul Castro bei Feierlichkeiten auf dem Friedhof Santa Ifigenia zum 60. Jahrestag der Revolution.

    Santiago de Cuba (dpa) - 60 Jahre nach dem Sieg der kubanischen Revolutionäre über den Diktator Fulgencio Batista hat die Parteiführung alle Bürger auf die Verteidigung des Sozialismus eingeschworen.

  • Regierung

    Mi., 02.01.2019

    Kubas Kommunisten feiern 60. Jahrestag der Revolution

    Santiago de Cuba (dpa) - 60 Jahre nach dem Sieg der kubanischen Revolutionäre über den Diktator Fulgencio Batista hat die Parteiführung alle Bürger auf die Verteidigung des Sozialismus eingeschworen. «Zufrieden und glücklich sehen wir mit eigenen Augen, wie neue Generationen den Sozialismus aufbauen. Das ist der einzige Weg zur Unabhängigkeit», sagte der Chef der Kommunistischen Partei Kubas und frühere Präsident Raúl Castro in Santiago de Cuba. Unter dem wachsenden wirtschaftlichen Druck ließ die Regierung zuletzt eine vorsichtige Öffnung zu.