Michelin



Alles zur Organisation "Michelin"


  • Neuer Gourmet-Trend

    Di., 26.02.2019

    Sterne-Köche servieren Essen auf rustikalen Steinguttellern

    Ein neuer Michelin-Stern prangt jetzt über dem «Coda» im Szeneviertel Kreuzkölln, dem an Kreuzberg grenzenden Teil des als Problembezirk geltenden Neukölln.

    Essen ohne weiße Tischdecke und auf dem rustikalen Teller Möhren, die von außen schwarz gebrannt sind: Ist das wirklich Sterne-Küche? Viele Top-Köche sagen ja. Am Trend zur Spitzenküche ohne große Etikette kommen auch Gourmet-Führer wie der Michelin nicht vorbei.

  • Top-Gastronomie

    Di., 26.02.2019

    309 Restaurants mit Michelin-Sternen

    Der Drei-Sterne-Koch Joachim Wissler in seinem Restaurant «Vendome» in Bergisch Gladbach.

    Der Höhenflug der Spitzengastronomie in Deutschland setzt sich fort. Der Guide Michelin zeichnet 2019 so viele Restaurants aus wie nie zuvor. Dabei geht es in vielen Häusern legerer, regionaler und saisonaler zu als früher.

  • Essen & Trinken

    Di., 26.02.2019

    Bundesweit mehr als 300 Restaurants mit Michelin-Sternen

    Berlin (dpa) - Immer mehr Restaurants in Deutschland können sich mit Sternen des Guide Michelin schmücken. In der in Berlin vorgestellten Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers werden 309 Gourmet-Restaurants aufgeführt, neun mehr als im Vorjahr. Der Zuwachs beschränkt sich aber auf Häuser mit einem Stern, bei den höheren Auszeichnungen gibt es jeweils ein Restaurant weniger. Zehn Häuser erhalten drei Sterne, eins weniger als 2018, weil das «La Vie» in Osnabrück seinen Betrieb eingestellt hat.

  • Restaurantführer

    Di., 26.02.2019

    Spannung vor Bekanntgabe der Guide-Michelin-Sterne

    Die Sterne-Bibel - der Guide Michelin.

    Der Restaurantführer Guide Michelin gilt vielen Feinschmeckern als Wegweiser zu den besten Köchen des Landes. Jetzt werden die Neuigkeiten der Ausgabe 2019 präsentiert. Voller Erwartung sind nicht nur Gourmets, auch die Top-Köche blicken mit Spannung nach Berlin.

  • Essen & Trinken

    Di., 26.02.2019

    Spannung vor Bekanntgabe der Guide-Michelin-Sterne 2019

    Karlsruhe/Berlin (dpa) - Spitzengastronomen und Feinschmecker blicken mit Spannung auf die Bekanntgabe der Guide-Michelin-Sterne heute in Berlin. Im vergangenen Jahr hatte der renommierte Hotel-und Restaurantführer 300 Restaurants ausgezeichnet, darunter 11 Häuser mit 3 Sternen und 39 mit 2 Sternen. In den vergangenen Jahren hatten sich Trends zu mehr vegetarischen Gerichten, regionalen und saisonalen Produkten auf den Tellern und mehr Lässigkeit im Ambiente entwickelt.

  • Nach Insolvenzantrag

    Fr., 15.02.2019

    Parkhotel Surenburg schließt zum Monatsende

    Nach Insolvenzantrag: Parkhotel Surenburg schließt zum Monatsende

    Erst im Dezember 2018 wurde vor dem Amtsgericht Münster der Insolvenzantrag eröffnet. Jetzt ist klar: Das Parkhotel Surenburg schließt. Betroffen sind knapp 40 Mitarbeiter.

  • Glanzloses Ende einer Ära

    Do., 24.01.2019

    Carlos Ghosn tritt bei Renault zurück

    Der frühere Verwaltungsratschef des Renault-Partners Nissan, Carlos Ghosn, bleibt weiter in Untersuchungshaft.

    «Kostenkiller», «Sonnenkönig»: Carlos Ghosn galt als einer schillerndsten Manager der Auto-Branche. Nun verlässt der inhaftierte 64-Jährige Renault. Der Hersteller erwähnt beim Abschied noch nicht einmal den Namen des früheren Konzernchefs.

  • Gourmetführer Michelin

    Di., 22.01.2019

    Neue Restaurants in Frankreich erhalten drei Sterne

    Große Freude: Der aus Argentinien stammende Starkoch Mauro Colagreco (r) und Küchenchef Laurent Petit aus der Alpenregion Savoyen erhielten jeweils drei Sterne.

    Ein frischer Wind bei Michelin? Der Gastronomieführer zeichnet neue Küchenstars aus, doch bekannte Häuser wie die «Auberge de l'Ill» im Elsass haben das Nachsehen. Und ein «Küchenrebell» bekommt wieder Sterne.

  • Spitzen-Gastronomie

    Di., 22.01.2019

    Michelin-Gourmetführer verteilt neue Sterne

    Laurent Petit (r) und Mauro Colagreco freuen sich über ihre drei Sterne.

    Ein frischer Wind bei Michelin? Der Gastronomieführer zeichnet neue Küchenstars aus, doch bekannte Häuser wie die «Auberge de l'Ill» im Elsass haben das Nachsehen. Und ein «Küchenrebell» bekommt wieder Sterne.

  • Christoph Wauligmann führt das Traditionsgasthaus in der sechsten Generation

    Mi., 09.01.2019

    Zwischen Wurstebrot und Michelin

    Regional, saisonal und vor allem frisch ist die Devise in der Küche von Christoph Wauligmann, der in die umfangreiche westfälische Speisekarte seine Erfahrungen aus den verschiedenen Sterne-Küchen einfließen lässt.

    Christoph Wauligmann hat zum Jahresanfang die Geschäftsführung der Gaststätte Wauligmann von seinen Eltern übernommen.