Ministerium für Staatssicherheit



Alles zur Organisation "Ministerium für Staatssicherheit"


  • «Einblick ins Geheime»

    So., 17.12.2017

    Neue Ausstellung in früherer Stasi-Zentrale

    Regale mit bisher nicht erfassten Unterlagen im Stasi-Archiv in Berlin. Die frühere Stasi-Zentrale in Berlin wird weiter zum Lernort für Geschichte ausgebaut.

    Lernen aus der Geschichte - wie kann dieses große Ziel jungen Menschen nahe gebracht werden? Eine Generation ist herangewachsen, die die DDR und den Mauerfall nicht selbst erlebt hat. Im einstigen Machtzentrum der DDR-Staatssicherheit gibt es neue Aufklärung.

  • TV-Tipp

    Mo., 21.08.2017

    Verräter - Tod am Meer

    Gerd (r, Christian Redl) und Martin (Albrecht Schuch) in einem Auto am Meer.

    Die Stasi hat sich um RAF-Aussteiger gekümmert. Doch was, wenn sie die Ziele der Terroristen beeinflusst hat - und der Westen sogar davon wusste? Das ZDF hat ein Gedankenexperiment verfilmt.

  • Konflikt um Atomprogramm

    Fr., 05.05.2017

    Nordkorea: USA und Südkorea wollen Kim Jong Un ermorden

    Diesen Giftanschlag gab es wirklich: Kim Jong Nam (Mitte), Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, in seinen letzten Lebensminuten am 13. Februar in Kuala Lumpur.

    Die USA erhöhen seit einiger Zeit den Druck auf Nordkorea, damit es sein Atomprogramm aufgibt. Zuletzt drohte Washington auch damit, Pjöngjang wieder auf eine Liste von terrorfördernden Staaten zu setzen. Jetzt beschuldigt Pjöngjang die USA eines terroristischen Komplotts gegen den Machthaber.

  • 1000. Tatort

    So., 13.11.2016

    Furtwängler und Milberg steigen ins «Taxi nach Leipzig»

    Entführer Rainald Klapproth (Florian Bartholomäi) auf dem Weg nach Leipzig - für die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg) eine Fahrt ins Ungewisse.

    Der «Tatort» feiert Jubiläum: Der 1000. Film der Kultreihe heißt wie der erste 1970 «Taxi nach Leipzig». In dem Auto arbeiten Axel Milberg als Kieler Kommissar Borowski und Maria Furtwängler als dessen Kollegin Lindholm aus Hannover zusammen - unter Todesangst.

  • 26 Jahre Deutsche Einheit

    Sa., 01.10.2016

    Interesse für DDR-Museen und Gedenkstätten

    Feuerwerk wird am Tag der Deutschen Einheit über dem Reichstag.

    Ostalgisch wollen die meisten nicht sein. Viele Museen und Gedenkstätten in den ostdeutschen Bundesländern stellen sich der Vergangenheit. Auch der Alltag von DDR-Bürgern wird beleuchtet.

  • Dokumentation über DDR-Agenten

    Di., 22.03.2016

    Die Stasi in Münster

    In der Universitätsbibliothek arbeitete einer der Bibliothekare bis in die 1980er Jahre für die Stasi.

    Die DDR-Staatssicherheit versuchte in den 70-er und 80-er Jahren auch an der Universität Münster, Agenten zu gewinnen. Eine Filmdokumentation zeigt Beispiele. Und an der Universität werden die Stasi-Umtriebe erforscht.

  • Film

    Sa., 31.10.2015

    Stasi-Dokudrama: «Erich Mielke - Meister der Angst»

    Kaspar Eichel als Erich Mielke im Film «Erich Mielke - Meister der Angst».

    Berlin (dpa) - Aus dem langjährigen Stasi-Minister Erich Mielke wird nach dem Mauerfall Deutschlands ältester Untersuchungshäftling. In dem Doku-Drama «Erich Mielke - Meister der Angst» wird detailliert und differenziert der Aufstieg und Fall des DDR-Spitzenfunktionärs beleuchtet.

  • Film

    Sa., 31.10.2015

    Stasi-Doku-Drama: «Erich Mielke - Meister der Angst»

    Kaspar Eichel als Erich Mielke im Film «Erich Mielke - Meister der Angst».

    Er lässt sein Volk bespitzeln und Oppositionelle einsperren. Mit eisernem Willen baut Stasi-Minister Mielke seine Macht aus. Nach dem Mauerfall sitzt er im Gefängnis. Ein neuer Film beleuchtet das Leben des einstigen DDR-Spitzenfunktionärs.

  • Medien

    Di., 29.09.2015

    Weissensee

    Die «Weißensee»-Crew tritt wieder an.

    «Weissensee» hat es in Ost und West zu Ruhm gebracht. Die Serie rund um eine Ostberliner Familie, zerrissen zwischen Staatstreue und Widerstand, dient auch für die moderne TV-Industrie als Maßstab.

  • Medien

    Mo., 07.09.2015

    Goldene Henne für Pechstein, Preuß und Lindenberg

    Udo Lindenberg mit «Goldener Henne».

    Für fast alle kam der Gewinn überraschend, etwa Claudia Pechstein und Franziska Preuß - sie waren zwei von neun Gewinnern der Goldenen Henne 2015.