Mozilla



Alles zur Organisation "Mozilla"


  • Größte Angriffsfläche

    Do., 08.11.2018

    Add-ons für Firefox bringen Sicherheit beim Surfen

    Vom «Privacy Badger» bis hin zu «HTTPS Everywhere»: Wer sich wenige Minuten Zeit nimmt, seinen Firefox mit einigen Erweiterungen zu bestücken, wird mit einem dicken Sicherheitsplus belohnt.

    Browser öffnen den Weg ins Internet: Über sie läuft fast alles, was wir am PC oder Smartphone im Web erledigen wollen. Deswegen bieten sie allerdings auch die größte Angriffsfläche für Kriminelle. Nutzer sollten das Programm genauso gut schützen wie ihre Wohnung.

  • Neue Browser-Version

    Mo., 29.10.2018

    Mozilla Firefox soll besser vor Tracking schützen

    Mit der neuen Firefox-Version 63.0 erhalten Nutzer mehr Kontrolle über Tracking-Cookies.

    Fast alle Internetportale arbeiten heutzutage mit Tracking-Cookies. Mozilla Firefox will den Nutzern jedoch mehr Kontrolle über sie geben. Deswegen enthält die neue Browserversion feinere Einstellungsoptionen.

  • RSS-Add-ons

    Do., 25.10.2018

    Firefox bald ohne Newsreader

    Im Firefox-Browser wird künftig kein Newsreader mehr integriert sein.

    Mozilla will seinen integrierten Newsreader abschaffen und künftig als Erweiterungen anbieten. Für Nutzer stehen weiter viele kostenlose RSS-Add-ons zur Verfügung.

  • Neuer Verhaltenskodex

    Mi., 26.09.2018

    Facebook, Google & Co geloben mehr Einsatz gegen Fake News

    Brüssel (dpa) - Online-Riesen wie Facebook und Google wollen stärker gegen Falschinformationen im Netz vorgehen. Einen entsprechenden Verhaltenskodex unterzeichneten die Unternehmen auf freiwilliger Basis, wie die EU-Kommission mitteilte.

  • Befehle per Spracheingabe

    Fr., 21.09.2018

    Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets

    Wer bei der Oculus Go auf den Handcontroller verzichten will, kann auch die Sprachsteuerung nutzen. Firefox hat für diesen Zweck nun einen neuen Browser herausgebracht.

    Gerade bei VR-Geräten gwinnt die Sprachsteuerung an Bedeutung. Viele Entwickler sind daher bemüht, ihre Software anzupassen. So hat nun auch Firefox seinen Browser auf diesen Einsatz vorbereitet.

  • «Web Security»

    Di., 21.08.2018

    Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken

    Mozilla kündigte an, das Add-On «Web Security» zu untersuchen.

    Das Add-On «Web Security» ist jetzt nicht mehr für den Browser Firefox verfügbar. Mozilla hat es wegen Sicherheitsbedenken aus dem Download-Portal genommen und will es jetzt näher untersuchen.

  • E-Mail-Programm

    Di., 07.08.2018

    Mozilla bringt neuen Thunderbird 60 mit vielen Neuerungen

    Mozilla hat Thunderbird 60 mit vielen Neuerungen zur Verfügung gestellt.

    Die 60. Version von Thunderbird ist nun als Einzeldownload erhältlich. Das E-Mail-Programm enthält einige Neuerungen. Sie betreffen unter anderem die Benutzeroberfläche und die Verwaltung von Anhängen.

  • Neue Notizblock-Funktion

    Mo., 16.07.2018

    Firefox-Features auch auf Smartphones testen

    Wer den Firfox-Browser auf dem Smartphone nutzt, kann Test-Features jetzt auch auf dem Handy ausprobieren.

    Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere Geräte hinweg nutzen.

  • Erweiterung

    Mi., 13.06.2018

    Mozilla startet Datenbank für Spracherkennung auf Deutsch

    Der Mozilla-Browser besitzt nun auch eine Datenbank zur Erkennung der deutschen Sprache.

    Mithilfe von Spracherkennung und Sprachsteuerung lässt sich in der digitalen Welt viel bewirken. Nun hat Mozilla eine Datenbank zur Erkennung der deutschen Sprache ins Leben gerufen.

  • Zweifaktor-Authentifizierung

    Mo., 28.05.2018

    Firefox-Konten doppelt absichern

    Mehr Sicherheit: Mozilla hat für Firefox eine Zweifaktor-Authentifizierung für den Log-in eingerichtet.

    Doppelt abgesichert: Mozilla stellt für die Nutzer des Firefox-Browsers eine Authentifizierung mit zwei Passwörtern bereit. Wollen Nutzer auf das Angebot zurückgreifen, müssen sie zunächst die Einstellungen ihres Accounts ändern.