PKK



Alles zur Organisation "PKK"


  • US-Truppenabzug aus Syrien

    So., 06.01.2019

    Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

    John Bolton ist nationaler Sicherheitsberater im Kabinett Trump.

    Der angekündigte Abzug der USA aus Syrien weckt Sorgen bei Verbündeten, vor allem den Kurden. Bei einem Israel-Besuch bemüht sich US-Sicherheitsberater Bolton sichtlich, die Alliierten zu beruhigen.

  • Assad um Hilfe gebeten

    Fr., 28.12.2018

    Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

    Syrische Soldaten in Ost-Ghuta. Die Entwicklung zeigt, wie sich nach dem angekündigten Truppenabzug der USA die Allianzen in Syrien neu sortieren.

    Trumps angekündigter Truppenabzug aus Syrien löst einen Dominoeffekt aus. Neue Allianzen bilden sich, ehemalige Gegner gehen wieder auf Tuchfühlung. Syriens Präsident Assad scheint nach acht Jahren Konflikt und Bürgerkrieg sicherer im Sattel zu sitzen als zuvor.

  • Was geschah am...

    So., 25.11.2018

    Kalenderblatt 2018: 26. November

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. November 2018:

  • Auch Kritik an EU

    Mi., 21.11.2018

    Erdogan greift EGMR nach Urteil gegen Kurden Demirtas an

    «EGMR, auf welcher Seite stehst Du?» Erdogan kritisiert das Menschenrechtsgericht nach der Entscheidung zur Entlassung des pro-kurdischen Politikers Selahattin Demirtas.

    Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das Menschenrechtsgericht in Straßburg nach der Entscheidung zur Entlassung des pro-kurdischen Politikers Selahattin Demirtas erneut scharf angegriffen.

  • Verhaftet im Kurzurlaub

    Di., 20.11.2018

    Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht

    Der Prozess gegen Demirci ist der dritte gegen deutsche Staatsbürger wegen «Terrorvorwürfen» innerhalb kurzer Zeit.

    Der Kölner Sozialarbeiter und Journalist Adil Demirci war im April in Istanbul verhaftet worden. Nun steht er vor Gericht. Der Vorwurf lautet Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Im Saal werden vorraussichtlich viele Beobachter aus Deutschland sein.

  • Konflikte

    Fr., 09.11.2018

    Dutzende Opfer bei Explosion auf türkischer Militärbasis

    Istanbul (dpa) - Bei einer Explosion in einer Militärbasis im Südosten der Türkei sind nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu 25 Soldaten verletzt worden. Sieben weitere würden noch vermisst, berichtete die Staatsagentur. Der «Unfall» habe sich in einem Munitionsdepot ereignet, als mit schweren Waffen geschossen worden sei, hieß es unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Der Stützpunkt liegt im Bezirk Semdinli nahe der Grenze zum irakischen Kurdistan. Dort hat die von der Türkei militärisch bekämpfte Kurdische Arbeiterpartei PKK ihr Hauptquartier.

  • Prozesse

    Sa., 13.10.2018

    US-Botschafter empfängt freigelassenen Pastor Brunson in Ramstein

    Ramstein (dpa) - Nach seiner Freilassung aus türkischer Haft ist der US-Pastor Andrew Brunson auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein bei Kaiserslautern eingetroffen. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, nahm ihn nach mehrstündigem Flug auf dem Rollfeld in Empfang und verbreitete ein Foto davon via Twitter. Die Türkei hatte Brunson zwei Jahre lang festgehalten und ihm unter anderem Spionage sowie die Unterstützung der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vorgeworfen. Der Fall löste ein schweres Zerwürfnis zwischen den USA und der Türkei aus.

  • Konflikte

    Di., 09.10.2018

    Mehr als 90 Festnahmen wegen Terrorvorwürfen in Türkei

    Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei hat mehr als 90 Lokalpolitiker und Aktivisten wegen Terrorvorwürfen festgenommen. Darunter seien Politiker der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP, sagte die Sprecherin, Bermali Demirdögen, der Deutschen Presse-Agentur. Ihnen werden Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vorgeworfen. Die Polizei hat demnach Razzien in insgesamt neun Provinzen durchgeführt, die meisten Festnahmen gab es aber in der Kurdenmetropole Diyarbakir. Auch die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete über die Razzien.

  • Konflikte

    Do., 04.10.2018

    Vier tote Soldaten bei Bombenanschlag in Südtürkei

    Istanbul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein türkisches Militärfahrzeug im Südosten des Landes sind vier Soldaten getötet und fünf weitere verletzt worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, zündeten Attentäter der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK einen «selbstgemachten Sprengsatz», als das Fahrzeug mit mehreren Soldaten an Bord vorbeigefahren sei. Es sei eine großangelegte Suche nach den Attentätern im Gang. Die PKK wird in der Türkei, Europa und den USA als Terrororganisation eingestuft.

  • International

    Mo., 01.10.2018

    Erdogan: Deutschland soll 136 Menschen ausliefern

    Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan fordert nach seinem Staatsbesuch in Deutschland die Auslieferung von 136 Menschen. Erdogan bezeichnete die Gesuchten als Terroristen. Man habe der deutschen Regierung eine entsprechende Namensliste übergeben, sagte Erdogan laut der Zeitung «Hürriyet». Natürlich gebe es weiter Probleme, sagte Erdogan nach seinem Deutschland-Besuch. Es sei zum Beispiel nicht nachvollziehbar, warum Deutschland trotz Beweisen Mitglieder der Gülen-Bewegung und der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK nicht ausliefere.