RV Senden



Alles zur Organisation "RV Senden"


  • Gemeinsame Fuchsjagd der Reitvereine

    Di., 16.10.2018

    Titel mit vielen Windungen und Tempo erkämpft

    Master Stefan Kleuter gratulierte den frischgebackenen Fuchsmajorinnen Verena Janning (Großpferde) und Hanna Reinermann (Ponys) zum Titelgewinn.

    Bei der ersten gemeinsamen Fuchsjagd des Reit- und Fahrvereins Senden und des JBK Senden erkämpften sich Verena Janning (Großpferde) und Hanna Reinermann (Ponys) den Titel eines Fuchsmajors.

  • Kennenlern-Tag von RV Senden und JBK

    Mo., 20.08.2018

    Gemeinsame Liebe zu Pferden verbindet

    Das gemeinsame Hobby schafft die beste Grundlage, neue Freundschaften zu knüpfen, ergab das Kennenlern-Wochenende.

    Wenn das keine Grundlage für Freundschaften ist: Die gemeinsame Liebe zu Pferden verbindet die jungen Mitglieder der Vereine, die fusionieren. Der Nachwuchs von RV Senden und JBK verbrachte ein Spiele- und Kennenlern-Wochenende.

  • Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Senden:

    Mi., 25.07.2018

    Klares Votum für Fusion

    Die Abstimmung über die Verschmelzung erfolgte mit roten Stimmkarten. Von 48 stimmberechtigten Mitgliedern des RV Senden stimmten 44 für eine Fusion der Reitvereine RV Senden und JBK Senden, drei RV-Senden-Mitglieder enthielten sich, nur eines stimmte dagegen

    Der Reit- und Fahrverein Senden hat den Weg für die Fusion mit dem Reitverein JBK Senden frei gemacht: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung votierten 44 der 48 Stimmberechtigten für das Vorhaben, drei enthielten sich, ein Mitglied war gegen das Vorhaben.

  • Reiten: Turnier des RV Senden

    Mo., 02.07.2018

    Zwei . . . eins . . . Maintz – Doppelsieg beim Hauptspringen des RV Senden

    Mario Maintz und Little John (im Bild) nahmen, stellvertretend für Cool Down, die Siegerschleife in Empfang.

    Mario Maintz (RV Bösensell) hat das Hauptspringen beim Turnier in Senden gewonnen. Sein Erfolgshunger war damit aber noch nicht gestillt. Katja Heitbaum (RV Herbern) leistete ebenfalls Besonderes.

  • Reiten: RV Lüdinghausen verteidigt den WN-Pokal

    So., 01.07.2018

    Die Jüngsten sind erneut die Besten

    Mission Titelverteidigung erfolgreich abgeschlossen – die Reiterinnen des RV Lüdinghausen mit dem von WN-Hostess Ruth Niester (M.) überreichten Pokal: Antonia Kemmann (v.l.), Lara Tönnissen, Klara Rolf und Antonia Höcke.

    Woran die Jungs von Jogi Löw grandios scheiterten, ist den Reiterinnen des RV Lüdinghausen souverän gelungen: die Titelverteidigung. Wie schon 2017 holte sich die Equipe den WN-Pokal. Der RV St. Hubertus Ascheberg wurde in Senden Letzter und fiel in der Endabrechnung hinter Seppenrade auf Rang drei zurück.

  • Reiten: Turnier des RV Senden

    Fr., 29.06.2018

    Auftakt beim Turnier des RV Senden macht Laune

    Lokalmatadorin Ida Langenstroth (JBK Senden) und Ella Bundy leisteten sich im A*-Springen einen Abwurf.

    Ralph Wegener, Vorsitzender des Reitervereins Senden, strahlte an Tag eins des großen Sommerturniers in der Dorfbauerschaft mit der Sonne um die Wette. Was auch, aber nicht nur am guten Wetter lag.

  • Reiten: WN Pokal

    Mi., 27.06.2018

    Drei können noch gewinnen

    Frank Fallenberg ist nach zwei Siegen mit Le Coer in Seppenrade und Ascheberg Führender in der Einzelwertung.

    Die Spannung steigt: Gleich drei Teams lauern beim Finale der Springserie auf dem Turnier des RV Senden auf den Gesamtsieg. Die besten Karten hat Titelverteidiger RV Lüdinghausen. Doch das heißt nicht viel: In der letzten Prüfung werden die Punkte doppelt gezählt.

  • Reiten: Turnier beim RV Senden

    Mi., 27.06.2018

    Weniger ist manchmal mehr

    Gewannen im Vorjahr das Hauptspringen in Senden: Katja Heitbaum vom RV Herbern und Curly Sue.

    Um einen Tag gestutzt haben die Verantwortlichen des RV Senden ihr Reitturnier. Der Donnerstag fällt weg, der Wettbewerbsreigen beginnt am kommenden Freitag. Dabei ist die Zahl der Nennungen sogar leicht gestiegen.

  • Voltigieren: RV Senden

    Di., 26.06.2018

    RV Senden: Aufstieg auf dem Pferderücken

    Das Team Senden 1 geht im nächsten Jahr in der Leistungsklasse L an den Start.

    Alle sechs Mannschaften des RV Senden und eine Einzelvoltigiererin waren beim Turnier des RuF Lüdinghausen-Elverter Heide am Start. Einen besonders großen Erfolg feierte das erste Team.

  • Reiten: Fusion

    Di., 26.06.2018

    Zusammen groß, zusammen eins – Fusion von RV und JBK Senden schreitet voran

    Da passt kein Blatt zwischen: Ralph Wegener, Vorsitzender des RV Senden, vor der neuen Meldestelle aus dem Bestand des Jagdhornbläserkorps’.

    Die formelle Verschmelzung des RV Senden mit dem Jagdhornbläserkorps steht zwar noch aus. In der Praxis jedoch arbeiten die beiden Reitervereine der Gemeinde längst Hand in Hand. Fehlt nur noch die zweite Halle.