TV Refrath



Alles zur Organisation "TV Refrath"


  • Tischtennis: Oberliga, NRW-Liga und Verbandsliga

    Do., 29.08.2019

    TB Burgsteinfurt legt gegen Refrath los – Ochtruper und Metelener pausieren noch

    Gib mit Fünf – endlich wieder Tischtennis. Sascha Beuing und der TB Burgsteinfurt starten am Samstag mit einem Heimspiel gegen den TV Refrath.

    Saisonstart in den Tischtennisligen, aber nur zwei heimische Teams müssen an die Tische: der TB Burgsteinfurt und Arminia Ochtrup II. Ochtrups „Erste“ und der TTV Metelen greifen erst später in das Geschehen ein. Eine dieser vier Formationen würde in dieser Saison zum großen Wurf ausholen wollen.

  • Tischtennis: Überkreisliche Ligen

    Sa., 06.07.2019

    Arminia Ochtrup setzt wieder auf „Saturday-Night-Fever“ in der Weilauthalle

    Amin Nagm und die Arminen tragen ihre Heimspiele in der kommenden Saison wieder am Samstagabend aus.

    Der TB Burgsteinfurt (Oberliga) und der TTV Metelen (Verbandsliga) beginnen die neue Saison am 31. August mit Heimspielen gegen Refrath und Bertlich. Erst eine Woche später greift der NRW-Ligist Arminia Ochtrup gegen Avenwedde ins Geschehen ein. Und das mit einem überarbeiten Terminkonzept, das für Eventcharakter sorgen soll.

  • Tischtennis: NRW-Liga/Oberliga

    Di., 04.06.2019

    Arminia Ochtrup verzichtet auf Oberliga-Startplatz

    Der SCA verzichtet auf die Oberliga. Aber auch mit der NRW-Liga können Michael Hillebrandt, Mark Beuing, Amin Nagm und Nils Dinkhoff (v.l.) gut leben.

    Erst nein, zwischenzeitlich vielleicht, am Ende dann doch: Dass die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup in die Oberliga klettern könnten, beschäftigte die Abteilungsleitung und die Mannschaft in den vergangenen Wochen intensiv. Nun haben die Töpferstädter einen Schlussstrich gezogen und sich von sich aus auf eine Klasse festgelegt.

  • Badminton

    So., 14.04.2019

    Bischmisheim gewinnt Badminton-Mannschaftsmeisterschaft

    Willich (dpa) - Der 1. BC Bischmisheim-Saarbrücken hat am Sonntag in Willich zum neunten Mal die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Badminton gewonnen. Die Saarländer gewannen im Finale des Final-Four-Turniers 4:2 gegen den TV Refrath. Die Saarbrücker hatten bereits die Bundesliga-Runde dominiert und konnten sich frühzeitig für das Final Four-Turnier qualifizieren. Im Halbfinale setzten sie sich mit 4:2 gegen Union Lüdinghausen durch. In der zweiten Vorschlussrunde hatte Refrath, der deutsche Meister von 2017, den 1. BV Mülheim mit 4:2 besiegt. Im Spiel um Platz drei setzte sich Mülheim mit 4:3 gegen Lüdinghausen durch.

  • Badminton: DM

    Sa., 13.04.2019

    Doppelt bedient: Union Lüdinghausen verliert und muss Sonntag früh raus

    Bezwang den Österreichischen Staatsmeister Luka Wraber in vier Sätzen: Kai Schäfer.

    Beim Final Four um die Deutsche Meisterschaft hat Union Lüdinghausen das Halbfinale gegen Dauer-Champion BC Bischmisheim am Samstag mit 2:4 verloren. Auf zwei Unionisten war einmal mehr Verlass.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 20.01.2019

    Union betreibt Schadensbegrenzung – „nur“ 2:5 beim TV Refrath

    Machte mit der Refratherin Vivien Sandorhazi kurzen Prozess: Yvonne Li.

    Union Lüdinghausen hat das Treffen der Altmeister beim TV Refrath mit 2:5 verloren. Der Grund für die Niederlage war derselbe, der zum 1:6 vor einer gegen den BV Mülheim geführt hatte.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 18.01.2019

    Union Lüdinghausen mit mehr Möglichkeiten – Li und Maas zurück

    Der Niederländer Jelle Maas (l.) dürfte am Wochenende wieder mit von der Partie sein, Doppelpartner Josche Zurwonne ist nach wie vor verletzt.

    Doppelspieltag für Union Lüdinghausen: Am Samstag, 18 Uhr, gastieren die Steverstädter beim TV Refrath, tags darauf, 14 Uhr, ist der BC Beuel im Anton zu Besuch. Zwei Rückkehrer lassen Teammanager Michael Schnaase hoffen.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 09.09.2018

    Gut gelaufen – schlecht gelaufen: Union Lüdinghausen mit knappem Heimsieg

    Mit 2:0 Sätzen lagen Yvonne Li und Josche Zurwonne im abschließenden Mixed vorne – und verloren dennoch.

    Mit einem ganz unerwarteten 6:1-Heimsieg hätte Union Lüdinghausen in die Saison starten können. Am Ende reichte es nach zwei Fünf-Satz-Niederlagen nur zu einem knappen Erfolg gegen den TV Refrath. Die Zuschauer sahen darüber hinaus eine Premiere: die erste Großmutter der Erstliga-Geschichte.

  • Badminton: Bundesliga-Start

    Fr., 07.09.2018

    Union Lüdinghausen und TV Refrath puzzlen vor Saisonpremiere

    Stehen Yvonne Li (v.) und Linda Efler am Wochenende zur Verfügung? Teammanager Michael Schnaase hält sich in Sachen Aufstellung bedeckt.

    Am Samstag, 15 Uhr, hat Union Lüdinghausen den TV Refrath zu Gast, so viel steht fest. Völlig unklar ist dagegen, in welcher Formation der Deutsche Meister von 2014 und der Vorjahres-Champion im Anton antreten.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 31.08.2018

    Der Doktor dankt ab – Yuhan Tan verlässt Union Lüdinghausen

    Spielte zehn Jahre für Union, nahm zwei Mal an Olympia teil und ist elffacher belgischer Meister: Yuhan Tan.

    Yuhan Tan, viele Jahre die Nummer eins des SC Union Lüdinghausen, steht dem Deutschen Meister von 2014 nicht mehr zur Verfügung. Teammanager Michael Schnaase bedauert den Entschluss des Belgiers nicht nur aus sportlicher Sicht.