TuS Nettelstedt-Lübbecke



Alles zur Organisation "TuS Nettelstedt-Lübbecke"


  • Handball: Verbandsliga 1

    Mo., 03.12.2018

    ASV Senden: „Tierische Freude“ nach Partie gegen Nettelstedt 2

    David Ernst erzielte mit seinem zweiten Treffer die endgültige Entscheidung.

    „Sie freuen sich tierisch“, meinte Swen Bieletzki wenige Minuten nach dem Heimspiel gegen den TuS Nettelstedt 2 über seine Spieler des ASV Senden. Dazu hatten sie auch allen Grund.

  • Handball: Verbandsliga 1

    Sa., 01.12.2018

    ASV Senden glaubt weiter an die Wende

    Raus aus den Köpfen sollen die negativen Erfahrungen der vergangenen Wochen. Die ASV-Spieler hoffen, dass gegen Nettelstedt der Knoten endlich platzt.

    Neun Spiele hat der ASV Senden bisher absolviert – und neunmal verloren. Am Sonntag nimmt die Bieletzki-Sieben einen neuen Anlauf. Gast ist der TuS Nettelstedt 2.

  • Handball

    Mi., 03.10.2018

    Handball-Torhüter Birlehm wechselt 2019 nach Leipzig

    Lübbecke/Leipzig (dpa/lnw) - Handball-Torhüter Joel Birlehm wechselt zur Saison 2019/20 vom Zweitligisten TuS N-Lübbecke zum Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Der 21-Jährige unterschrieb nach Angaben beider Vereine vom Mittwoch einen Vertrag bis 2022.

  • Handball: Herren-Verbandsliga

    So., 09.09.2018

    Ahlener SG 2 kommt bei TuS Nettelstedt 2 spät, aber fulminant in Fahrt

    Jens Hunkemöller traf einmal für die ASG 2.

    Die Verbandsliga-Handballer der ASG brauchten zwar fast eine Halbzeit lang, um in Fahrt zu kommen, dann gelang ihnen das aber fulminant. Am Ende stand ein klarer Erfolg zum Saisonauftakt zu Buche.

  • Handball

    So., 19.08.2018

    Füchse ziehen ins Pokal-Achtelfinale: 33:26 gegen Lübbecke

    Handball-Spieler versuchen an den Ball zu kommen.

    Emsdetten (dpa) - Die Füchse Berlin stehen im Achtelfinale um den deutschen Handball-Pokal. Der Erstligist setzte sich am Sonntag beim First-Four-Turnier in Emsdetten gegen den Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke mit 33:26 (18:14) durch. Am Tag zuvor hatten die Füchse in der ersten Runde den Drittligisten Oranienburger HC standesgemäß mit 37:23 (22:9) bezwungen.

  • Handball-Bundesliga

    So., 03.06.2018

    Hüttenberg und Lübbecke steigen ab

    Hüttenbergs Daniel Wernig (L) scheitert mit einem Siebenmeter an Füchse Torwart Stochl (M).

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Aufsteiger TV Hüttenberg und TuS N-Lübbecke müssen nach nur einem Jahr in der Handball-Bundesliga wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

  • Heimspiel gegen Göppingen

    Fr., 01.06.2018

    Flensburgs Handballer vor Meisterschaft: «Vorfreude steigt»

    Die Flensburger wollen den zweiten Meistertitel nach 2004 holen.

    Mit einem Heimsieg gegen Göppingen können die Handballer der SG Flensburg-Handewitt am Sonntag die zweite deutsche Meisterschaft nach 2004 holen. Eine Party ist offiziell noch nicht geplant. Obwohl der ärgste Konkurrent die Hoffnung praktisch schon aufgegeben hat.

  • Handball-Bundesliga

    So., 27.05.2018

    Flensburg im Vorteil - Löwen hoffen auf Wunder

    Die Spieler der SG Flensburg-Handewitt jubeln nach dem Sieg bei TuS N-Lübbecke.

    Der Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft wird erst am letzten Spieltag entschieden. Tabellenführer Flensburg hält im Fernduell mit Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen alle Trümpfe in der Hand.

  • Handball

    Fr., 25.05.2018

    Platz drei gefestigt: Füchse gewinnen gegen Lübbecke

    Zahlreiche Zuschauer verfolgen das Duell zwischen den Füchsen Berlin und TuS N-Lübbecke in der Max-Schmeling-Halle.

    Berlin (dpa/bb) - Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga Platz drei sicher. Der EHF-Pokalsieger besiegte am Donnerstag den abstiegsgefährdeten TuS N-Lübbecke klar mit 26:20 (13:12) und feierte den siebten Pflichtspielerfolg in Serie. Weil der SC Magdeburg parallel verlor, können die Berliner in den verbleibenden beiden Saisonspielen nicht mehr von Position drei verdrängt werden. Mit dem Tabellen-Zweiten Rhein-Neckar Löwen sind die Füchse punktgleich. Rechtsaußen Hans Lindberg war mit acht Tore erfolgreichster Schütze. Nationalspieler Paul Drux steuerte fünf Treffer zum ungefährdeten Erfolg bei.

  • Handball

    Do., 10.05.2018

    SC DHfK Leipzig: Erster Auswärtssieg unter Trainer Biegler

    Leipzig (dpa/sn) - Die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig haben den ersten Auswärtssieg unter Trainer Michael Biegler gefeiert. Bei TuS N-Lübbecke setzten sich die Sachsen am Donnerstagabend mit 22:17 (13:6) durch. In der Tabelle rückten die Grün-Weißen auf Rang sieben vor und haben bereits drei Spieltage vor Schluss ihren bisherigen Punkterekord (35) im Oberhaus aus der Vorsaison eingestellt. Beste Werfer vor 1756 Zuschauern waren Philipp Weber für den SC DHfK (6)und Lukasz Gierak für Lübbecke (4).