UNHCR



Alles zur Organisation "UNHCR"


  • Was geschah am ...

    Fr., 17.04.2020

    Kalenderblatt 2020: 18. April

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April 2020:

  • Unbegleitete Minderjährige

    Fr., 17.04.2020

    Flüchtlingskinder werden aus Athen nach Deutschland geflogen

    Kinder stehen vor einem Zelt im Dorf Petra auf der Ägäisinsel Lesbos. 53 Kinder und Jugendliche werden nun aus überfüllten Flüchtlingslagern nach Deutschland gebracht.

    Die Umsiedlung der geflüchteten Kinder und Jugendlichen kommt nur schleppend voran. Das liegt an der Corona-Pandemie, aber auch daran, dass oftmals nicht klar ist, woher diese Kinder stammen, wo ihre Familien leben und wer von ihnen am dringendsten Hilfe braucht.

  • Bundestagsabgeordneter Henrichmann antwortet der FI

    Mi., 08.04.2020

    „Not der Kinder so schnell wie möglich lindern“

    Marc Henrichmann, Bundestagsabgeordneter der CDU.

    Die Friedensinitiative hat dem CDU-Abgeordneten Marc Henrichmann einen Brief zur Lage der Kinder in den Flüchtlingslagern geschickt. Ihr Schicksal berühre auch ihn, betont Henrichmann. „Das Thema beschäftigt uns seit Monaten, und auch während der Corona-Krise finden dazu nahezu täglich Telefon-Konferenzen statt“, erklärt er.

  • Angst vor dem Virus

    Mo., 30.03.2020

    Corona auf Flüchtlingsinseln «nur noch eine Frage der Zeit»

    Zelte, in denen Flüchtlinge leben, im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos ein.

    Zahlreiche Hilfsorganisationen fordern, die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln angesichts der Corona-Ausweitung sofort zu räumen. Doch im Wahnsinn der Pandemie gehen die Hilferufe unter, während die Situation vor Ort immer absurder und unmenschlicher wird.

  • Flüchtlingsdrama an Grenze

    Di., 03.03.2020

    EU-Spitze dankt Griechenland: «Europäischer Schild»

    Griechische Soldaten haben im griechisch-türkischen Grenzgebiet Flüchtlinge aufgegriffen.

    EU-Kommissionschefin von der Leyen und die anderen EU-Spitzen machen sich ein Bild von der angespannten Lage zwischen Griechenland und der Türkei. Ihre Botschaft ist klar - auch Richtung Ankara.

  • Millionen auf der Flucht

    Mi., 05.02.2020

    Nur wenige schutzbedürftige Flüchtlinge finden neue Heimat

    Kinder der muslimischen Rohingya-Minderheit warten auf Essensrationen.

    In der Heimat verfolgt, auf der Flucht geschlagen: Flüchtlinge wie Asmerom, der heute in Hamburg lebt, sind besonders schutzbedürftig. Sichere Länder nehmen viel zu wenig Menschen auf, moniert das UNHCR.

  • Konflikte

    Do., 30.01.2020

    Libyen: UN stellt Arbeit in Sammelzentrum in Tripolis ein

    Tripolis (dpa) - Wegen der gefährlichen Lage im Bürgerkriegsland Libyen stellt das Flüchtlingshilfswerk UNHCR seine Arbeit in einem Sammel- und Transitzentrum in der Hauptstadt Tripolis ein. Weil in unmittelbarer Nähe Militärübungen abgehalten würden, gebe es keine andere Wahl, teilte das UNHCR mit. Man befürchte, dass das gesamte Gebiet ein militärisches Ziel werden könnte. Dadurch würden Flüchtlinge und andere Zivilisten gefährdet. Demnach sollen mehrere Hundert Menschen an andere Orte gebracht werden.

  • EU irritiert

    Do., 30.01.2020

    Griechenland plant schwimmende Barrieren gegen Migranten

    Das Foto aus dem Jahr 2016 zeigt Flüchtlinge, die in einem Schlauchboot aus der Türkei auf der griechischen Insel Lesbos ankommen.

    «Wir wollen unsere Inseln und unser Leben zurück», skandierten Tausende Bewohner der griechischen Ägäisinseln vergangene Woche. Nun sollen schwimmende Barrieren Migrantenboote an der Überfahrt von der Türkei nach Griechenland hindern. Die EU fordert Aufklärung.

  • Lager sind völlig überfüllt

    Mi., 25.12.2019

    Flüchtlinge im Mittelmeer: Griechenland wieder im Fokus

    Zuflucht EU? Viele Flüchtlingslager in Griechenland sind hoffnungslos überfüllt und erschreckend schäbig.

    Viele Flüchtlingslager in Griechenland sind hoffnungslos überfüllt. Dramatisch ist die Situation vor allem für Tausende Kinder, die dort ohne ihre Eltern ausharren.

  • Zustrom dauert an

    Di., 17.12.2019

    Hunderte Migranten erreichen binnen eines Tages Griechenland

    In und um das Lager von Moria auf der Insel Lesbos leben mehr als 18.000 Menschen - bei einer Aufnahmekapazität von rund 2850.

    Insgesamt sind in diesem Jahr weniger Menschen über das Mittelmeer geflüchtet. Allerdings setzen immer mehr Migranten aus der Türkei zu den griechischen Inseln in der Ägäis über. Steht eine neue Flüchtlingskrise vor der Tür?