VCD



Alles zur Organisation "VCD"


  • VCD-Vorsitzender mit Forderungen

    Do., 06.08.2020

    Mehr Platz für Radfahrer

    Radfahrer und Motorisierte kommen – wie hier am früheren Bahnhof – in Freckenhorst einander oft gefährlich nahe.

    Liegt es an mangelndem politischem Willen, fehlenden Planer-Kapazitäten oder anderen Gründen? VCD-Regionalverbandsvorsitzender Thomas Linds empfindet „den Dauerzustand trotz bekannter Mängel als äußerst unbefriedigend“, wie er dem Bürgermeister unter Bezug auf den Radverkehr in Freckenhorst mitteilt.

  • VCD-Vorsitzender mit Forderungen

    Do., 06.08.2020

    Mehr Platz für Radfahrer

    Radfahrer und Motorisierte kommen – wie hier am früheren Bahnhof – in Freckenhorst einander oft gefährlich nahe.

    Liegt es an mangelndem politischem Willen, fehlenden Planer-Kapazitäten oder anderen Gründen? VCD-Regionalverbandsvorsitzender Thomas Linds empfindet „den Dauerzustand trotz bekannter Mängel als äußerst unbefriedigend“, wie er dem Bürgermeister unter Bezug auf den Radverkehr in Freckenhorst mitteilt.

  • Carsharing und Alternativen

    Fr., 29.05.2020

    Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

    Wer in Eigenregie Carsharing auf die Räder stellen will, kann sein privates Auto teilen.

    Wer sporadisch ein Auto benötigt und kein eigenes hat, guckt auf dem Land oft in die Röhre. Denn die meisten Carsharing-Anbieter konzentrieren sich auf größere Städte. Doch es gibt inzwischen auch Alternativen.

  • Schutz für Radfahrer: Lins beklagt permanenten Rechtsbruch

    Di., 19.05.2020

    Abstand auf L 547 wird nie eingehalten

    Thomas Lins, VCD-Vorsitzender, mit einem Zwei-Meter-Zollstock, der von der Mitte des Radwegs weit in die Fahrbahn reicht. Kleines Bild: ein Bus fährt in circa ein Meter Entfernung an dem Radfahrer Lins vorbei.

    Geht es um Abstand im Verkehr, denken die meisten Fahrzeugführer vermutlich zu allererst an den Sicherheitsabstand. Vor allem Radfahrer geraten immer wieder in gefährliche Situationen, weil Führer von Kfz es mit der Entfernung manchmal nicht ganz so genau nehmen. Die neuen Regeln der Straßenverkehrsordnung stärken insbesondere die schwächeren Verkehrsteilnehmer, schaffen mehr Schutz für Radfahrende.

  • Training

    Di., 28.04.2020

    Motorkraft des Pedelec beim Arbeitsweg gezielt nutzen

    Wer nicht ins Schwitzen kommen möchte, nutzt auf dem Weg zur Arbeit die volle Motorunterstützung des Pedelecs.

    Auf dem Weg zur Arbeit aktiv sein: Das klingt super. Rinnt aber der Schweiß, kann die Zeit im Büro unangenehm werden. Ein Pedelec bietet da aus Sicht eines Verkehrsclubs gewisse Vorteile.

  • Etat-Entwurf der Gemeinde

    Fr., 27.03.2020

    Virus verhagelt die Bilanz: Ausgeglichen nur mit Griff in Rücklage

    Zwischen Aufwendungen und Erträgen klafft eine Lücke von 288 300 Euro, die durch Rücklagen ausgeglichen wird.

    Die Folgen des Corona-Virus auf die Wirtschaft und damit auf den Gemeindehaushalt sind noch offen. Im Etat-Entwurf für 2020 geht die Kommune davon aus, dass die Gewerbesteuer um eine Million Euro geringer ausfällt. Die Folge, Aufwand und Ertrag gleichen sich nicht mehr aus.

  • Stadt will Grundstücke für Roxeler Nordumgehung kaufen

    Mi., 05.02.2020

    „Direkte Ansprache bis April 2020“

    Läuft alles nach Plan, dann soll die Nordumgehung Roxels auf dieser Strecke gebaut werden.

    Stadtrat Matthias Peck hat der CDU-Ratsfraktion versichert, dass die Stadtverwaltung die für den Bau der Nordumgehung Roxels benötigten Flächen möglichst noch in diesem Jahr ankaufen will. Er weist damit anderslautende Behauptungen zurück.

  • „Direkte Ansprache bis April 2020“

    Mi., 05.02.2020

    Stadt will Grundstücke für Roxeler Nordumgehung kaufen

    Läuft alles nach Plan, dann soll die Nordumgehung Roxels auf dieser Strecke gebaut werden.

    Stadtrat Matthias Peck hat der CDU-Ratsfraktion versichert, dass die Stadtverwaltung die für den Bau der Nordumgehung Roxels benötigten Flächen möglichst noch in diesem Jahr ankaufen will. Er weist damit anderslautende Behauptungen zurück.

  • Jugendkampagne „FahrRad!“

    Do., 30.01.2020

    Zwei Mal die Erde umrundet

    Auszeichnungen und Equipment für die Leezen: 200 Schüler der Loburg beteiligten sich an der Aktion „FahrRad“.

    Sich fit halten und dabei etwas für das Klima zu tun, war die Devise der Jugendkampagne „FahrRad!“ des ökologischen Automobilclubs VCD, an der sich auch rund 200 Schüler der Loburg beteiligten. Als Zeichen der Anerkennung erhielten sie in einer kleinen Feierstunde Zubehör für ihre Fahrräder.

  • Verkehrsclub zeichnet Klasse 6d der Liebfrauenschule aus

    Mi., 29.01.2020

    Schüler radeln über 15 000 Kilometer

    Die Klasse 6d hat sich erfolgreich an der Kampagne „FahrRad!“ des Verkehrsclubs Deutschland beteiligt.

    Wer viel Fahrrad fährt, hilft dem Klima. Die Schüler der Klasse 6d der Liebfrauenschule wissen das ganz genau – und haben es vorgemacht.