Alexis Sanchez



Alles zur Person "Alexis Sanchez"


  • Wechselwilliger Stürmer

    Do., 18.01.2018

    BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

    BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang wird auch gegen Hertha BSC nicht auflaufen.

    BVB-Trainer Stöger kündigt eine neue Chance für Aubameyang im Freitagsspiel bei Hertha an - doch dann fliegt Dortmunds Problem-Stürmer nicht mit nach Berlin. Ein Wechsel rückt offenbar näher. Arsenal-Trainer Wenger verärgert Dortmunds Sportdirektor Zorc.

  • Transfergerüchte

    Di., 16.01.2018

    Medien: Man City stellt Bemühungen um Arsenals Sanchez ein

    Der Wechsel von Alexis Sanchez zu Manchester City ist offenbar geplatzt.

    Manchester (dpa) - Der englische Topclub Manchester City hat nach Medienberichten Bemühungen um eine Verpflichtung von FC-Arsenal-Angreifer Alexis Sanchez beendet. Das berichteten die BBC und Sky. Demnach sei dem Club ein Transfer zu teuer.

  • Premier League

    So., 14.01.2018

    FC Liverpool besiegt Tabellenführer Manchester City mit 4:3

    Der FC Liverpool besiegte Manchester City mit 4:3 und belegt nun Rang drei in der Premier League.

    Jürgen Klopp hat Pep Guardiolas Serie spektakulär beendet. Mit dem FC Liverpool bringt er Tabellenführer Manchester City nach 22 Spielen die erste Premier-League-Niederlage bei. Währenddessen taumelt der FC Arsenal und verliert den Anschluss an die Spitzengruppe.

  • 1:2 in Bournemouth

    So., 14.01.2018

    Arsenal blamiert sich ohne Özil und Sanchez

    Arsenals Jack Wilshere (l) behauptet den Ball gegen Dan Gosling vom AFC Bournemouth.

    Bournemouth (dpa) - Der FC Arsenal hat den nächsten herben Rückschlag kassiert und droht in der englischen Premier League langsam den Anschluss zu verlieren. Ohne die beiden Fußballstars Mesut Özil und Alexis Sanchez unterlagen die Londoner beim bis dahin Tabellen-17. AFC Bournemouth mit 1:2 (0:0).

  • Wettbieten

    Fr., 12.01.2018

    Top-Clubs rüsten für Titeljagd auf

    Philippe Coutinho spielt jetzt für den FC Barcelona.

    160 Millionen Euro für Coutinho, 80 Millionen Euro für van Dijk: Auf Europas Transfermarkt liefern sich die Top-Clubs nun auch im Winter ein Wettbieten. Für den Preis von Verteidiger Virgil van Dijk könnte man sich umgerechnet mehr als 25 Mal Mario Gomez kaufen.

  • Premier League

    Mi., 29.11.2017

    Arsenal schlägt Huddersfield - Last-Minute-Sieg für Man City

    Mesut Özil (r) erzielt das 4:0 für den FC Arsenal gegen Huddersfield Town.

    Der FC Arsenal feiert einen 5:0-Erfolg gegen Aufsteiger Huddersfield Town. Auch Liverpool und Meister Chelsea gewinnen. Manchester City jubelt spät. Wayne Rooney gelingt sein erster Hattrick für den FC Everton beim Befreiungsschlag gegen West Ham.

  • Umworbener Weltmeister

    Di., 28.11.2017

    Arsenal-Coach Wenger: Kein vorzeitiger Wechsel von Özil

    Mesut Özil ist ein gefragter Mann.

    London (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und sein Mannschaftskollege Alexis Sanchez werden den FC Arsenal im Winter nicht verlassen. Das erklärte Arsenal-Trainer Arsène Wenger auf einer Pressekonferenz.

  • Premier League

    So., 19.11.2017

    Arsenals «gewaltiger Derby-Sieg» - Klopp «noch im Rennen»

    Shkodran Mustafi (l) feiert mit Arsenal-Teamkollege Mesut Özil seinen Treffer zum 1:0.

    Dank eines starken Mesut Özil besiegt der FC Arsenal den Erzrivalen Tottenham Hotspur, der am Dienstag nach Dortmund muss. Auch der FC Liverpool, Manchester United und Meister Chelsea gewinnen, während Tabellenführer Manchester City seinen großen Vorsprung verteidigt.

  • Premier League

    So., 22.10.2017

    Özil führt Arsenal mit Kopfballtor und Vorlage zum Sieg

    Ein starker Mesut Özil führt Arsenal zu einem 5:2-Sieg gegen den FC Everton.

    Liverpool (dpa) - Ein starker Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat den FC Arsenal in der englischen Premier League zum 5:2 (1:1)-Sieg beim FC Everton geführt.

  • Bei Nicht-Einigung

    Do., 12.10.2017

    Wenger hält Özil-Verkauf im Januar für «möglich»

    Sind noch beim Arsenal vereint: Trainer Arsène Wenger (l) und Mesut Özil.

    London (dpa) - Weltmeister Mesut Özil könnte den FC Arsenal laut Trainer Arsène Wenger schon im Januar verlassen. «Ja, das ist möglich», erklärte Wenger in einer Pressekonferenz auf die Frage, ob Arsenal den 28-Jährigen vorzeitig verkaufen könnte, sofern keine Einigung über einen neuen Vertrag erzielt wird.