Annette von Droste-Hülshoff



Alles zur Person "Annette von Droste-Hülshoff"


  • Droste-Konzertlesung auf Haus Stapel

    Mi., 21.08.2019

    Akustische und optische Premiere

    Dieses Porträt von Annette von Droste-Hülshoff malte ihre Schwester Jenny. Im Original ist es nur etwa zwei Zentimeter hoch.

    Die Konzertlesung „Wenn ich träume, du liebst mich – Gedichte, Briefe und Kompositionen von Annette von Droste-Hülshoff“ hat am Sonntag (25. August) ihre Premiere auf Haus Stapel. Mitwirkende sind Marion Bertling, Heike Hallaschka und Prof. Clemens Rave.

  • Titanickhalle: Abschluss des Münsterland-Projekts „Mit Droste im Glashaus“

    Mo., 19.08.2019

    Annette aktuell wie nie

    Christiane Schöpper stellt mit „Annette I + II“ zwei Figurinen vor, die Aspekte der Persönlichkeit der Dichterin versinnbildlichen wie das Korsett gesellschaftlicher Normen.

    Es bleibt erstaunlich, wie vielschichtig, tiefgründig und modern das „westfälisch-katholische Adelsfräulein“ Annette von Droste-Hülshoff bis heute ist.

  • Drensteinfurter Kultursommer startet

    Di., 13.08.2019

    Klassik vor traumhafter Kulisse

    Die Leitung des Klassikkonzertes liegt bei Matthias Bonitz.

    Schon fast traditionell beginnt der Drensteinfurter Kultursommer auch dieses Jahr mit einem Klassikkonzert. Komponist Matthias Bonitz hat namhafte Gäste eingeladen, die vor der beeindruckenden Kulisse von Haus Steinfurt auftreten sollen – wenn denn das Wetter mitspielt.

  • Kultur- und Heimatverein: Portfolio reicht von Stutensoppen bis Erich Maria Remarque

    Mo., 12.08.2019

    Kulinarische und kulturelle Genüsse

    Das „Brutzelteam“ backte 2013 in der Küche der Gaststätte Cord‘s Catering Pfannkuchen am fließenden Band. Busch-Rezitator Günter Trunz gastierte vor drei Jahren in der Velper Wassermühle (kleines Foto).

    „Auf gutem Weg“ lautet das Motto, unter dem der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert. „Auf gutem Weg“ befinden sich die Mitglieder des breit gefächerten Vereins nicht nur auf ihren Wander- und Radtouren in, um und außerhalb von Westerkappeln, sondern auch in der kulturellen Sparte.

  • Burg Hülshoff

    Do., 11.07.2019

    Durch die Zimmer von Annette

    Der Künstler Daniel Laufer drehte für seinen Film „Timeline“ unter anderem auf Burg Hülshoff. Am Wochenende ist das Werk im Droste-Museum zu sehen.

    Von mehreren Künstlern wurde ein Sonderprogramm zum Thema „Zimmerreisen und Zimmerfluchten“ entwickelt, das am Samstag und Sonntag (13. und 14. Juli) im Droste-Museum der Burg Hülshoff zu erleben ist.

  • Auftakt des Droste-Festivals im Haus Rüschhaus

    Do., 04.07.2019

    Rebellin Annette als Vorbild

    Im Garten von Haus Rüschaus wurde das Droste-Festival zum Thema „This is a woman’s world“ eröffnet.

    Auf Annette von Droste-Hülshoff ist Sharon Dodua Otoo während ihres Germanistikstudiums in London gestoßen. Da war sie nicht gerade begeistert.

  • „Mit Droste im Glashaus“

    Do., 04.07.2019

    Widerstreitende Stimmen in der Schlafkammer der Dichterin

    Die ehemalige Schlafkammer Annette von Droste-Hülshoffs im Haus Rüschhaus wird beim Droste-Festival zum Ort widerstreitender Stimmen.

    Beim Droste-Festival 2019 ist die intermediale Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ mit vier Werken vertreten.

  • „Judenbuche“ als Kurzfilm

    Di., 02.07.2019

    Heimatfilm der heilen Welt entreißen

    Der auf Schloss Senden entstandene Kurzfilm interpretiert die „Judenbuche“, den Klassiker von Annette-von-Droste-Hülshoff, neu.

    Keine Chance für verklärende Heimatfilm-Idylle. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ entstand ein künstlerischer Kurzfilm zur Novelle „Die Judenbuche“.

  • Droste-Festival

    Sa., 29.06.2019

    Feministischer Blick auf die Kunst

    Erzählt mit anderen Autorinnen und Künstlerinnen aus der Welt der Frauen: Karen Duve. Erzählen beim Droste-Festival aus der Welt der Frauen (v.l.): Katharina Merten und Thea Reifler, Shlomi Moto Wagner, Anna Kohlweis sowie Karen Duve.

    Unter dem Thema „This is a woman‘s world“ steht das Droste-Festival von Mittwoch bis Sonntag (3. bis 7. Juli). Das Center for Literature (CfL) auf Burg Hülshoff widmet sich dabei dem Thema Gleichberechtigung.

  • Rettungseinsatz im Ruhepark

    Di., 18.06.2019

    14-Jähriger gerät bis zur Hüfte ins „Schlam(m)assel“

    Mit vielen tröstenden Worten kümmerten sich die Helfer der Feuerwehr, des DRK-Rettungsdienstes und der Polizei um den 14-Jährigen, nachdem er aus der Schlammkuhle befreit worden war.

    In einer Schlammfläche in dem ansonsten ausgetrockneten Teich des Sendener Ruheparks blieb am Dienstagmorgen ein 14-Jähriger stecken und versank bis zur Hüfte. Feuerwehrleute mussten den sichtlich geschockten Teenager befreien.