Armin Rohde



Alles zur Person "Armin Rohde"


  • Einschaltquoten

    Di., 25.06.2019

    ZDF-Krimi vorn - Großes Interesse am Frauen-Fußball

    Megan Rapinoe (l) aus den USA jubelt mit ihren Teamkolleginnen über ihr Tor zum 1:0.

    Das ZDF punktet mit einem Thriller. Das Erste hat mit der Übertragung der Frauen-Fußball-WM ein Millionenpublikum - auch ohne deutsche Beteiligung.

  • Der lässt sich nicht unterkriegen

    Sa., 22.06.2019

    Roland Jankowsky über seine Rolle als Kommissar ohne Vornamen

    Der lässt sich nicht unterkriegen: Roland Jankowsky über seine Rolle als Kommissar ohne Vornamen

    Krimis und Comedy sind sein Ding. In bislang mehr als 60 Folgen in 20 Jahren verkörpert Roland Jankowsky den etwas schrägen Kommissar Overbeck in der beliebten ZDF-Serie „Wilsberg“. Im Interview spricht er über seinen Weg von der Drei-Satz-Rolle in den Hauptcast und das Rätsel um einen Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben L...

  • TV-Tipp

    Fr., 26.04.2019

    Der gute Bulle: Friss oder stirb

    Armin Rohde (3.v.r.) als Fredo Schulz mit Kollegen im Einsatz.

    Korruption bei der Polizei, Drogenkrieg auf der Straße. Lars Becker hat einen starken Thriller inszeniert, in dem er sich blind auf seinen robusten Hauptdarsteller Armin Rohde verlassen kann. Stark agieren auch die Frauen in dieser Machowelt.

  • Wirbel nach Scherz-Kommentar

    Fr., 05.04.2019

    Neureuther nackt bei Silbereisen?

    Skirennfahrer Felix Neureuther macht gerne mal einen Scherz.

    Es hatten sich wohl schon einige auf einen Nacktauftritt von ihm gefreut: Felix Neureuther rudert nach einem Scherz-Post zurück.

  • Einschaltquoten

    Do., 10.01.2019

    Großes Interesse am Winterchaos-«Brennpunkt»

    Ein eingeschneites Hinweisschild auf der Schwäbischen Alb. Das Winterchaos hatte am Mittwochabend auch Auswirkungen auf das Fernsehprogramm.

    Mit einer Komödie über zwei Arbeitslose trifft das Erste ins Schwarze. Der «Brennpunkt» zum Dauerschnee in Österreich und Bayern interessiert noch mehr. Der «Bachelor» hat es diesmal schwer.

  • TV-Tipp

    Mi., 09.01.2019

    Schnitzel de Luxe

    Günther (Armin Rohde, l.) und Wolfgang (Ludger Pistor) in ihrer Imbissbude.

    Zwei befreundete Langzeitarbeitslose wollen endlich wieder einen Job. Dementsprechend groß ist die Freude, als sich ihnen die Chance bietet, ihre Lieblingsschnitzelbude zu übernehmen. Vorher müssen sie jedoch eine schwierige Hürde meistern.

  • Medien

    Fr., 23.11.2018

    Promis erspielen 160 500 Euro für den RTL-Spendenmarathon

    Köln (dpa) - Für den RTL-Spendenmarathon haben Prominente wie Pop-Sänger Sasha und Starkoch Nelson Müller 160 500 Euro erspielt. Die beiden kamen beim Prominentenspecial von Günther Jauchs Quiz «Wer wird Millionär?» am Donnerstagabend auf jeweils 64 000 Euro, wie RTL mitteilte. Schauspieler Armin Rohde schaffte 32 000, «Die Höhle der Löwen»-Investorin Judith Williams immerhin 500 Euro - nach einem dramatischen Spielverlauf. Sie hatte die 500 000-Euro-Frage falsch beantwortet und auf 500 Euro abgestürzt.

  • Wer wird Millionär?

    Fr., 23.11.2018

    Promis erspielen 160.500 Euro für RTL-Spendenmarathon

    Beim Prominentenspecial des Quiz «Wer wird Millionär?» hat Williams nur 500 Euro gewonnnen - nach einem dramatischen Spielverlauf.

    Beim RTL-Spendenmarathon haben sich die Promis wacker geschlagen. Besonders dramatisch verlief die Quizrunde von Judith Williams.

  • Medien

    Fr., 23.11.2018

    Prominente erspielen 160 500 Euro für den RTL-Spendenmarathon

    Köln (dpa) - Für den RTL-Spendenmarathon haben Prominente wie Pop-Sänger Sasha und Starkoch Nelson Müller 160 500 Euro erspielt. Die beiden kamen beim Prominentenspecial von Günther Jauchs Quiz «Wer wird Millionär?» auf jeweils 64 000 Euro. Schauspieler Armin Rohde schaffte 32 000, «Die Höhle der Löwen»-Investorin Judith Williams immerhin 500 Euro - nach einem dramatischen Spielverlauf. Sie gab bei der 500 000-Euro-Frage die falsche Antwort.

  • Hommage an die 80er

    Mo., 19.11.2018

    «So viel Zeit»: Ruhrpottromantik und Rockmusik

    Hommage an die 80er: «So viel Zeit»: Ruhrpottromantik und Rockmusik

    Fünf Männer, die es nochmal wissen wollen: Mit starker Besetzung, viel Rockmusik und einer gehörigen Prise an Herbstmelancholie versteht es der Regisseur Philipp Kadelbach in «So viel Zeit» wunderbar, über 100 Minuten zu unterhalten.