Bent Meschkat



Alles zur Person "Bent Meschkat"


  • Radsport: Erfolgreiches Jahr für das NWCT

    Mi., 20.12.2017

    46 Platzierungen in 60 Rennen

    Marten Meschkat vom NWCT auf dem Weg zu seinem ersten Saisonsieg, den er in Leimersheim feiern durfte.

    Das Nord West Cycling Team (NWCT) aus dem Tecklenburger Land blickt auch im vierten Jahr auf eine erfolgreiche Rennsaison 2017 zurück. Siege und Aufstiege durften gefeiert werden.

  • Radrennen: NWC-Team

    Do., 05.10.2017

    Bent Meschkat setzt im Nettetal seine Serie fort

    Bent Meschkat vom NWCT (blaues Trikot) wurde Zweiter im Nettetal.

    Nach zwei zweiten Plätzen in Hürth und Pulheim wurde Bent Meschkat vom Nord West Cycling Team (NWCT) am Sonntag im Nettetal erneut Zweiter. Am Tag der Deutschen Einheit setzte sich Julian Woltering mit dem neunten Platz beim Münsterland Giro in Szene.

  • Radrennen: NWCT

    Di., 05.09.2017

    Bent Meschkat wieder Zweiter

    Bent Meschkat (links) fuhr in Dortmund mit Rang zwei wieder eine gute Platzierung ein.

    Bent Meschkat ist weiter in Topform und wurde in Dortmund wie schon in der vergangenen Woche in Hürth Zweiter. In Pulheim schrammte Julian Woltering mit Platz vier denkbar knapp am Podium vorbei.

  • Radrennsport: NWC-Team Tecklenburger Land

    Mo., 28.08.2017

    Bent Meschkat rast auf Platz zwei

    Bent Meschkat vom NWCT (links) schaffte es beim Radrennen in Hürth erneut aufs Podium.

    In den zurückliegenden Radrennen hat sich die hervorragende Form von Bent Meschkat vom NWCT bereits angedeutet. Jetzt setzte er sie in ein Topergebnis um und fuhr in Hürth den zweiten Platz ein. Fiete Lembeck hat in Neheim Platz acht erreicht und steigt in die B-Klasse, der zweithöchste Amateurklasse, auf.

  • Radrennen: NWCT

    Mo., 22.05.2017

    Marten Meschkat siegt in Leimersheim

    Marten Meschkat vom NWCT fuhr in Leimersheim den ersten Saisonsieg ein.

    Am Wochenende ging es für drei Fahrer des Nord-West-Cycling-Teams (NWCT), Lukas Menzel, Marten Meschkat und Bent Meschkat, für zwei Rennen nach Rheinland-Platz. Nachdem es am Samstag in Kuhardt nicht optimal gelaufen war, verlief das Rennen in Leimersheim umso besser.

  • Radsport: „Rund um Steinfurt“

    Mi., 12.04.2017

    NWCT-Neuzugänge fahren auf Rang zehn und 13

    Nach der Teampräsentation am Samstag bei Zweirad Homann in Emsdetten stand am Sonntag das Rennen Rund um Steinfurt für die Fahrer des Nord West Cycling Team auf dem Plan.

  • Radsport: NWCT-Teams

    Fr., 16.12.2016

    Radrennfahrer bestechen mit sechs Podiumsplätzen

    Marten Meschkat (links) erreichte den ersten Podiumsplatz des NWCT-Teams in diesem Jahr.

    Das Nord West Cycling Team blickt nach seinem dritten Jahr auf eine erfolgreiche Radsaison zurück. Bei 184 Rennstarts in Deutschland und den Niederlanden sprangen 50 Top-15-Platzierungen heraus. Sechs Mal durften NWCT-Fahrer nach dem Rennen das Podium erklimmen.

  • Radrennen: NWCT-Team

    Do., 08.09.2016

    Bent Meschkat rast auf Rang drei

    Bent Meschkat vom NWCT-Team führte beim Radrennen in Dinslaken das Hauptfeld bis ins Ziel an und sicherte sich so den dritten Gesamtrang.

    Ein volles Rennprogramm absolvierten die Rennfahrer des Nord-West Cyclingteams in den vergangenen Wochen. So standen für sie Radrennen in Dinslaken, Dortmund und Norderstedt auf dem Programm. Los ging es mit einem Rennen für die C-Klasse in Dinslaken.

  • Radsport: Nord West Cycling Team

    Mi., 20.07.2016

    Sieg im Sprint

    Marten Meschkat (rechts) siegte in Heinsberg im Sprint

    Marten und Bent Meschkat vom Nord-West Cyclingteam starteten im Rennen der C-Klasse in Heinsberg. Am Ende des Rennens ging ihre zuvor festgelegte Taktik auf.

  • Radsport: Erfolgreiche NWCT-Athleten

    Do., 23.06.2016

    Marten Meschkat rast auf den zweiten Platz

    Jonas Kammann (links) und Philipp Ruhmöller bei der Einschreibung zur DM. Für eine vordere Platzierung sollte es wegen zweier Stürze nicht reichen.

    Juniwochen sind Radsportwochen. So hatten die Athleten des Nord-West-Cycling-Teams (NWCT) aus dem Tecklenburger Land auch am Wochenende alle Hände voll zu tun. Gleich drei Rennen standen an, bei dem sie gut abschnitten.