Bernhard Kröger



Alles zur Person "Bernhard Kröger"


  • St. Lambertus Ascheberg

    Mo., 05.12.2016

    Das Kirchturmgerüst schrumpft

    Die Balustrade von St. Lambertus und die Fensterreihe darüber sind wieder frei sichtbar, das Gerüst ist an dieser Stelle schon abgebaut worden.

    Nich erst, seit versucht wird in Berlin einen Flughafen zu bauen, werden öffentliche Baustellen kritisch betrachtet. Am Ascheberger Kirchturm gelingt fast eine Punktlandung.

  • Einsatz auf Kirchturmspitze

    So., 25.09.2016

    Eine Flasche Weihwasser für den Wetterhahn

    Angekommen: Pfarrer Stefan Schürmeyer (r.) segnete den Wetterhahn, den er zuvor mit Stefan Grauthoff (Pfarreirat), Architekt Bernhard Kröger (v.l.) Tischlermeister (Norbert Kühnhenrich von der Familie Karl Nientidt auf den Kirchturm gebracht hatte.

    Mit einer Flasche Korn wurde der Flattervogel ausgelöst: Der kupferne Wetterhahn wacht wieder über St. Lambertus. Pfarrer und Handwerker waren auf der Kirchturmspitze im Einsatz.

  • Architekt stellt Entwurfsplan vor:

    Mi., 14.09.2016

    Aula könnte Domizil für Vereine werden

    Der Architekt Bernhard Kröger stellte dem Bau- und Planungsausschuss Möglichkeiten zum Umbau und zur Erweiterung der Aula in Herbern vor.

    Die Aula in Herbern soll saniert und umgebaut werden. Architekt Bernhard Kröger stellte im Bau- und Planungsausschuss eine mögliche „große Lösung“ für rund 1,7 Millionen Euro vor.

  • Arbeiten am Kirchturm

    Mi., 27.07.2016

    Kirmespause fällt für Handwerker aus

    Die Schieferarbeiten am Kirchturm von St Lambertus sind angelaufen.

    Besondere Gerüche stehen den Handwerkern am Kirchturm bevor. Sie werden während der Kirmes weiterarbeiten.

  • Baupläne für die Appelhofstraße

    Do., 21.07.2016

    Haus-Modell überzeugt den Fachausschuss

    Von der Rückseite ist dieser Blick geplant.

    Im ersten Anlauf verschluckte der Ausschuss sich, die zweite Präsentation für Baupläne an der Appelhofstraße gefiel den Mitgliedern am Dienstag aber.

  • Kirchturm inspiziert

    Di., 19.07.2016

    Feuerwehr besichtigt Baustelle

    Die herrliche  Aussicht vom Kirchturm der Pfarrkirche St. Lambertus war der Lohn für die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, die ohne Aufzug zur Kirchturmspitze geklettert waren.

    Was passiert, wenn auf der Kirchturmbaustelle etwas passiert: Der Löschzug Ascheberg sah sich am Montag vor Ort um und wurde mit einer schönen Aussicht belohnt. Die Feuerwehrkameraden haben auch schöne Bilder mitgebracht.

  • Ascheberg - ein Dorf von oben

    Di., 21.06.2016

    Wetterhahn ist fortgeflattert

     

    Wer immer durch Ascheberg geht, mit dem Blick zum Kirchturm von St. Lambertus stellt sich die Frage: Wie sieht das Dorf von oben aus? Jürgen Peperhowe, Fotograf der „Westfälischen Nachrichten“ ist mit Architekt Bernhard Kröger nach oben gefahren und geklettert. Neben Bildern aus 80 Metern Höhe und Informationen zum Verlauf der Arbeiten hat er auch ein Video mitgebracht.

  • Sanierung des Kirchturms hat begonnen:

    Do., 28.04.2016

    Sicherheit und Substanzerhalt

    Architekt Bernhard Kröger zeigt die Stelle, an der sich der Steinbrocken aus dem Mauerwerk gelöst hat und dann aus 34 Metern Höhe auf den Kirchplatz gestürzt ist.

    Die Steinmetze sind am Kirchturm von St. Lambertus am Werk. Sie haben soeben die ersten Restaurierungsarbeiten in Angriff genommen. In zwei Wochen soll mit der Sanierung des Daches begonnen werden.

  • Abriss der Häuser Uhlmann und Nikolaus angelaufen:

    Di., 26.04.2016

    Neues Leben ersetzt altes Gemäuer

    Der Bagger geht kräftig zu Werk: In den kommenden zwei bis drei Wochen sollen die Häuser Uhlmann und Nikolaus von der Bildfläche verschwinden. Für Anfang 2017 ist der Bau eines Geschäfts- und Wohnkomplexes geplant.

    Büros, Praxen und barrierefreie Wohnungen sollen Anfang 2017 an der Appelhofstraße entstehen. Der Neubaukomplex ist auf dem Areal der Häuser Uhlmann und Nikolaus geplant.

  • Volksbank Ascheberg-Herbern

    Mi., 17.06.2015

    Reher soll Hartwig beerben

    Vorstand und Aufsichtsrat: Karsten Nägeler, Gudula Maurer (beide Aufsichtsrat), Herbert Holzhinrich (Vorstand), Johannes Schulze Horn (Aufsichtsrat), Richard Großerichter (ehemaliger Aufsichtsrat), Christiane Reher (Prokuristin), Bernhard Kröger (Aufsichtsratsvorsitzender), Stephan Grube (Aufsichtsrat), Marco Breitkreuz (Prokurist) und Reinhard Hartwig (Vorstand).

    Christiane Reher soll Nachfolgerin von Volksbankvorstand Reinhard Hartwig werden. Johannes Schulze Horn wurde als neues Aufsichtsratsmitglied gewählt.