Carsten Becker



Alles zur Person "Carsten Becker"


  • Fußball: Oberliga

    Mi., 15.05.2019

    Neuer Sportlicher Leiter beim 1. FC Gievenbeck – Becker steht für klare Worte

    Früher eher im Sportdress am Spielfeldrand, künftig vielleicht auch mal im Sakko: Carsten Becker

    Der neue Job ist eine echte Herausforderung für Carsten Becker. Als Sportlicher Leiter des 1. FC Gievenbeck muss der 47-Jährige die kommende Saison planen – und das mit weiterhin arg beschränkten Mitteln. Warum ihm das nichts ausmacht, erklärt der Ex-Profi einleuchtend.

  • Fußball-Camp bei der DJK Rot-Weiß Alverskirchen

    Mi., 24.04.2019

    Drei Tage mit dem Ball am Fuß

    Daumen hoch bei 41 Kids für drei Tage Fußball-Spaß in Alverskirchen mit vier Trainern der Fußball-Schule Dietz.

    Das Wetter und die Atmosphäre – bestens. Die ersten Ballstafetten – gelungen. Die Verpflegung – lecker. Der Spaßfaktor – riesig. Für 41 Kinder in Alverskirchen startete die Ferienwoche nach Ostern mit viel Bewegung. Und mit ganz viel Ballgefühl.

  • Im Alt-Lotter Kirchenchor zählt die Gemeinschaft

    Fr., 12.10.2018

    Es ist ein wenig wie Sport

    Seit 2002 leitet Annette Salomo den evangelischen Kirchenchor in Alt-Lotte. Vor allem die Männerstimmen können Unterstützung gebrauchen.

    Nur traurige Lieder ? Nur klassische Musik von Bach und Kollegen ? Wenn es um den evangelischen Alt-Lotter Kirchenchor geht, ist Chorleiterin Annette Salomo schon einigen Vorurteilen begegnet. Ein Besuch einer Probe im Gemeindehaus Arche belehrt eines Besseren.

  • Fußballschule Dietz bei Ems Westbevern

    Di., 31.10.2017

    Bernard Dietz kommt von Barcelona nach Vadrup

    Drei Tage lang nur kicken – das macht Laune. Die Kinder aus Westbevern, Telgte und Ostbevern hatten großen Spaß bei dem Ferien-Camp.Das abwechslungsreiche Training war altersspezifisch ausgerichtet.

    Die Kinder aus Westbevern, Telgte und Ostbevern waren im Vorfeld heiß. Sie wurden bei dem Feriencamp der Fußballschule Dietz beim SV Ems nicht enttäuscht. „Ennatz“ Dietz kam aus Barcelona nach Vadrup.

  • Benefizspiel

    Mo., 13.10.2014

    SCP-Traditionself zu Gast bei GW Nottuln

    Die Traditionself des SC Preußen Münster gastierte am vergangenen Samstag zu einem Benefizspiel bei den Altherren von GW Nottuln.

    Ein fantastisches Fußballevent sahen die Zuschauer am Samstag im Nottulner Baumberge-Stadion. Die heimische Altherren Mannschaft von Grün-Weiß Nottuln hatte zu einem Benefizspiel die Traditionself von Preußen Münster zu Gast. Das Spiel fand zugunsten der Angehörigen eines Altherren-Spielers von Grün-Weiß statt, der vor einigen Wochen während des Trainings verstarb. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt nun der Familie des Verstorbenen zu Gute.

  • Fußball

    Di., 27.05.2014

    09-Altherren schlagen sich beim 1:7 gegen Preußens Traditionself tapfer

    Kräftemessen alter Fußball-Hasen im Stadion Schöneflieth.

  • Kicken nur noch für die Tradition

    Di., 04.03.2014

    Carsten Becker genießt die Sonntage

    Die Textilprobe hat Carsten Becker (li.) in seiner Zeit in der Regionalliga des Öfteren mitgemacht. Ernsthaft verletzt war er aber – außer einem Innenbandriss – nie.

    Einmal Trainer, immer Trainer? Auf Carsten Becker trifft dieser Spruch zumindest nicht zu. „Vielleicht später mal wieder, wenn meine Jungs so weit sind“, sagt er. Wenn die im sogenannten goldenen Lernalter seien. Aber das dauert noch.

  • Carsten Becker – Spieler und Trainer

    Di., 04.03.2014

    Der Mann mit den zwei Stationen

    Carsten Becker kommt gebürtig aus Nordhessen und hat seine ersten Sporen als Senior bei der SG Dinatro, ein Zusammenschluss dreier Ortsvereine, der in fünften Liga (Bezirksoberliga) spielte, verdient.

  • Spitzenreiter baut Führung aus

    Mo., 30.04.2012

    SC Peckeloh setzt ein Zeichen

    Spitzenreiter baut Führung aus : SC Peckeloh setzt ein Zeichen

    Der SC Peckeloh ist auf Meisterkurs. Am Sonntag gewannen die Schützlinge von Trainer Arno Hornberg auf eigenem Platz deutlich 3:0 gegen den Tabellendritten SV Welver.

  • „Blöder Gegentreffer in schlechtem Spiel“

    So., 29.04.2012

    Wolbeck unterliegt Warendorf 0:1 / Becker: „Nach vorn fehlte die Qualität“

    Im Kampf um den Verbleib in der Bezirksliga hat der VfL Wolbeck gestern einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Münsteraner verloren ihr Heimspiel gegen die Warendorfer Sportunion 0:1. Das Tor des Tages fiel bereits in der 16. Minute. Nach einem „Stockfehler“ des VfL im eigenen Strafraum traf Steinkamp für die Gäste. „Ein blöder Gegentreffer in einem schlechten Fußballspiel. Wir sind natürlich enttäuscht“, sagte Wolbecks Trainer Carsten Becker.