Carsten Taudt



Alles zur Person "Carsten Taudt"


  • Julian Rose bester Auszubildender

    Sa., 15.07.2017

    100 Punkte für Julian Rose

    Großer Bahnhof für Julian Rose (2.v.l.): Zu seiner Ausbildungsleistung gratulierten (v.l.) Carl Pinnekamp (IHK-Vizepräsident), Ingrid Korn (Ausbildungsberaterin IHK), Ursula Westrup, Carsten Taudt (Bereichsleiter Bildung IHK), Elmar Westrup und Isabelle Honekamp (Fa. Westrup).

    Der Münsteraner Julian Rose hat seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel als Bester im IHK-Bezirk Nord westfalen abgeschlossen. In allen Brüfungsbereichen erhielt der Azubi der Ostbeverner Firma Westrup International 100 Punkte, gratulierte IHK-Vizepräsident Carl Pinnekamp.

  • Viele Ausbildungsplätze nicht besetzt

    Mi., 28.06.2017

    Gute Bewerber sind Mangelware

    Carsten Taudt von der IHK weiß: Viele Betriebe sehen bei potenziellen Azubis Mängel bei der Leistungsbereitschaft und Motivation.

    Jeder vierte Ausbildungsbetrieb in Nord-Westfalen findet nicht mehr genügend geeignete Bewerber, um alle angebotenen Plätze zu besetzen. Das zeigt die aktuelle Ausbildungsumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen.

  • Digitalisierung bei der IHK Nord Westfalen

    Fr., 21.04.2017

    Nur das Zeugnis gibt es noch auf Papier

    Carsten Taudt leitet den Geschäftsbereich Bildung und Fachkräftesicherung.

    Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen hat das Tablet-Zeitalter bei der Durchführung ihrer jährlich rund 5000 Fortbildungs- und Sachkundeprüfungen eingeläutet, heißt es in einer Pressemitteilung der Kammer. Jetzt kamen die Tablets auch bei der Ausbilder-Eignungsprüfung erstmals zum Einsatz.

  • Studien-Ausstieg als Chance

    Di., 18.10.2016

    Zweifel am Studium: Wo Studierende Hilfe finden

    Studien-Ausstieg als Chance  : Zweifel am Studium: Wo Studierende Hilfe finden

    Carsten Taudt von der IHK vermeidet bewusst die Bezeichnung „Studienabbrecher“. Wir sprechen von "Studienzweiflern“ ergänzt auch Knut Heine von der Handwerkskammer. Zusammen mit der Arbeitsagentur bieten die Kammern Informationsveranstaltungen und Workshops für Studierende an, die nicht mehr sicher sind, ob das Hochschulstudium für sie der richtige Weg ist.

  • 2000 Schüler beim Azubi-Speed-Dating

    Fr., 01.07.2016

    In zehn Minuten Firmenchefs überzeugen

    Sich in zehn Minuten bei Arbeitgebern präsentieren: 

    Wie kann man sich Firmenchefs gegenüber in zehn Minuten überzeugend präsentieren? Rund 2000 Schüler aus Münster und dem Münsterland suchten beim IHK-Azubi-Speed-Dating nach der passenden Kombination.

  • Grevener Firmen beim Azubi-Speed-Dating

    Di., 28.06.2016

    Letzte Lehrstellen für 2016

    Beim „Azubi-Speed-Dating“ in der Halle Münsterland haben Bewerber die Chance, mit potenziellen Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu kommen.  

    26 Unternehmen aus dem Kreis Steinfurt sind am Donnerstag (30. Juni) beim sechsten „Azubi-Speed-Dating“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster dabei, um Schüler für eine betriebliche Ausbildung zu gewinnen. Aus Greven sind die Firmen Bunsieck & Partner, Carl Nolte Technik, Egeplast international, FMO Passenger Services, Hermann Biederlack, Noltewerk und Uniglobe Smart Travel vertreten.

  • IHK ehrt Ausbildungsbotschafter

    Di., 07.06.2016

    Berufsorientierung auf Augenhöhe

    Auszeichnung: Carsten Taudt, IHK-Geschäftsbereichsleiter (l.), ehrte Marvin Günnewig (Kaldewei GmbH & Co. KG), Marc Bauer (

    15 Auszubildende aus dem Kreis Warendorf sind in Münster für ihren Einsatz als IHK-Ausbildungsbotschafter ausgezeichnet worden.

  • IHK-Azubi-Speed-Dating mit neuem Rekord

    Do., 18.06.2015

    Flirt im Zehn-Minuten-Takt

    Die persönliche Kontaktaufnahme, sagen Daniel Hupka und Carina Balsmeyer vom Gartencenter Münsterland, sei wichtig.

    Ein kleiner Flirt mit Folgen – das erhofften sich zahlreiche Bewerber beim „Azubi-Speed-Dating“ der IHK. 145 Unternehmen stellten ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor, rund 3000 Schüler nutzten die Chance zu einem zehnminütigen Gespräch.

  • Münster: Ludwig-Erhard-Berufskolleg

    Mi., 17.06.2015

    77 Schüler erhielten ihr Reifezeugnis

    Nach drei Jahren ist es vollbracht: 77 Schülerinnen und Schüler des Ludwig-Erhard-Berufskollegs erhielten nun aus den Händen der Schulleiterin Petra Dransmann und der Jahrgangsstufenkoordinatorin Ulrike Serries ihre Abiturzeugnisse.

  • Abiturienten und Studienabbrecher im Visier

    Do., 05.03.2015

    Der harte Wettbewerb um Azubis

    Erst Abiturient und jetzt Ausbildungsbotschafter: Markus Schmitz wird derzeit bei Armacell als Fachinformatiker ausgebildet. Bei Schulbesuchen will er Interesse wecken für eine betriebliche Ausbildung.  

    Betriebe suchen mit neuen Methoden immer eher nach Nachwuchs. Denn in den nächsten zehn Jahren schmilzt das Potenzial an Azubis im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen um rund 25 Prozent. Ausbildungsbotschafter sollen in Schulen Interesse für eine Lehre in Handwerk und Industrie wecken.