Christopher Brune



Alles zur Person "Christopher Brune"


  • Preußen ergattern erhofften Punkt

    Mo., 28.09.2015

    Verdientes 2:2-Unentschieden bei Emsdetten 05

    Preußen Lengerich hat den erhofften Punkt aus Emsdetten mitgebracht. 2:2 hieß es nach 90 packenden Minuten im Salvus-Stadion. Die Gäste bewiesen dabei eine tolle Moral und egalisierten zwei Mal einen Rückstand. Beide Treffer erzielte Robin Surmann.

  • Fußball-Landesliga: Verdientes 2:2-Unentschieden bei Emsdetten 05

    Mo., 28.09.2015

    Preußen ergattern erhofften Punkt

    Isuf Asllani behauptet hier den Ball gegen Preußen-Kapitän Henning Bünemann. Letztlich trennten sich Emsdetten 05 und Preußen Lengerich 2:2-Unentschieden.

    Preußen Lengerich hat den erhofften Punkt aus Emsdetten mitgebracht. 2:2 hieß es nach 90 packenden Minuten im Salvus-Stadion. Die Gäste bewiesen dabei eine tolle Moral und egalisierten zwei Mal einen Rückstand. Beide Treffer erzielte Robin Surmann.

  • Sport im Rückspiegel

    Mo., 07.09.2015

    Endlich wieder Duplo

    Sport im Rückspiegel: Hintergründe zum Spiel des SC Preußen Lengerich bei Viktoria Resse, und das Geheimnis von Schokoriegeln beim TSV Ladbergen.

  • Fußball-Landsliga

    So., 06.09.2015

    SCP-Sieg steht nach 45 Minuten fest

    Philipp Härle (links) stieß in der ersten Halbzeit oft über die rechte Seite nach vorne. Hier kommt er gegen den Resser Mirko Blaschek zum Flanken. Am Ende gewannen die Lengericher verdient mit 3:1.

    Beim Gelsenkirchener Mitaufsteiger Viktoria Resse fuhr Landesligist Preußen Lengerich am Sonntagnachmittag den zweiten Sieg in Folge ein. Die Lengericher mit ihrem Trainergespann Bügel/Hebbeler hätten bei besserer Chancenauswertung deutlicher als „nur“ 3:1 (3:1) gewinnen können.

  • Reaktionen nach der 1:2-Niederlage des SC Preußen Lengerich gegen SC Münster 08

    Mo., 20.04.2015

    Eigentlich ist nicht viel passiert

    Egal was die Preußen im zweiten Durchgang versuchten, für Michael Beuke (rechts), Henning Bünemann (links) und Co. gab es kein Durchkommen durch die engmaschige 08-Abwehr.

    Die Niedergeschlagenheit hielt sich in Grenzen. „Eigentlich war es ja klar, dass wir nicht ohne Niederlage durch die Saison marschieren“, meinte der gelb-gesperrte Christopher Brune. Und doch machte sich nach dem Abpfiff am Sonntag Säuerniss breit in der Kabine des SC Preußen Lengerich. Zuvor hatte der souveräne Spitzenreiter gegen SC Münster 08 mit 1:2 (1:0) verloren und damit überhaupt erst die zweite Saisonniederlage kassiert.

  • Fußball-Bezirksliga: Lengerich gewinnt 4:2

    So., 15.03.2015

    Zweimal Cirkovic – zweimal Fleige

    Niklas Cirkovic (links) war am Sonntag grippegeschwächt ins Spiel gegangen, traf dennoch zwei Mal und hatte sich bis zur Pause völlig verausgabt. Für ihn sprang Bewar Deger in die Bresche.

    Keine Zweifel, der 4:2 (3:1)-Sieg des SC Preußen Lengerich gegen den Tabellenzwölften SC Altenrheine war am Ende auch in der Höhe verdient. Zwischendurch gab es am Sonntagnachmittag aber auch Phasen, da hätte das Pendel in die andere Richtung ausschlagen können.

  • Hochverdienter 3:1-Erfolg über Vorwärts Wettringen

    Fr., 14.11.2014

    Preußen bleiben in der Erfolgsspur

    Christopher Brune (Mitte) brachte seine Farben gestern Abend mit 3:0 in Front. Ein starkes Spiel bot Julian Cirkovic (rechts, Nr. 15), der die beiden ersten Treffer vorbereitete und im zweiten Durchgang eine Großchance ausließ.

    Der SC Preußen Lengerich lässt sich auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft nicht aufhalten. Auch Vorwärts Wettringen konnte den Aufsteiger gestern Abend nicht stoppen. Mit 3:1 setzten sich die Blau-Weißen durch. Der Drops war schon zur Pause gelutscht. Nach Treffern von Kevin Wolff, Martin Fleige und Christopher Brune hieß es bereits 3:0. Damit beträgt der Vorsprung auf den Zweiten SF Lotte 2 zumindest Sonntag sechs Punkte.

  • Preußen Lengerich will in der Bezirksliga durchstarten

    Do., 14.08.2014

    Besser aufgestellt als im Vorjahr

    Der Kader des SC Preußen Lengerich für die Saison 2014/15 (

    rei Jahre nach dem Abstieg hat der SC Preußen Lengerich den „Betriebsunfall“ der Saison 2010/11 korrigiert und geht künftig wieder in der Bezirksliga auf Punktejagd. Als Aufsteiger eine Zittersaison erleben möchte das Trainerduo Michael Bürgel und Christian Hebbeler auf keinen Fall. Die beiden vertrauen ihrem Kader, der in der Tat absolut Bezirksliga-tauglich zu sein scheint, und streben sogar einen einstelligen Tabellenplatz an. „Wenn es gut läuft...“, schränkt Hebbeler ein.

  • Fußball-Wechselbörse des Tecklenburger Landes

    Di., 01.07.2014

    Preußen schnappen zu – Westfalia verliert seine Torjäger

    Marcel Schevemann (rechts) wechselt von Preußen Lengerich zur Spvg. Niedermark.

    Seit dem vergangenen Montag ist die Wechselfrist für die Fußballer abgelaufen. Bei den heimischen Mannschaften in der Bezirksliga und Kreisliga A hat es etliche Veränderungen gegeben.

  • A-Liga-Spitzenreiter holt neun Neue

    Do., 29.05.2014

    Lengerich macht‘s wie Lila-Weiß

    Am Montagabend präsentierte der kurz vor der Meisterschaft stehende A-Ligist Preußen Lengerich zunächst fünf Neuzugänge für die kommende Spielzeit. Stehend von links: Trainer Christian Hebbeler, Jonas Witte, Konstantin Worch, Simon Wiemann, Trainer Michael Bürgel; vorne von links: Sven Temme und Michael Beuke.

    Bezirksligist in spe Preußen Lengerich treibt seine Kaderplanung voran. Am Montag und Dienstag präsentierte der A-Liga-Spitzenreiter insgesamt neun Neuzugänge.