Claudia Fremann



Alles zur Person "Claudia Fremann"


  • Anträge zum Haushalt 2017

    Sa., 17.12.2016

    Von Bolzplatz bis Lehrküche

    Im Stadtsäckel sollen am Ende des Jahres 747 825 Euro übrig bleiben.

    Die Liste war lang: Bevor der Rat am Donnerstagabend den Haushalt für 2017 verabschiedete, berieten die Mitglieder noch über Änderungen. Schritt für Schritt ging das Gremium die vorliegenden Anträge der Fraktionen durch.

  • Generalversammlung des SC Arminia Ochtrup

    Di., 15.11.2016

    Arminia Ochtrups Fußballer streben Fusion an

    Der Hauptvorstand des SC Arminia Ochtrup (v.l.): Anni Eßmann (stellvertretende Kassiererin), Claudia Fremann (Kassiererin), Hannes Flormann (stellvertretender Vorsitzender), Manfred Wiggenhorn (Geschäftsführer), Paul Schomann (Vorsitzender) und Peter Robin (stellvertretender Geschäftsführer).

    Die Fußballer des SC Arminia Ochtrup wollen den Verein verlassen. Darüber informierte die Abteilung unter dem Vorsitz von Peter Oeinck im Rahmen der Generalversammlung. Jetzt gilt es, die Vertragsmodalitäten für eine Ausgliederung der Abteilung abzustimmen.

  • Freie Wähler Ochtrup

    So., 07.08.2016

    „Viele Möglichkeiten, Politik zu gestalten“

    Ein Thema für die FWO:die Erweiterung des Outlet-Centers

    Die Freien Wähler haben sich jetzt zu einer Sonderfraktionssitzung getroffen. Dabei ging es auch um die Themen der Zukunft.

  • Jetzt sind es nur noch zwei

    Do., 19.06.2014

    Bürgermeister hat nur noch einen Stellvertreter

    Der Rat der Stadt Ochtrup: hintere Reihe v.l. Hajo Steffers, Josef Hartmann, Dirk Eilert, Michael Dierker, Nobert Klein-Reesink, Hermann Bierbaum, Michael Reidegeld, Manfred Mensing, Franz Scheipers, Vincent ten Voorde, Sebastian Scho und Herbert Löcker; mittlere Reihe v.l. Martin Wilke, Johann Moggert, Martin Kippelt, Jörg Krabbe, Werner Füll, Hermann Holtmann, Matthias Dankbar, Jürgen Helker, Heiner Möllers, Gerhard Pohl, Bernhard Mieling und Bürgermeister Kai Hutzenlaub; vordere Reihe sitzend v.l. Martin Grave, Barbara Kuhls-Malitz, Elisabeth Wilger, Sarah Lahrkamp, Renate Duesmann, Claudia Fremann, Petra Schulte Mesum, Hedwig Fehren, Christa Lenderich und Hermann Schwartbeck. Es fehlt Ferdi Bäumer.

    Die Änderung von bislang zwei auf nunmehr einen stellvertretenden Bürgermeister ist ein Ergebnis der konstituierenden Sitzung des Ochtruper Rates am Dienstagabend im Fabrikforum des FOC. Ein weiteres Thema war die Bildung von sogenannten freiwilligen Ausschüssen. Auch hier kamen die Politiker zu einer Einigung.

  • CDU und SPD nahezu gleichauf

    So., 25.05.2014

    Beide Parteien kommen auf zwölf Sitze

    Fairer Verlierer: Kai Uffelmann unterlag bei der Bürgermeisterwahl.

    Keine Partei erreichte bei der Stadtratswahl am Sonntag die absolute Mehrheit. Während die CDU ihre zwölf Sitze verteidigte, zog die SPD mit ebenfalls zwölf Mandaten gleich. Aufgrund der verlorenen Bürgermeisterwahl war die Feierlaune bei der Union jedoch gedämpft.

  • Versammlung der Freien Wähler

    So., 23.03.2014

    In Sachen Bürgermeister neutral

    Diese Direktkandidaten

    Eine „tolle Entwicklung“ machen die Freien Wähler Ochtrup in der Töpferstadt aus – und wollen an einer Fortsetzung dieser Entwicklung auch in Zukunft mitwirken. In welchen Bereichen und mit wem genau sie dies bewerkstelligen wollen, stimmten die FWO am Samstag bei ihrer Versammlung ab.

  • Haushaltsberatung im Hauptausschuss

    Fr., 07.02.2014

    Politiker haben wenig Diskussionsbedarf

    Ausbessern statt ausbauen: Die Wirtschaftswege sind vielfach in einem schlechten Zustand, doch es fehlt das Geld für eine umfassende Sanierung.

    Beim Thema Ausbau von Wirtschaftswegen ging es ein wenig hin und her. Ansonsten hielt sich der Diskussionsbedarf der Politiker bei den Haushaltsberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am Mittwochabend in Grenzen. Am 20. Februar (Donnerstag) soll der Etat vom Rat verabschiedet werden.

  • Reaktionen auf die Kandidatur

    Mi., 05.02.2014

    Von gelassen bis überrascht

    Die Nachricht von der Kandidatur Kai Uffelmanns löste am Mittwoch sehr unterschiedliche Reaktionen aus. Bürgermeister Kai Hutzenlaub blieb gelassen. „Es ist sein gutes Recht, zu kandidieren. Wobei ich zugeben muss, dass ich persönlich etwas enttäuscht bin. Denn als er damals nach Dormagen ging, hat er mir gegenüber etwas anderes zu diesem Thema gesagt“, sagte Hutzenlaub.

  • Nutzungsrichtlinien und Gebühren für städtische Einrichtungen

    Do., 26.09.2013

    Eine Arbeitsgruppe soll es richten

    Wer darf die Stadthalle zu welchen Konditionen nutzen? Diese und viele weitere Fragen soll die Arbeitsgruppe, die bereits die Sportförderrichtlinien konzipiert hat, klären.

    Darin, dass sich die städtischen Einrichtungen wie das Freibad oder die Stadthalle nicht kostendeckend betreiben lassen, war sich der Haupt- und Finanzausschuss einig. Die Arbeitsgruppe, die bereits die Sportförderrichtlinien erstellt hat, soll nun ein Konzept zu möglichen Preiserhöhungen und neuen Nutzungsrichtlinien entwickeln.

  • Ochtrup

    Sa., 02.04.2011

    Freie Wähler mischen seit 500 Tagen im Rat mit