Daniel Bothen



Alles zur Person "Daniel Bothen"


  • Fußball: Kreisliga A

    So., 28.08.2016

    BSV bezwingt Titelkandidat

    Linksfüßler Michael Sanders (r.) erzielte die 2:0-Führung für die Blau-Weißen im Heimspiel gegen den Titelaspiranten VfL Wolbeck.

    Zwei Spiele, zwei Siege, Tabellenplatz zwei – mit dieser Zwischenbilanz hatten beim BSV Ostbevern vermutlich nur die größten Optimisten gerechnet.

  • Fußball-Kreisliga A

    Mo., 09.11.2015

    Füchtorf verliert Grud und Spiel

    Nichts zu lachen gab es gestern für Füchtorfs Trainer Jürgen Gessat beim 2:3 gegen Wolbeck.

    Das war ganz bitter für den SC Füchtorf. Neben den fehlenden Punkten nach der 2:3 (1:2)-Niederlage gegen den Tabellendritten aus Wobeck beklagt Trainer Jürgen Gessat auch den Ausfall von Patrick Grud bis zum Ende der Hinrunde. Nach einem groben Foulspiel wurde der Füchtorfer per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

  • Fußball SG Sendenhorst

    So., 18.10.2015

    SG grüßt von ganz oben

    Ousseni Labo ließ in der Defensive wenig anbrennen. Am Ende jubelten die Sendenhorster über ein 2:0 im Topspiel gegen den VfL Wolbeck.

    Mit einem 2:0 im Spitzenspiel gegen den VfL Wolbeck hat die SG Sendenhorst die Tabellenführung in der Kreisliga A1 übernommen.

  • Stichtag 1. Juli – die Wechselbörse der Fußballer

    Di., 01.07.2014

    Das Wechselkarussell dreht seine Runde

    Jubel, Trubel, Heiterkeit: Im Spiel gegen Wacker Mecklenbeck II sicherte sich die U 23 vom 1. FC Gievenbeck die Meisterschaft der Kreisliga A und damit auch den Aufstieg in die Bezirksliga, Staffel 12.

    Am 1. Juli lief die Wechselfrist für die heimischen Fußball-Amateurclubs ab. Damit nehmen die Kader der Teams Kontur an und die Vorbereitung auf die neue Saison 2014/15 kann beginnen. Von der neuen eingleisigen Kreisliga A bis zur Westfalenliga haben sich die Mannschaften aus Münster und der Umgebung neu aufgestellt.

  • TuS hofft auf Top-Form im Top-Spiel der Westfalenliga

    Fr., 29.11.2013

    Hiltrup braucht Sahnetag in Stadtlohn

    Der TuS Hiltrup hat zuletzt im Kreispokal den Tabellenführer der Westfalenliga geschlagen. Der Triumph gegen den Ligakonkurrenten FC Gievenbeck hat den Mannen um Trainer Martin Kastner durchaus Selbstvertrauen gegeben – allerdings war Kastner am vergangenen Samstag höchstpersönlich vor Ort, als der nächste TuS-Gegner, der SuS Stadtlohn, im Westfalenpokal mit den Sportfreunden aus Lotte immerhin den Spitzenreiter der Regionalliga aus dem Wettbewerb warf. „Sehr beeindruckend“, so das Fazit des TuS-Trainers. „Stadtlohn hat keine Schwächen“, hat er bei seiner Visite feststellen müssen. „Wenn wir da etwas gewinnen wollen, müssen wir einen absoluten Sahnetag erwischen.“ Ohne Diogo Castro und mit Fragezeichen hinter den angeschlagenen Robin Paton und Daniel Bothen wird die Aufgabe sicher nicht leichter – aber: „Wir werden eine starke Truppe auf den Platz bringen.“

  • Jubel in Hiltrup

    So., 15.05.2011

    Die Blauen steigen in die Westfalenliga auf

  • Lokalsport Münster

    So., 27.03.2011

    Hiltrup meldet sich zurück

  • Stadtmeisterschaften Content

    Di., 21.12.2010

    Die Abräumer

  • Lokalsport Münster

    Di., 08.06.2010

    Hiltrup holt Tim Hagedorn

  • Lokalsport Münster

    So., 25.04.2010

    Wolbeck siegt - wie die Konkurrenz im Keller