Dennis Grote



Alles zur Person "Dennis Grote"


  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 01.02.2017

    Die Geschichte der Winterschlussverkäufe der Preußen

    Winterverpflichtung der gelungenen Art: Soufian Benaymina schlug in Münster sofort ein.

    In der dritten Liga ist der Mai ein Auslaufmodell, dann ist die Saison für gewöhnlich gelaufen. Alles neu macht in Liga drei der Januar: Hier die bewegte Geschichte von Preußen Münsters Winterzugängen der vergangenen Spielzeiten.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 02.12.2016

    Vierter Dreier in Serie: Preußen Münster schlägt den Chemnitzer FC mit 1:0

    Traf zum Tor des Tages: Youngster Tobias Warschewski bleibt in dieser Szene nur zweiter Sieger gegen Chemnitz’ Tormann Kevin Kunz. Nach 52 Minuten machte es der Preußen-Angreifer besser und traf zum Sieg.

    Sportlich weiter auf der Erfolgswelle schwimmt Fußball-Drittligist Preußen Münster: Am Freitagabend besiegte der SCP in seinem Heimspiel den Tabellen-3. Chemnitzer FC mit 1:0. Ein Youngster in Reihen der Adlerträger sorgte mit seinem Treffer für den Dreier.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 01.12.2016

    Ex-Preuße Dennis Grote kehrt heim

    Gemeinsam mit Teamkollege Fabian Stenzel beobachtete Dennis Grote (r.) das 1:0 des SCP in Zwickau.

    Den Weg kennt er. In Münster war Dennis Grote lange daheim. Nun spielt er für den Liga-Konkurrenten Chemnitzer FC. Am Freitag gibt es ein Wiedersehen.

  • Preußen Münster

    So., 27.11.2016

    Dotchev und Grote schauen vorbei

    Dennis Grote (rechts)

    Ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Pavel Dotchev feierten einige Mitglieder der Preußen-Delegation. Der 51-Jährige ist seit fast eineinhalb Jahren beim benachbarten Zwickauer Erzrivalen Erzgebirge Aue tätig und schaute schon am Samstagabend kurz im Teamhotel der Preußen vorbei. Auch der 30 Jahre alte Dennis Grote saß auf der Tribüne, er spielt mittlerweile beim Chemnitzer FC – das ist nicht nur der Tabellendritte, sondern am Freitag Gastverein in Münster.

  • Fußball - 3. Liga: Sportfreunde Lotte

    Fr., 26.08.2016

    Mit großen Personalsorgen zum Chemnitzer FC

    Moritz Heyer (Mitte) rückt in die Innenverteidigung für den gesperrten Matthias Rahn. Ob auch Marcel Kaffenberger (links) gegen seinen Ex-Club zum Einsatz kommt, konnte Trainer Ismail Atalan noch nicht sagen.

    Die Euphorie schwingt nach dem Pokalsieg gegen Werder Bremen ohne Frage noch mit, am Samstag müssen sich die Sportfreunde Lotte aber wieder in der Meisterschaft bewähren. Und da steht ihnen auswärts mit dem Chemnitzer FC ein ganz harter Brocken bevor.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 04.07.2016

    Chemnitz angelt sich Dennis Grote

    Wechselt von Duisburg nach Chemnitz: Der Ex-Preuße Dennis Grote

    Der frühere Spieler von Preußen Münster, Dennis Grote, hat sich nach zwei Saisons beim MSV Duisburg nun dem Chemitzer FC angeschlossen – und bleibt in der Lausitz bis 2018.

  • Fußball

    Mo., 04.07.2016

    Chemnitzer FC holt Dennis Grote vom MSV Duisburg

    Dennis Grote wechselt vom MSV Duisburg zum Chemnitzer FC.

    Chemnitz (dpa/lnw) - Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat Dennis Grote unter Vertrag genommen. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt von Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg und unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit beiderseitiger Option auf eine Verlängerung um ein Jahr. Das Arbeitspapier hat Gültigkeit für die 2. Bundesliga und die 3. Liga. Der neue CFC-Spieler nahm bereits am Montag am Training teil. Grote absolvierte in der vergangenen Saison 21 Spiele für Duisburg. Zuvor war er für den VfL Bochum bereits auf 69 Bundesliga-Einsätze gekommen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 04.05.2015

    Kleinigkeiten verursachen 1:2-Pleite der Preußen in Duisburg

    Ex-Preuße Dennis Grote brachte seinen neuen Verein gegen die alten Kameraden auf die Siegerstraße.

    Dennis Grote tat seinem Ex-Club am Sonntag so richtig weh. Er erzielte für den MSV Duisburg das 1:0 gegen Preußen Münster. Die Zebras gewannen am Ende mit 2:1, die Gäste können nun auch rein rechnerisch maximal noch Vierter werden, was nach dieser Niederlage schwer genug wird. Vier Zähler muss der SCP auf die Stuttgarter Kickers aufholen, die am Samstag zu Gast an der Hammer Straße sind.

  • Preußen Münster gegen den MSV Duisburg

    Mo., 04.05.2015

    Preußen verliert in Duisburg

    Truckenbrod, Heitmeier und Scherder gegen Kingsley Onuegbu. Foto: Peperhowe

    Münster - Das war's für die Preußen. Sportlich waren die Chancen ohnehin gerechnet, seit diesem Sonntag sind auch die Mathematiker überzeugt: Der Aufstieg ist kein Thema mehr. Münster unterliegt mit 1:2 in Duisburg und darf endgültig für die nächste Drittliga-Saison planen.

  • Fußball

    So., 03.05.2015

    Duisburg feiert Sieg im Verfolgerduell

    Duisburg (dpa) - Der MSV Duisburg ist nach einem 2:1 (1:0)-Heimerfolg im Verfolgerduell der 3. Fußball-Liga gegen Preußen Münster erneut auf den direkten Aufstiegsplatz zwei geklettert. Dennis Grote (38.) und Kingsley Onuegbu (87.) brachten die Gastgeber vor 16 500 Zuschauern in der Schauinsland-Reisen-Arena in Führung. Münsters Jens Truckenbrod (90.+4) konnte nur noch verkürzen. Durch den Sieg haben die Westfalen nun schon sieben Zähler Vorsprung auf die Nichtaufstiegsränge und können im nächsten Spiel zumindest Relegationsrang drei rechnerisch perfekt machen. Münster hingegen verspielte nach der Niederlage auch die letzte Aufstiegschance.