Dirk Havermeier



Alles zur Person "Dirk Havermeier"


  • Volleyball: Namhafte Trainerin

    Fr., 29.06.2018

    Die Entwicklungshelferin – Danuta Brinkmann coacht Union

    Die wahrscheinlich nächste Trainerin des SC Union Lüdinghausen: Danuta Brinkmann. Dirk Havermeier hat sie längst überzeugt.

    Eine namhaftere Trainerin als Danuta Brinkmann kann sich Regionalligist Union Lüdinghausen kaum wünschen. Zwar ist der Vertrag noch nicht unterschrieben. Doch alles deutet daraufhin, dass die langjährige Erst- und Zweitligatrainerin in der Steverstadt anheuert.

  • Abteilung Turnen-Gymnastik-Volleyball

    Fr., 15.06.2018

    Vorstand genießt das Vertrauen

    Bewährte und neue Kräfte bilden das Vorstandsteam um Abteilungsleiter Dirk Havermeier (vorne r.).

    Mit bewährten sowie einigen neuen Kräften geht der Vorstand der Abteilung Turnen-Gymnastik-Volleyball des SC Union 08 die Aufgaben der nächsten Jahre an. In der Mitgliederversammlung standen jedoch nicht nur Vorstandswahlen, sondern auch Berichte aus den einzelnen Sportbereichen auf der Tagesordnung.

  • Großbaustelle auf der Grevener Straße

    Mo., 12.03.2018

    Stadt: Gedränge hat bald ein Ende

    Großbaustelle auf der Grevener Straße : Stadt: Gedränge hat bald ein Ende

    Nach zweijähriger Bauzeit ist ein Ende für die Mammutbaustelle abzusehen. Insbesondere Pendlern hat sie zu den Verkehrsspitzenzeiten viel Geduld abverlangt.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Do., 08.03.2018

    Union Lüdinghausen: Saisonausklang ist ganz entspannt

    Gehören wie auch Corinna Schleifnig in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader von Union: Antonia Lütkenhaus (l.) und Jana Breimann (r.).

    Trainer, Mannschaft und Abteilungsvorstand von Union Lüdinghausen müssen nicht mehr auf die Tabelle schauen. Der Blick richtet sich schon auf die kommende Saison. Drei Spielerinnen gehen. Wer „von außen“ dazustößt, ist noch unklar. Die Trainerfrage dagegen ist (fast) geklärt.

  • Volleyball: Regionalliga

    Do., 31.08.2017

    Union braucht keine Zugabe

    Union-Sportkoordinator Jürgen Adolph (r.) und Abteilungsvorsitzender Dirk Havermeyer (2.v.r.) begrüßten (v.l.) den neuen Trainer Michael Spratte sowie die Union-Zugänge Katharina Gröne und Anna Hollenbeck.

    Ganz so nervenzerfetzend wie in der Vorsaison – da gelang dem SC Union Lüdinghausen erst in der Relegation der Klassenerhalt – muss es in der kommenden Spielzeit nicht laufen, finden die Verantwortlichen. Jetzt haben sie das neue Personal vorgestellt.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Fr., 07.04.2017

    „Scholle“ Chung hört auf – Michael Spratte trainiert Union Lüdinghausen

    Trainer Eung-Zoll Chung verlässt Lüdinghausen nach dieser Saison.

    Nach zwei Jahren ist Schluss: Eung-Zoll Chung hört als Trainer beim SC Union Lüdinghausen auf. Sein Nachfolger Michael Spratte kommt aus der 3. Liga.

  • Knotenpunkt Grevener Straße, Burloh, Bröderichweg

    Mi., 30.11.2016

    Der Verkehr fließt wieder

    Freie Fahrt in den Burloh: Der Verkehr fließt wieder auf dem zentralen Kinderhauser Verkehrsknotenpunkt an der Grevener Straße. Die Absperrungen wurden abgebaut.

    Fertig bis auf ein paar Kleinigkeiten. Die Straßenbauarbeiten an dem zentralen Kinderhauser Knotenpunkt Grevener Straße / Bröderichweg /Burloh sind beendet: Der Verkehr kann in alle Richtungen wieder fließen. Seit Anfang August waren die Straßenbauer an der Kreuzung im Einsatz.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Do., 20.10.2016

    Projektgruppe von Union Lüdinghausen nimmt Aufstiegspläne in Angriff

    Die Union-Spielerinnen – hier Pia Fuchs (l.) – wollen bald in der dritten Liga antreten.

    Union Lüdinghausen will am Donnerstag eine Projektgruppe für den langfristigen Aufstieg in die dritte Liga gründen. In der aktuellen Spielzeit halten die Verantwortlichen aber eher einen Kampf gegen den Abstieg für realistisch.

  • Größere Beeinträchtigungen in den Herbstferien

    Do., 06.10.2016

    Grevener Straße: Arbeiten gehen in die Schlussphase

    Die Arbeiten auf der Grevener Straße – hier stadtauswärts in Höhe der Dreizehnerstraße/Nienkamp – sollen bis Ende des Jahres weitgehend abgeschlossen sein. Heute muss allerdings wegen Asphaltierungsarbeiten mit Behinderungen gerechnet werden.

    Die Tief- und Straßenbauarbeiten auf der Grevener Straße zwischen York-Ring und Nienkamp nähern sich dem Ende. „Wenn die Witterung mitspielt, müssten wir Ende des Jahres weitgehend fertig sein“, hofft Bauleiter Dirk Havermeier vom städtischen Tiefbauamt.

  • Umbau der Kreuzung Grevener Straße / Burloh / Bröderichweg

    Di., 09.08.2016

    Umbau der Kreuzung beginnt

    Die Kreuzung Grevener Straße / Burloh / Bröderichweg wird in den nächsten Wochen umgebaut, die Verkehrsführung ändert sich in Teilbereichen. Der Bröderichweg bleibt aber weiterhin Einbahnstraße