Eduardo Chillida



Alles zur Person "Eduardo Chillida"


  • Von Verkaufsabsichten „geschockt“

    Do., 15.01.2015

    Trick der Chillida-Erben könnte Skulptur entwerten

    Skulptur „Toleranz durch Dialog“

    Die Familie des 2002 verstorbenen Künstlers Eduardo Chillida ist „geschockt“, dass dessen Skulptur „Toleranz durch Dialog“ im Rathaus-Innenhof der Verkauf droht. Dies berichtet der Direktor des Picasso-Museums, Markus Müller, der jetzt mit Chillidas Sohn Ignacio telefoniert hat.

  • Drohender Verkauf von WestLB-Kunstwerken

    Sa., 29.11.2014

    Chillida: Geschenk oder Dauerleihgabe?

    Die Chillida-Skulptur im Rathausinnenhof

    War die Chillida-Skulptur ein Geschenk der WestLB – oder handelte es sich nur um eine Dauerleihgabe? Die Stadt sucht nach Dokumenten, um einen Verkauf abzuwenden.

  • Drohender Verkauf von WestLB-Kunstwerken

    Sa., 29.11.2014

    Chillida: Geschenk oder Dauerleihgabe?

    War die Chillida-Skulptur ein Geschenk der WestLB – oder handelte es sich nur um eine Dauerleihgabe? Die Stadt sucht nach Dokumenten, um einen Verkauf abzuwenden.

  • Chillida-Bänke vor Verkauf

    Sa., 22.11.2014

    Oberbürgermeister droht mit „Aufstand“

    „Toleranz durch Dialog“ heißt die Skulptur, die seit 1993 im Rathausinnenhof steht. Künstler Eduardo Chillida schuf sie genau für diesen Standort. Die Stadt gestaltete den Platz damals extra für das Kunstwerk um.

    Das Chillida-Kunstwerk im Rathausinnenhof ist vom Verkauf bedroht. Die Portigon AG – Nachfolger der in Abwicklung befindlichen WestLB, der die Skulptur gehörte – betonte am Freitag, dass der gesamte Besitz der WestLB veräußert werden solle. Oberbürgermeister Lewe und seine Vorgänger sind entsetzt.

  • Ausprobiert: Museen für die ganze Familie - Teil 6

    Fr., 13.04.2012

    Erhellender Ausflug in die Welt der Kunst

    Ausprobiert: Museen für die ganze Familie - Teil 6 : Erhellender Ausflug in die Welt der Kunst

    "Pi . . . wie noch mal?“ Benedikt hat den Namen schon wieder vergessen. Aber berühmt war der Mann, das hat der Sechsjährige behalten. Ziemlich berühmt sogar. „Picasso“, sagt sein Bruder Konstantin und zieht den Namen des spanischen Malers so in die Länge, als ob er mit gleich dreifachem „i“ geschrieben würde.

  • Lesung und Vortrag in Münster

    Mo., 06.02.2012

    Chillidas Raum-Welten im Picasso-Museum

    Lesung und Vortrag in Münster : Chillidas Raum-Welten im Picasso-Museum

    Das Picasso-Museum gibt in seiner aktuellen Sonderausstellung Einblicke in die Raum-Welten des berühmten Bildhauers Eduardo Chillida. Bekannt ist der Baske durch seine Skulpturen im öffentlichen Raum wie das Werk „Toleranz durch Dialog“, das im Rathausinnenhof installiert ist und auf den Westfälischen Frieden anspielt.

  • Von Wind und Meer inspiriert

    Fr., 27.01.2012

    Picasso-Kunstmuseum präsentiert „Hommage an Chillida“

    Von Wind und Meer inspiriert : Picasso-Kunstmuseum präsentiert „Hommage an Chillida“

    Schade, dass man das Meer nicht ins Museum holen kann. Etwa den Atlantik, der im baskenländischen San Sebastián eine Art Bühnenbild abgibt für die monumentalen „Windkämme“ des Bildhauers Eduardo Chillida. Und doch: Wer im münsterschen Kunstmuseum Pablo Picasso die aufgereihten kleineren „Windkämme“ betrachtet und dazu noch ein Foto von San Sebastián sieht, der fühlt sich an einen Ort am Meer versetzt.

  • Vorbereitungen für Chillida

    Mi., 14.12.2011

    Ausstellungswechsel im Picasso-Museum

    Noch bis diesen Sonntag ist im Picasso-Museum die Sonderausstellung „Picasso bei der Arbeit – Durch die Linse von David Douglas Duncan“ geöffnet. Ab Montag werden die Werke wieder verpackt und zur nächsten Ausstellungsstation ins französische Roubaix gebracht. Das Picasso-Museum bereitet in den beiden darauffolgenden Wochen die nächste Präsentation vor, in deren Mittelpunkt der Bildhauer Eduardo Chillida steht.

  • Westfälischer Friedenspreis

    So., 31.10.2010

    Über die Toleranz hinaus

  • Kultur Nachrichten

    Fr., 18.12.2009

    Zeichen der Hoffnung in einer zerrissenen Welt