Farid Vatanparast



Alles zur Person "Farid Vatanparast"


  • Boxen: Baraou wird ein Profi

    Mi., 14.03.2018

    Hoffnung für die Faustkämpfer-Branche – Abass Baraou wechselt zu den Profis

    Abass Baraou wird Profi, den Weg auf die internationale Bühne hat er geschafft.

    Der 23 Jahre alte Abass Baraou wechselt zu den Profi-Boxern ins Team Sauerland. Der Europameister und WM-Dritte im Weltergewicht des Vorjahres war eineinhalb Jahre Mitglied des Sportinternats Münster und wurde von Prof. Farid Vatanparast in der Trainingsgruppe des Boxzentrums Münster geformt.

  • Boxen: Deutsche Meisterschaft

    Di., 05.12.2017

    Vier Kandidaten für Edelmetall aus Münster – Ibrahim-Brüder verzichten

    Bereit für Lübeck: Naziri Piraki (links) geht als DM-Dritter des Vorjahres im Mittelgewicht in die Titelkämpfe.

    Bei den Deutschen Meisterschaften ist das Boxzentrum Münster mit Yigitcan Özev, Elah Al-Maghamseh, Naziri Piraki und Patrick Walfort vertreten. Bei den Titelkämpfen, die von Mittwoch bis Samstag in Lübeck stattfinden, verzichten zwei Top-Athleten vom BC Münster 23 auf die Teilnahme.

  • Personalverantwortliche diskutieren über Mitarbeiterwerbung

    Mo., 27.11.2017

    Kampf um die „Generation Z“

    Moderator Sebastian Rütter (l.) leitete das Gespräch mit (v.r.) Prof. Dr. Farid Vatanparast, Benjamin Adamaschek und Gregor Hacke beim „WN Kompetenz Center“.

    Die „Generation Z“ war jetzt Thema beim zweiten „WN Kompetenz Center“ in diesem Jahr, bei dem sich Personalverantwortliche aus dem Münsterland treffen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von Aschendorff-Medien.

  • Stiftung Bürger für Münster

    Mi., 22.11.2017

    Vielfältiges Engagement für Flüchtlinge

    Gemeinsam aktiv für den Bürgerpreis 2017: v.l. Martin Schuster (Stadtwerke), Hans-Peter Kosmider (Bürgerstiftung) Benjamin Hoffmann (Fiducia GAD), Andrea Benstein und Prof. Farid Vatanparast (Jury, Projektleitung), Joachim Sommer (Bürgerstiftung)

    Eine Jury um Prof. Farid Vatanparast hat acht Finalisten für den Bürgerpreis 2017 unter dem Motto „Engagement für Flüchtlinge“ nominiert. Die Verleihung der Preise ist am 4. Dezember im Rathaus.

  • Sonderveröffentlichung

    K.O. für schlechte Noten

    Hier lernen Kinder, sich im Ring und im Leben durchzuboxen

    K.O. für schlechte Noten: Hier lernen Kinder, sich im Ring und im Leben durchzuboxen

    Der Ton in der Halle ist rau aber herzlich: 1, 2, 3, 4 – die Boxhandschuhe schnellen vor, der Sandsack wird mit gezielten Schlägen immer wieder bearbeitet. Alle Augen sind auf die Jungs und Mädchen gerichtet, die es schon so weit gebracht haben. Von der Tribüne schauen die anderen ihren Vorbildern zu. Gleich müssen sie wieder zu den Büchern. Denn im Boxzentrum Münster gilt: Kein Sport ohne Lernen!

  • Boxen: Weltmeisterschaften in Hamburg

    Di., 29.08.2017

    Münsters Männer bei der Box-WM in Hamburg

    Der erste Sieg: Salah Ibrahim (links) bezwingt den Kenianer Shaffi Bakani zum Auftakt souverän.

    Münsters Boxer sorgen bei den Weltmeisterschaften der Amateure in Hamburg für Furore. Zwar musste sich der 19-Jährige Salah Ibrahim dem kubanischen Weltmeister Joahnys Argilagos im Viertelfinale beugen, Abbas Baraou, der vor geraumer Zeit zu Gast am münsterischen Sportinternat war, sorgte jedoch für riesengroße Freude im Lager der deutschen Boxer und steht im Halbfinale. Eine Medaille ist ihm also sicher.

  • Boxzentrum Münster: Sparring mit Irland-Auswahl

    Sa., 24.06.2017

    Irlands Nachwuchsriege kämpft gegen eine Riege des Boxzentrums Münster

    Boxzentrum Münster: Sparring mit Irland-Auswahl  : Irlands Nachwuchsriege kämpft gegen eine Riege des Boxzentrums Münster

    Kurzfristig kommt es am Sonntag (ab 11 Uhr) zu einem Sparringskampf zwischen Nachwuchsboxern und Frauen aus dem Boxzentrum Münster sowie einer Auswahl von irischen Nationalkader-Athleten. Bereits am Samstag findet das Viertelfinale der NRW-Meisterschaft für  Eliteboxer in Gelsenkirchen statt.

  • Boxen: Vergleichskampf in Münster

    So., 21.05.2017

    Ring frei im Hexenkessel - Boxzentrum Münster bezwingt BSK Seelze mit 15:7

    Umkämpft: Das Gefecht zwischen Yigitcan Özev aus Münster (r.) und Bashir Idiev endete ohne Verlierer.

    Die Generalprobe für einen möglichen Oberliga-Start des Boxzentrums aus Münster ist geglückt. Vor 600 Zuschauern in eigener Halle wurde Erstligist BSV Seelze bezwungen. Doch am 2. Juli in Frankfurt wird nun eine noch wichtigere wegweisende Entscheidung für den Faustkampf-Club gefällt.

  • Boxen: Vergleichkampf in Münster

    Mi., 17.05.2017

    Ring frei gegen Seelze

    Faustkampf im Boxzentrum: Beim Länderkampf gegen Australien waren alle Plätze ausverkauft. Cheftrainer Prof. Farid Vatanparast lässt gegen BSV Seelze seine besten Leute in den Ring steigen.

    Die besten Aktiven aus dem Boxzentrum Münster treffen am Sonntag ab 15 Uhr auf die Kämpfer-Riege von Erstligist BSK Seelze aus Hannover. Rund 500 Zuschauer werden erwartet. Naziri Piraki brennt dabei aus mehreren Gründen auf einen Einsatz bei dem Kampftag.

  • Boxzentrum

    Mi., 22.02.2017

    „Erst Hausaufgaben, dann boxen“

    Konditionstraining im Boxzentrum: Thomas Marquardt übernahm für einen Nachmittag kurzfristig die Leitung.

    „Farid’s QualiFighting“ bedeutet: Alle Schüler, die am Boxsport interessiert sind, müssen vor dem Training ihre Hausaufgaben aus der Schule erledigen.