Farid Vatanparast



Alles zur Person "Farid Vatanparast"


  • Studienprojekt in der Uppenbergschule

    Di., 02.04.2019

    Chancen für Förderschüler

    Prof. Dr. Farid Vatanparast (3.v.l.) startet am Montag mit seinen Studierenden der FOM-Hochschule ein Projekt an der Uppenbergschule. Das Ziel: Die Studierenden sollen sich mit dem Thema Inklusion und den Auswirkungen auf die Arbeitswelt auseinandersetzen.

    Farid Vatanparast hat vielen Jugendlichen in seinem Boxprojekt soziale Kompetenzen beigebracht. Nun startet er mit Wirtschaftsstudierenden der FOM-Hochschule ein Studienprojekt an der Uppenberg-Förderschule.

  • Boxen: Westfalenmeisterschaft

    Mo., 18.03.2019

    Blankenagel zahlt im Viertelfinale gegen Jevsek Lehrgeld

    Guter Kampf, kein gutes Ende: Jean-Luca Blankenagel (rechts) unterlag Bastian Jevsek knapp.

    Münster, Borgholzhausen, Dortmund - das sind die Stationen bei der Westfalenmeisterschaft der Elite (Erwachsene). Im Boxzentrum Münster fanden vor 500 Zuschauern neun Kämpfe statt. Shirin Assadpour, Naziri Piraki und Elah Al-Maghamseh feierten Siege.

  • Boxen: Westfalenmeisterschaften

    Do., 14.03.2019

    Zahlreiche Athleten des Boxzentrums und des BC 23 im Ring

    Cheftrainer Farid Vatanparast wird auch am Sonntag konzentriert alle Kämpfe verfolgen.

    Die Westfalenmeister werden gesucht. Und das Viertelfinale mit bis zu 20 Kämpfen findet am Schifffahrter Damm statt. Der Gastgeber, das Boxzentrum, und Lokalrivale BC Münster 23 rechnen sich mit einer Reihe von Athleten etwas aus.

  • Abend der Diakonie auf Haus Marck

    Mo., 24.09.2018

    Die Stärken junger Menschen im Fokus

    Der Abend der Diakonie fand regen Zuspruch. Das Bild zeigt (von links) Dr. Martin Sommer, Dr. Klaus Effing, André Ost, Farid Vatanparast, Stefan Zimmermann, Jürgen Nass und Gastgeberin Ricarda Freifrau von Diepenbroick-Grüter.

    Boxen ist ein Sport, der häufig mit vielen Vorurteilen betrachtet wird. Professor Dr. Farid Vatanparast zeichnete beim Abend der Diakonie auf Haus Marck ein ganz anderes Bild des Sports. Er stellte ein Projekt vor, dass Integration in den Mittelpunkt stellt.

  • Boxen: Baraou wird ein Profi

    Mi., 14.03.2018

    Hoffnung für die Faustkämpfer-Branche – Abass Baraou wechselt zu den Profis

    Abass Baraou wird Profi, den Weg auf die internationale Bühne hat er geschafft.

    Der 23 Jahre alte Abass Baraou wechselt zu den Profi-Boxern ins Team Sauerland. Der Europameister und WM-Dritte im Weltergewicht des Vorjahres war eineinhalb Jahre Mitglied des Sportinternats Münster und wurde von Prof. Farid Vatanparast in der Trainingsgruppe des Boxzentrums Münster geformt.

  • Boxen: Deutsche Meisterschaft

    Di., 05.12.2017

    Vier Kandidaten für Edelmetall aus Münster – Ibrahim-Brüder verzichten

    Bereit für Lübeck: Naziri Piraki (links) geht als DM-Dritter des Vorjahres im Mittelgewicht in die Titelkämpfe.

    Bei den Deutschen Meisterschaften ist das Boxzentrum Münster mit Yigitcan Özev, Elah Al-Maghamseh, Naziri Piraki und Patrick Walfort vertreten. Bei den Titelkämpfen, die von Mittwoch bis Samstag in Lübeck stattfinden, verzichten zwei Top-Athleten vom BC Münster 23 auf die Teilnahme.

  • Personalverantwortliche diskutieren über Mitarbeiterwerbung

    Mo., 27.11.2017

    Kampf um die „Generation Z“

    Moderator Sebastian Rütter (l.) leitete das Gespräch mit (v.r.) Prof. Dr. Farid Vatanparast, Benjamin Adamaschek und Gregor Hacke beim „WN Kompetenz Center“.

    Die „Generation Z“ war jetzt Thema beim zweiten „WN Kompetenz Center“ in diesem Jahr, bei dem sich Personalverantwortliche aus dem Münsterland treffen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von Aschendorff-Medien.

  • Stiftung Bürger für Münster

    Mi., 22.11.2017

    Vielfältiges Engagement für Flüchtlinge

    Gemeinsam aktiv für den Bürgerpreis 2017: v.l. Martin Schuster (Stadtwerke), Hans-Peter Kosmider (Bürgerstiftung) Benjamin Hoffmann (Fiducia GAD), Andrea Benstein und Prof. Farid Vatanparast (Jury, Projektleitung), Joachim Sommer (Bürgerstiftung)

    Eine Jury um Prof. Farid Vatanparast hat acht Finalisten für den Bürgerpreis 2017 unter dem Motto „Engagement für Flüchtlinge“ nominiert. Die Verleihung der Preise ist am 4. Dezember im Rathaus.

  • Sonderveröffentlichung

    K.O. für schlechte Noten

    Hier lernen Kinder, sich im Ring und im Leben durchzuboxen

    K.O. für schlechte Noten: Hier lernen Kinder, sich im Ring und im Leben durchzuboxen

    Der Ton in der Halle ist rau aber herzlich: 1, 2, 3, 4 – die Boxhandschuhe schnellen vor, der Sandsack wird mit gezielten Schlägen immer wieder bearbeitet. Alle Augen sind auf die Jungs und Mädchen gerichtet, die es schon so weit gebracht haben. Von der Tribüne schauen die anderen ihren Vorbildern zu. Gleich müssen sie wieder zu den Büchern. Denn im Boxzentrum Münster gilt: Kein Sport ohne Lernen!

  • Boxen: Weltmeisterschaften in Hamburg

    Di., 29.08.2017

    Münsters Männer bei der Box-WM in Hamburg

    Der erste Sieg: Salah Ibrahim (links) bezwingt den Kenianer Shaffi Bakani zum Auftakt souverän.

    Münsters Boxer sorgen bei den Weltmeisterschaften der Amateure in Hamburg für Furore. Zwar musste sich der 19-Jährige Salah Ibrahim dem kubanischen Weltmeister Joahnys Argilagos im Viertelfinale beugen, Abbas Baraou, der vor geraumer Zeit zu Gast am münsterischen Sportinternat war, sorgte jedoch für riesengroße Freude im Lager der deutschen Boxer und steht im Halbfinale. Eine Medaille ist ihm also sicher.