Fernando Verdasco



Alles zur Person "Fernando Verdasco"


  • ATP-Turnier

    Mi., 14.10.2020

    Nachtschicht in Köln: Verdasco ist erster Zverev-Gegner

    Besiegte Andy Murray und spielt nun gegen Alexander Zverev: Der Spanier Fernando Verdasco.

    Köln (dpa) - Der Spanier Fernando Verdasco ist der erste Gegner von Alexander Zverev beim ATP-Turnier in Köln. Im Duell der Altmeister besiegte der 36-Jährige den früheren Weltranglistenersten Andy Murray (33) aus Schottland mit 6:4, 6:4.

  • Tennis

    Mo., 12.10.2020

    Tennis-Turnier in Köln wird mit deutschem Duell eröffnet

    Jan-Lennard Struff spielt eine Rückhand.

    Köln (dpa) - Heute startet in Köln das erste von zwei aufeinanderfolgenden ATP-Turnieren der Tennis-Profis. Im Eröffnungsspiel treffen mit dem an Position sieben eingestuften Jan-Lennard Struff und dem Kölner Qualifikanten Oscar Otte gleich zwei deutsche Spieler aufeinander. Ingesamt sind bei der mit 325.610 Euro dotierten Veranstaltung fünf Deutsche am Start: Außer Struff und Otte der topgesetzte Alexander Zverev, French-Open-Achtelfinalist Daniel Altmaier und Mischa Zverev. Der ältere der Zverev-Brüder spielt nach dem deutschen Duell gegen John Millman um den Einzug ins Achtelfinale. Alexander Zverev hat in der 1. Runde ein Freilos und greift erst am Donnerstag beim Achtelfinale gegen Andy Murray oder Fernando Verdasco ins Geschehen ein. Am kommenden Montag beginnt dann ebenfalls in der Lanxess-Arena ein zweites ATP-Turnier.

  • ATP-Turnier in Köln

    Sa., 10.10.2020

    Topgesetzter Zverev: Erst Freilos, dann gegen Murray?

    Alexander Zverev hat in Köln in der ersten Runde ein Freilos.

    Köln (dpa) - Deutschlands Top-Spieler Alexander Zverev ist beim am Montag startenden Tennis-Turnier in Köln an Position eins gesetzt. Dadurch hat der 23-Jährige in der ersten Runde ein Freilos. Gleich bei seinem ersten Einsatz im Achtelfinale könnte er auf den Briten Andy Murray (33) treffen.

  • Tennis

    Sa., 10.10.2020

    Top-gesetzter Zverev: Erst Freilos, dann gegen Murray?

    Alexander Zverev in Aktion.

    Köln (dpa) - Deutschlands Top-Spieler Alexander Zverev ist beim am Montag startenden Tennis-Turnier in Köln an Position eins gesetzt. Dadurch hat der 23-Jährige in der ersten Runde ein Freilos. Gleich bei seinem ersten Einsatz im Achtelfinale könnte er auf den Briten Andy Murray (33) treffen. Der zweimalige Wimbledon-Sieger spielt im Duell der Routiniers zunächst gegen den Spanier Fernando Verdasco (36). Der Franzose Gael Monfils, der normalerweise an Nummer zwei gesetzt worden wäre, verzichtet auf das erste Turnier, startet aber beim direkt folgenden zweiten, das am Montag darauf in Köln beginnt.

  • Tennis-Grand-Slam-Turnier

    Fr., 25.09.2020

    Verdasco nach positivem Corona-Test nicht bei French Open

    Fernando Verdasco kritisiert die Organisatoren des Grand-Slam-Turniers in Paris heftig.

    Paris (dpa) - Der spanische Tennisprofi Fernando Verdasco darf nach einem positiven Corona-Test nicht bei den French Open starten und hat die Organisatoren des Grand-Slam-Turniers in Paris heftig kritisiert.

  • Australian Open

    So., 26.01.2020

    Tennis-Ass Zverev mit neuer Liebe glücklich in Melbourne

    Alexander Zverev tritt im Achtelfinale gegen den Russen Andrej Rubljow an.

    Streit mit dem Manager, Unstimmigkeiten im Trainer-Team: Probleme außerhalb des Platzes belasteten Alexander Zverev in der Saison 2019. Jetzt sei er «glücklich im Leben», sagt er bei den Australian Open. Dazu trägt auch eine Frau an seiner Seite bei.

  • Australian Open

    Sa., 25.01.2020

    Zverev und Kerber in Melbourne mit Viertelfinal-Chance

    Alexander Zverev spielte sich in drei Sätzen ins Achtelfinale.

    Das klingt vielversprechend: Angelique Kerber ist die einzige im Feld verbliebene Spielerin, die die Australian Open schon gewonnen hat. Alexander Zverev hat gegen seinen Achtelfinalgegner noch keinen Satz abgegeben. Dennoch stehen beide nun vor unangenehmen Aufgaben.

  • Tennis

    Sa., 25.01.2020

    Zverev ohne Satzverlust im Achtelfinale der Australian Open

    Melbourne (dpa) - Alexander Zverev steht wie Angelique Kerber im Achtelfinale der Australian Open. Der 22-jährige Hamburger kam in Melbourne dank eines 6:2, 6:2, 6:4 gegen den Spanier Fernando Verdasco weiter. Damit stellte Zverev sein bestes Resultat beim ersten Grand-Slam-Tennisturnier der Saison von 2019 ein und blieb nach drei Runden weiter ohne Satzverlust. Gegen den Russen Andrej Rubljow, der in diesem Jahr bereits zwei Turniere gewann, hat der Weltranglisten-Siebte übermorgen die Chance auf das Viertelfinale. Kerber spielt dann gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa.

  • Australian Open

    Do., 23.01.2020

    Zverev wie in der «Blase» und Kerber mit «Angst»

    Steht nach einem ungefährdeten Sieg über Priscilla Hon in Melbourne in Runde drei: Angelique Kerber.

    Ohne Doppelfehler zieht Alexander Zverev in die dritte Runde der Australian Open ein. Angelique Kerber gewinnt ihre Zweitrundenpartie beim Grand-Slam-Spektakel in Melbourne trotz ein wenig «Angst» und Unsicherheit ohne Probleme. Wie geht es weiter?

  • Tennis

    Di., 29.10.2019

    Zverev folgt Struff in Paris ins Achtelfinale

    Paris (dpa) - Alexander Zverev hat beim Masters-Series-Turnier in Paris das Achtelfinale erreicht. Nach einem Freilos zum Auftakt bezwang der 22 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg den Spanier Fernando Verdasco 6:1, 6:3. Zuvor war Jan-Lennard Struff durch ein 7:6, 3:6, 7:5 gegen Titelverteidiger Karen Chatschanow ins Achtelfinale eingezogen.