Florian Diederich



Alles zur Person "Florian Diederich"


  • Handball: Umfrage zur WM

    Mi., 09.01.2019

    Dänemark steht hoch im Kurs – Deutschland aber auch

    Wird Deutschland Weltmeister wie 2007? Die heimischen Experten sind unterschiedlicher Meinung.

    Wer wird Weltmeister? Was geht für Deutschland? Die WN haben sich bei den heimischen Handball-Experten umgehört. Hoch im Kurs steht Co-Gastgeber Dänemark. Aber auch den Deutschen wird eine Menge zugetraut.

  • Handball: 1. Kreisklasse Münster

    Di., 20.11.2018

    Torflut ist garantiert bei der HSG Bever-Ems – Niederlage bei Münster 08

     

    Handballspiele der HSG Bever-Ems garantieren Tore am Fließband. In überwiegender Zahl sind es in jüngster Zeit allerdings Gegentreffer, die das Team um das Trainerduo Boris Pötter und Florian Diederich um den Lohn ihrer Bemühungen bringen.

  • Handball: 1. Kreisklasse Münster

    Fr., 09.11.2018

    HSG Bever-Ems hofft gegen VfL Sassenberg auf Besserung

     

    Die unnötige Niederlage zuletzt in Telgte tut den Handballern der HSG Bever-Ems noch weh. Die beiden Trainer Florian Diederich und Boris Pötter hoffen im Heimspiel am Samstag (10. November, 18 Uhr, Westbevern) gegen den VfL Sassenberg auf Besserung.

  • Handball: 1. Kreisklasse

    Di., 25.09.2018

    Ranft führt die HSG Bever-Ems gegen Mauritz zum ersten Sieg

    Kai Ranft war mit Abstand der erfolgreichste Schütze der HSG.

    Es ist geschafft: Gegen die DJK SV Mauritz feierte die HSG Bever-Ems den ersten Sieg in dieser Saison. Mann des Tages war Kai Ranft.

  • Handball: Kreispokal Münster

    Mo., 03.09.2018

    HSG Bever-Ems verliert alle drei Pokal-Partien

     

    Für die HSG Bever-Ems ist erwartungsgemäß bereits nach den Gruppenspielen Schluss im Handball-Kreispokal. Das Team von Boris Pötter und Florian Diederich verlor alle drei Begegnungen gegen klassenhöhere Konkurrenten.

  • Handball

    Di., 31.07.2018

    Eine (fast) sorgenfreie HSG Bever-Ems

    Spielfreude und Erfolge: Die Sommerrunde war erfolgreich für die Jugendteams der HSG Bever-Ems.

    Wie lief die Saison der Jugendmannschaften der HSG Bever Ems? Jugendwart Florian Diederich ist zufrieden und zieht Bilanz. Einzig: Es gibt noch eine Baustelle im Mädchenbereich.

  • Handball: Vorbereitung

    Mo., 23.07.2018

    Angriffsspiel der HSG Bever-Ems soll effizienter werden

    Die Handballer der HSG Bever-Ems befinden sich schon in der Vorbereitung auf die neue Saison. Vor allem im Angriffsspiel wollen sie sich besser zeigen als in der vergangenen Saison.

    Auch wenn bis zum Auftaktspiel beim SV Adler Münster II am 9. September noch viel Wasser die Bever herunter fließt, so befinden sich die Handballer der HSG Bever-Ems doch bereits in einem wichtigen Teil der Vorbereitung. Jetzt werden die Grundlagen für die neue Saison gelegt.

  • Handball: 1. Kreisklasse

    Mi., 17.01.2018

    Ernüchternde Niederlage für HSG Bever-Ems gegen Sparta Münster II

    Dennis Schellersjürgenhumpert (l.) gelangen gegen Sparta Münster II drei Treffer.

    Die Handballer der HSG Bever-Ems haben einen Rückschlag hinnehmen müssen. Sie unterlagen Tabellennachbar Sparta Münster II. Dabei musste ihr Coach Reinhard Hölscher in eine ungewöhnliche Rolle schlüpfen.

  • Handball: Ostbevern und Westbevern

    Mi., 28.06.2017

    Jugend der HSG Bever-Ems ist auch im Sommer aktiv

    In der Nachwuchsabteilung der HSG Bever-Ems ist viel Bewegung.

    Einige Nachwuchsteams der HSG Bever-Ems (vormals JSG Ost-West) aus BSV Ostbevern und Ems Westbevern sind auch im Sommer im Einsatz. Parallel laufen die Planungen für die kommende Saison. Sie sind auf einem guten Weg.

  • Handball: Westbevern besiegt Ostbevern mit 39:24

    Di., 04.04.2017

    Angriffsspieler und Ems-Fans kommen auf ihre Kosten

    Allen Grund zur Freude hatte Ems-Trainer Michael Stellmann (re.) beim Spiel seiner Mannschaft.

    Im wahrscheinlich vorerst letzten Ost-West-Derby an der Bever setzten sich die Handballer des SV Ems Westbevern im Meisterschaftsspiel der 1. Kreisklasse beim BSV Ostbevern deutlich durch. In einer sehr offen geführten Begegnung hatten vor allem die Angriffsspieler ihre Freude.