Florian Schocke



Alles zur Person "Florian Schocke"


  • Fußball: Erste Runde im Kreispokal

    So., 05.08.2018

    GS Hohenholte kassiert zweistellige Klatsche

    Einen Schritt schneller als Altenberges Kapitän Marcel Exner ist GSH-Mittelfeldspieler Frederik Fechner (r.) am Ball. Trotzdem kassierte Hohenholte eine 1:10-Klatsche.

    Ein bitterer Tag für GS Hohenholte. Mit 1:10 ging der A-Ligist gegen Landesligist TuS Altenberge unter.

  • TuS Altenberge in der Vorbereitung

    Mo., 16.07.2018

    Neulinge fördern taktische Flexibilität

    Frische Kräfte für den TuS Altenberge liefern (stehend von li.) Marcel Pelster (Co-Trainer), Steffen Köhler, Jannick Hagedorn, Niclas Wiechert, Bodo Nelde (TW-Trainer) und Trainer Florian Reckels sowie (hockend von li.) Florian Schocke, Kai Sandmann, Jakob Gerstung, Nabil El-Haji und Florian Kerellaj.

    Kompaktheit und taktische Flexibilität war das große Plus beim TuS Altenberge schon in der vergangenen Saison. In dieser Hinsicht scheint der Fußball-Landesligist offenbar noch ein Stückchen weiter voranzukommen.

  • A 1 verliert gegen Warendorf mit 1:2

    Mo., 07.05.2018

    Bei den meisten ist die Luft raus

    Asdren Haliti verkürzte in der 85. Minute auf 1:2.

    Trotz zweier Elfmeter nach Fouls an Florian Schocke verloren die A-Junioren des TuS Altenberge gegen Warendorf mit 1:2.

  • Landesliga: Altenberger kassieren zweite Saison-Heimniederlage – 0:1 gegen Mesum / Schocke sieht Rot

    So., 18.03.2018

    TuS beißt sich am SVM Zähne aus

    Altenberges Christian Hölker (li.) überzeugte mit einer starken Leistung als Abräumer vor der Abwehrkette, vermochte die 0:1-Niederlage seines Teams gegen den SV Mesum aber nicht abzuwenden.

    Nach etwas mehr als einem halben Jahr hat es den TuS Altenberge zu Hause wieder einmal erwischt. Gegen den Landesliga-Zweiten SV Mesum setzte es eine 0:1 (0:1)-Niederlage. Dafür gab es Gründe.

  • Fußball: Landesliga 4 – Vorbereitung

    Do., 08.02.2018

    TuS Altenberge watscht SuS Neuenkirchen mit 5:0 ab

    In der Schlussphase der Partie traf der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Patrick Rockoff (links) doppelt.

    Es war zwar nur ein Testspiel, aber das Ergebnis von 5:0 (2:0) lässt aufhorchen. Immerhin war der Gegner des TuS Altenberge im Sportpark „Großer Berg“ nicht irgendeiner, sondern ein Westfalenligist. Fünf Tore gegen SuS Neuenkirchen – das ist schon bemerkenswert.

  • Fußball: A-Junioren-Bezirksliga

    So., 15.10.2017

    A-Junioren des TuS Altenberge verlieren Spitzenspiel deutlich

    Ernüchterung auf der Bank des TuS Altenberge, als die Gäste aus Nottuln schon nach 45 Minuten mit 2:0 vorne lagen. Doch es wurde noch schlimmer.

    Das hatte sich Henrik Pieper aber ganz anders vorgestellt. Der Trainer der A-Junioren des TuS Altenberge musste mit ansehen, wie seine Mannschaft im Spitzenspiel gegen Tabellenführer GW Nottuln mit 0:5 regelrecht unterging.

  • Fußball: Junioren-Bezirksliga

    Mo., 02.10.2017

    TuS Altenberge mit Sieg und Niederlage

    Asdren Haliti (am Ball) erzielte drei Treffer für den TuS beim Altenberger 6:4-Sieg gegen Vorwärts Epe.

    Mit einem Sieg und einer Niederlage verzeichneten die Bezirksliga-Junioren des TuS Altenberge eine ausgeglichene Bilanz am Wochenende. In der laufenden Woche sind sie auf anderer Ebene gefordert.

  • Fußball: Kreispokal Münster

    Mi., 16.08.2017

    TuS Altenberge eine Runde weiter

    Felix Kemper erzielte die Führung für den TuS.

    Landesligist TuS Altenberge hat sich am Dienstag in der ersten Runde des Krombacher-Pokals beim B-Ligisten TSV Ostenfelde mit einem 2:0Erfolg für die zweite Runde qualifiziert. Gegner am 24. August ist GS Hohenholte.

  • A-Junioren-Bezirksliga: Warendorfer SU - TuS Altenberge

    Mo., 03.04.2017

    TuS-A1 unterliegt

    Die A1-Junioren des TuS Altenberge musste beim Tabellenzweiten der Bezirksliga mit 2:6 (2:2) eine empfindliche Niederlage einstecken.

  • Fußball: A-Jugend Bezirksliga 1

    Mo., 27.03.2017

    TuS Altenberge zeigt eine gute und eine schlechte Hälfte

    Joschka Haft erzielte in der 30. Minute das 2:0.

    Die A1-Junioren des TuS Altenberge haben beim Tabellenletzten Eintracht Coesfeld mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten mit 3:2 (3:0) gewonnen und können am nächsten Sonntag mit einem Sieg beim Ligazweiten Warendorf den zweiten Platz hinter Spitzenreiter Vorwärts Wettringen übernehmen.