Frank Wormuth



Alles zur Person "Frank Wormuth"


  • Ex-Chefausbilder

    Fr., 12.10.2018

    Frank Wormuth: Gibt noch «Baustellen» im DFB-Team

    Frank Wormuth war von 2008 bis 2018 Chefausbilder beim DFB.

    Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Chefausbilder Frank Wormuth sieht die Aufarbeitung des deutschen Scheiterns bei der Fußball-WM in Russland noch längst nicht abgeschlossen.

  • Fußball: 2:1-Testspielsieg gegen Heracles Almelo

    Fr., 20.07.2018

    Sportfreunde Lotte gehen mit gutem Gefühl in die neue Saison

    Joshua Putze, hier im Zweikampf mit Almelos Wout Droste, spielte im zentralen Mittelfeld und machte einen guten Job. Im Hintergrund der Ex-Lotter Maximilian Rossmann.

    Die Sportfreunde Lotte scheinen für die 3. Liga gerüstet zu sein. Zumindest gehen sie mit einem guten Gefühl in die Saison. Nach einer guten Leistung setzten sie sich am Freitag gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo mit 2:1 ( 1:0) durch

  • Nachfolger auf Frank Wormuth

    Mo., 18.06.2018

    Neuer DFB-Chefausbilder: «Müssen jeden Stein umdrehen»

    Daniel Niedzkowski ist neuer Chefausbilder im deutschen Fußball.

    Daniel Niedzkowski ist neuer Chefausbilder im deutschen Fußball. Für den Nachfolger von Frank Wormuth beginnt die erste Fußball-Lehrer-Ausbildung. Und er mahnt gleich Entwicklungen an.

  • Weltmeister vor Rückkehr

    Di., 17.04.2018

    Salihamidzic: Klose soll Jugendtrainer beim FC Bayern werden

    Steht vor einer Rückkehr zum FC Bayern: Weltmeister Miroslav Klose.

    München (dpa) - Fußball-Weltmeister Miroslav Klose soll als Jugendtrainer zum FC Bayern München zurückkehren. Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic kurz vor dem Anpfiff des DFB-Pokalhalbfinals bei Bayer Leverkusen. «Wir sind in guten Gesprächen. Das kriegen wir hin», sagte er bei «Sky».

  • Frank Wormuth

    Mi., 28.03.2018

    DFB-Chefausbilder lehnte Frauen-Bundestrainerjob ab

    Frank Wormuth wird Chefcoach beim niederländischen Erstligisten Heracles Almelo.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der scheidende DFB-Chefausbilder Frank Wormuth hat das Angebot des Deutschen Fußball-Bundes abgelehnt, Bundestrainer Frauen-Nationalmannschaft zu werden.

  • Trainer bei Heracles Almelo

    Do., 15.03.2018

    DFB-Chefausbilder Wormuth wechselt in die Niederlande

    Frank Wormuth wechselt vom DFB in die niederländische Ehrendivision zu Heracles Almelo.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund verliert seinen langjährigen Chefausbilder Frank Wormuth an die niederländische Ehrendivision.

  • Wer wird Bundestrainer/in?

    Mi., 14.03.2018

    Meinert ist raus: Nur kleiner Kreis für Jones-Nachfolge

    Muss als Frauen-Bundestrainerin gehen: Steffi Jones.

    Der Trainermarkt im deutschen Männerfußball ist quasi unüberschaubar. Bei den Frauen sieht das ganz anders aus - wie sich jetzt bei der Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerinn für Bundestrainerin Steffi Jones zeigt.

  • Fußball

    So., 18.02.2018

    Für WM-Job: Klose macht vorerst keine Fußball-Lehrer-Lizenz

    Stuttgart (dpa) - Für eine Teilnahme an der Fußball-WM im Sommer in Russland als Assistent von Bundestrainer Joachim Löw verzichtet Ex-Nationalstürmer Miroslav Klose vorerst auf den Erwerb der höchsten Trainer-Lizenz. «Er hat sich nicht für den im Sommer beginnenden nächsten Fußball-Lehrer-Lehrgang angemeldet», sagte DFB-Chefausbilder Frank Wormuth der Deutschen Presse-Agentur. Der 39-jährige Klose hatte erst vor kurzem die A-Lizenz erworben und hätte damit alle Voraussetzungen für einen Erwerb des höchsten Trainerscheins, der Fußball-Lehrer-Lizenz, erfüllt.

  • Für WM-Job

    So., 18.02.2018

    Klose macht vorerst nicht die Fußball-Lehrer-Lizenz

    Miroslav Klose (r) arbeitet am Praktikant im Trainerteam von Joachim Löw.

    Stuttgart (dpa) - Für eine Teilnahme an der Fußball-WM im Sommer in Russland als Assistent von Bundestrainer Joachim Löw verzichtet Ex-Nationalstürmer Miroslav Klose vorerst auf den Erwerb der höchsten Trainer-Lizenz.

  • Nach Scholl-Kritik

    So., 10.12.2017

    Schalke-Manager Heidel: «Mehmet, ran! Such dir einen Verein»

    Hat mit seinen Äußerungen über die junge Trainer-Generation in Deutschland für Aufregung gesorgt: Mehmet Scholl.

    Hannes Wolf und Domenico Tedesco reagieren auf die Scholl-Kritik souverän, doch ihren Chefs gefallen die provokanten Aussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen «Hilferuf». Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.