Friedhelm Landfester



Alles zur Person "Friedhelm Landfester"


  • LWL-Direktor besucht Rosengarten

    Do., 25.07.2019

    „Heimat hat wieder Kultur“

    Schweißtreibender Gang durch den Rosengarten: Matthias Löb (l.), Direktor des Landschaftsverbandes, holte am Mittwoch bei hochsommerlichen Temperaturen seinen Besuch nach, der ursprünglich für den Heimattag im Mai geplant war.

    Am Heimattag im Mai war Matthias Löb verhindert. Nun holte der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) seinen Besuch im Rosengarten in Seppenrade nach. Dabei hatte er nicht nur Lob für das Engagement der ehrenamtlichen Kräfte parat, sondern auch Tipps für den Heimatverein.

  • Fazit zum Seppenrader Heimattag

    Mo., 20.05.2019

    Startschuss in eine gute Zukunft

    Sind seit Sonntag im Rosengarten zu bewundern: die Abgüsse der drei in Seppenrade gefundenen Ammoniten.

    Im Endspurt des Heimattages hat ein Gewitter zwar das Programm etwas durcheinander gebracht beziehungsweise verkürzt, unterm Strich fällt die Bilanz der Veranstaltung mit vielen Vereinen und Gruppierungen jedoch rundum positiv aus. Ideen für eine Wiederholung gibt es auch schon.

  • Heimattag „50 Jahre Golddorf Seppenrade“

    So., 19.05.2019

    Auf die Gemeinschaft kommt es an

    Enthüllten die Abgüsse der drei in Seppenrade gefundenen Ammoniten (v.r.): Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Bürgermeister Richard Borgmann und Friedhelm Landfester, Vorsitzender des Heimatvereins. Heinz Delbrügge, Elke Brandt und Klaus Nieländer bereiteten die Abgüsse vor und führten sie durch.

    Vor 50 Jahren sicherte sich Seppenrade auf Bundesebene den Titel als „Golddorf“. Das wurde am Sonntag mit einem Heimattag ausgiebig gefeiert. Dabei blickten die Seppenrader nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft. Und etwas zu enthüllen gab es auch.

  • Viele Vereine und Gruppen beteiligt

    Do., 16.05.2019

    Ein Gemeinschaftswerk – damals wie heute

    Goldmedaille beim Bundeswettbewerb: (v.l.) Bundespräsident Gustav Heinemann, Graf Lennart Bernadotte, Landwirtschaftsminister Josef Ertl,Bürgermeister Heinrich Köhler und Stadtdirektor Peter Bröhl in Bad Godesberg.

    1969 gab es für Seppenrade sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene die höchste Auszeichnung im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Das ist jetzt 50 Jahre her und wird am Sonntag (19. Mai) gefeiert. Ein Blick zurück auf das damalige Geschehen:

  • Neues Angebot im Rosengarten

    Mo., 13.05.2019

    Bouleplatz ist fast fertig

    Lobte das ehrenamtliche Engagement zur Errichtung des Bouleplatzes im Rosengarten: Bürgermeister Richard Borgmann (3.v.l.), der sich zusammen mit Friedhelm Landfester (Vorsitzender des Heimatvereins, 2.v.r.) vor Ort umsah.

    Es gibt schon Anfragen, wann der neue Bouleplatz im Rosengarten genutzt werden kann. Die ehrenamtlichen Kräfte sind gerade dabei, die letzten Arbeiten zu erledigen. Denn der Termin der Einweihung naht.

  • Abguss von Ammoniten

    Di., 26.03.2019

    Eine ganz heiße Angelegenheit

    Das ließen sie sich nicht entgehen: Mitglieder des Heimatvereins Seppenrade waren dabei, als in der Gießerei Humberg in Nottuln ein Abguss des größten Ammoniten entstand.

    Das ist eine Aufgabe, die selbst für die Spezialisten der Firma Humberg etwas Besonderes ist: Der Heimatverein Seppenrade lässt einen Abguss eines riesigen Ammoniten erstellen. Ein Blick hinter die Kulissen.

  • Abguss des Seppenrader Ammoniten

    Di., 26.03.2019

    Eine heiße Angelegenheit

    Das ließen sie sich nicht entgehen: Mitglieder des Heimatvereins Seppenrade waren dabei, als in der Gießerei Humberg in Nottuln ein Abguss des größten Ammoniten entstand.

    Vom kleinen und mittleren der in einem Steinbruch in Seppenrade gefundenen Ammoniten gibt es bereits Abgüsse. Nach sechs Jahren Planung und Vorbereitung ist der Heimatverein nun auch bei dem größten Exemplar am Ziel. Das Finale bei 720 Grad ließen sich die Heimatfreunde nicht entgehen.

  • Heimatverein Seppenrade

    Mo., 18.03.2019

    Landfester bleibt Vorsitzender

    Friedhelm Landfester (v.l.) verabschiedete Paul Hohenlöchter und Heinz Delbrügge aus dem Vorstand des Heimatvereins.

    Friedhelm Landfester bleibt Vorsitzender des Heimatvereins Seppenrade. Das beschlossen die Mitglieder bei ihrer Jahresversammlung. Zudem ging es um den Heimattag am 19. Mai.

  • Plattdeutscher Abend des Heimatvereins

    Di., 12.03.2019

    Das Publikum singt mit

    Annette Becker stimmte auf ihrem Akkordeon die Besucher musikalisch auf den Abend ein. Der Nachwuchs des plattdeutschen Vereins brachte die mundartliche Version des „Breakfast Clubs“ zu Gehör.

    Bester Resonanz erfreute sich der plattdeutsche Abend des Heimatvereins Seppenrade. Während Annette Becker auf dem Akkordeon die Besucher im Heimathaus auf das Geschehen einstimmte, überzeugte der Nachwuchs des Plattdeutschen Vereins mit einem mundartlichen Sketch.

  • Heimattag in Seppenrade

    Mi., 13.02.2019

    Großereignis nimmt Formen an

    Voll war es im Heimathaus, als am Dienstagabend die Projekte für das Großereignis im Mai auf der Tagesordnung standen.

    Vor 50 Jahren wurde Seppenrade zum Golddorf gekürt. Das Jubiläum wird am 19. Mai (Sonntag) mit einem Heimattag groß gefeiert. Die Planungen dafür nehmen immer konkretere Formen an.