Georg Münster



Alles zur Person "Georg Münster"


  • Reiten: Turnier der Sieger

    Do., 01.08.2019

    Klimke und ihr „Macho“ Franziskus glänzen beim Heimspiel im Grand Prix

    Ingrid Klimke gewann den Grand Prix mit ihrem „Macho“ Franziskus.

    Ein aufreibendes Wochenende zwischen Elmlohe in Norddeutschland und dem Turnier der Sieger vor der Haustür hat Ingrid Klimke mit einem Sieg eingeläutet. Vor dem Schloss von Münster gewann sie den Grand Prix mit Franziskus.

  • Turnier der Sieger

    Di., 30.07.2019

    Anabel Balkenhol und ihre Dressur-Kollegen loben die Bedingungen beim „TdS“

    Immer wieder ein Hingucker ist die Kür unter Flutlicht, die Ingrid Klimke auch diesmal wieder mit Franziskus bestreitet.

    Es ist beileibe nicht selbstverständlich, dass Reiter bei Turnieren keinerlei Kosten haben. Da bildet das „TdS“ in Münster eine Ausnahme von der Regel, der Westfälische Reiterverein als Gastgeber lädt alle Teilnehmer ein. 

  • Reiten: CHIO in Aachen

    Di., 16.07.2019

    Helen Langehanenberg und Ingrid Klimke sind bereit für große Taten

    Bereit für große Taten: Ingrid Klimke geht in Aachen nicht nur in der Vielseitigkeit mit Hale Bob an den Start.Sie Münsteranerin ist auch in der Dressur dabei.

    Der CHIO in Aachen ruft – und natürlich kommen auch Ingrid Klimke und Helen Langehanenberg wieder in die Soers. Die beiden Reiterinnen des RV St. Georg Münster vertreten die deutschen Farben im Nationenpreis. Die WM-Dritte Klimke in der Vielseitigkeit, Langehanenberg im Dressur-Viereck.

  • Voltigierturnier des RV St. Georg Heek-Nienborg

    Mi., 26.06.2019

    Podestplätze für den Gastgeber

    Auf dem Holzpferd, hier Kim Lösing und Lisann Hartmann. Das Turnier in Heek bot besonders dem Nachwuchs viel Raum.

    Für den RV St. Georg Heek-Nienborg war es wieder einer der sportlichen Höhepunkte im Jahr. Akrobatische und turnerische Übungen auf dem Pferd wurden den Teilnehmern beim zweitägigen Voltigierturnier abverlangt.

  • Reiten: Die Ochtruper Reitertage

    So., 16.06.2019

    Grit Schulze Wierling und American‘s Abbygale in Ochtrup knapp geschlagen

    Grit Schulze Wierling vom ZRFV Altenberge und American‘s Abbygale schnupperten im Großen Preis von Ochtrup am Sieg.

    Hendrik Zurich hat wie im Vorjahr beide S-Springen der Ochtruper Reitertage für sich entschieden. Am Sonntag im Großen Preis mussten der Lokalmatador und Caja aber alles riskieren, um ganz vorne zu landen. Die Taktik ging auf – zum Leidwesen einer ganz starken Amazone.

  • Reiten: Die Ochtruper Reitertage

    So., 16.06.2019

    Zurich und Caja fliegen nach Teufelsritt in den Ochtruper Reitsporthimmel

    Gratulanten über Gratulanten: Hendrik Zurich durfte nach seiner Titelverteidigung jede Menge Hände schütteln.

    Hendrik Zurich hat wie im Vorjahr beide S-Springen der Ochtruper Reitertage für sich entschieden. Am Sonntag im Großen Preis mussten der Lokalmatador und Caja aber alles riskieren, um ganz vorne zu landen. Die Taktik ging auf – zum Leidwesen einer ganz starken Amazone.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mi., 12.06.2019

    Ingrid Klimke mit Asha zur DM nach Luhmühlen

    Ingrid Klimke und Asha 

    Bei der Deutschen Meisterschaft der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen geht Ingrid Klimke mit Asha an den Start. Die Münsteranerin entschied sich in Absprache mit Bundestrainerin Monica Theodorescu gegen einen Auftritt bei der Dressur-DM in Balve.

  • Reiten: Deutsche Meisterschaften

    Mi., 12.06.2019

    Helen Langehanenberg und Anabel Balkenhol starten in Balve in der Dressur

    Anabel Balkenhol (l.) verzichtet mit ihrer Stute Davina la Douce auf einen DM-Start. Helen Langehanenberg dagegen ist mit Damsey dabei, wenn sich die deutsche Elite in Balve trifft.

    In Balve kommt die nationale Klasse bei den Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten vom 13. bis 16. Juni zusammen. Aus Münster sind unter anderem Helen Langehanenberg und Anabel Balkenhol dabei.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Fr., 07.06.2019

    Klimke und Hale Bob geben Führung in Wiesbaden zunächst ab

    Ingrid Klimke und Hale Bob 

    Ingrid Klimke und Hale Bob hatten bei der Vielseitigkeit in Wiesbaden einen Start nach Maß und führten nach dem Dressur-Teil. Doch dann leistete sich das Duo vom RV St. Georg Münster drei Abwürfe im Springen und fiel zurück auf Platz sechs.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 26.05.2019

    Klimke siegt mit deutscher Equipe in Houghton Hall

    Ingrid Klimke und Asha 

    Ingrid Klimke vom RV St. Georg Münster hat mit der deutschen Mannschaften den Nationenpreis beim Vielseitigkeitsturnier in Houghton Hall gewonnen. Sie wurde mit Asha in der Einzelwertung Elfte, nach der Dressur lag sie noch vorn.