Gerd Leve



Alles zur Person "Gerd Leve"


  • Bürgerschützen haben nach 1968 wieder einen Kaiser

    Mo., 21.08.2017

    Kaiser Gerd Leve mit kirchlichem Beistand

    Kaiser Gerd Leve jubelt. Er lieferte sich mit Thomas Dopheide (links) einen spannenden Wettstreit an der Vogelstange.

    Die diesjährige Throngesellschaft um Kaiser Gerd Leve kann auf kirchlichen Beistand bauen: Pfarrer Peter Lenfers gehört zum Hofstaat. Nach 1968 haben die Warendorfer Bürgerschützen wieder einen Kaiser. Es war ein spannendes Duell an der Vogelstange: Gerd Leve verwies Mitbewerber Thomas Dopheide auf das nächste Jahr. Zur Königin erkor er sich Ehefrau Ute.

  • Ohne sie gäbe es keine PriPro

    Sa., 21.01.2017

    Vom Tenniscourt zum Ballsaal

    Nichts mehr mit Tennis: Immer mittwochs vor der Prinzenproklamation verschwindet die Ausstattung der drei Plätze für ein paar Tage.

    Rund 40 Freiwillige alleine von der WaKaGe, rund 20 vom Festwirt – und alle haben gut zu tun. Sie müssen die Kreienbaumhalle von der Sportstätte zur Feierhalle umgestalten. Das ist viel Arbeit und großer logistischer Aufwand. Wir haben mal genauer hingeschaut.

  • Bürgerschützen

    Do., 12.05.2016

    Ein großes Fest für alle Warendorfer

    Startschuss für das Bürgerfest: (v. l.) Gerd Leve, Gerd Vornhusen, Romanus Röhnelt, Hermann-Josef Vinke, Antje Eselgrimm, Klaus Oortmann, Frank Otte, Engelbert Hagemeyer, Dietrich Meendermann, Antonius Kleickmann, Harald Lehmkühler, Arno Kindler.

    „Brings“ aus Köln, Comedy vom Feinsten, Auftritte von Eigengewächsen – moderiert vom „Doppelten Gerd“ (Gerd Leve und Gerd Vornhusen): So feiern die Bürgerschützen ihren 175. Geburtstag. Das Bürgerfest am 21. Mai auf den Emswiesen am Freibad ist ausverkauft: Die 1200 Karten gingen weg wie warme Semmeln.

  • Bürgerschützen-Jubiläum

    Mo., 11.04.2016

    „Brings“ sind der Top Act des Bürgerfestes

    „Die gesamte Bevölkerung unserer Stadt ist herzlich eingeladen, mit uns unser 175-jähriges Vereinsjubiläum zu feiern“, sagte Hermann-Josef Vinke bei der Mitgliederversammlung und dankte allen Sponsoren, Unterstützern und Mitgliedern, die zum Gelingen der Feierlichkeiten unter dem Motto „Zukunft mit Tradition“ beitrügen.

  • Bürgerschützen feiern 175-jähriges Bestehen

    Mo., 20.04.2015

    Die Qual der Wahl

    Gerd Leve, Arno Kindler, Dietrich Meendermann, Thomas Heitmann und Hermann Josef Vinke stellten die Planungen zu den Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestehen des Bürgerschützenvereins Warendorf im kommenden Jahr vor

    175 Jahre wird der Bürgerschützenverein Warendorf im kommenden Jahr alt. Ein Jubiläum, das der Verein angemessen und nicht übertrieben feiern möchte, wie Schützen-Präses Hermann Josef Vinke im Rahmen der Mitgliederversammlung betonte. Seit November 2013 trifft sich regelmäßig ein Arbeitskreis, um die Feierlichkeiten vorzubereiten.

  • Wein- und Lebensartmesse

    Do., 13.11.2014

    Wein und Mode, Kunst und Buch

    Lebensartmesse im „Engel“: Dr. Ulrich Weritz, Gerd Leve, Markus Alker, Reinhard Hesse, Doris Hartje und Gregor Haverkamp freuen sich auf ihre Gäste.

    Edler Wein, leckeres Gebäck, Mode, antike Möbel und schicke Accessoires – das ist seit jeher eine Kombination, mit der alljährlich die Wein- und Lebensartmesse im „Engel“ viele Besucher anlockt. In diesem Jahr bereits zum 28. Mal: Am Samstag, 22. November (16 bis 22 Uhr) und am Sonntag, 23. November (11 bis 20 Uhr).

  • Streit um Gastronomie an Himmelfahrt

    Do., 22.08.2013

    Kompromisse in Sicht

    Auf Warendorfs Marktplatz ist wieder der Alltag eingekehrt: Himmelfahrt ist vorüber, der Marktbogen steht zwar noch an seinem Platz – doch rundherum haben die Gastronomen wieder Tische und Stühle platziert. Die Sonne scheint, die Gäste genießen ihr Bierchen oder den Kaffee in Warendorfs „Guter Stube“. Vom Streit um Bewirtung und Bestuhlung, der vor dem großen Heimatfest die Gemüter heftig bewegt hat, ist nichts mehr zu spüren. Allerdings: Ausgestanden ist die Angelegenheit deshalb noch lange nicht.

  • Weinfest am Emssee

    So., 23.06.2013

    Edle Weine und heiße Rhythmen

    „Unsere Warendorfer Weinstraße wird sehr gut angenommen und hat sich zu einem festen Termin im heimischen Terminkalender entwickelt“, war sich Gerd Leve, Inhaber des Restaurants und der Wein-Boutique „Im Engel“, sicher. Einen Stand weiter freute sich Uwe Henkenjohann, Weinhandlung „Vom Fass“, über „durchgehend hohe Besucherzahlen und ein angenehmes Ambiente“. Die dritte Warendorfer Weinstraße wurde am Wochenende bei überwiegend trockenem Wetter zu einem vollen Erfolg und lockte insbesondere in den Abendstunden viele Gäste an den Emssee.

  • Weinfest

    Sa., 11.05.2013

    Wein und Gesang am Emssee

    Organisieren die Warendorfer Weinstraße am Emssee:  (v. l.) André Auer, Gerd Leve, Klaus Oortmann, Ina Roberg, Antonius Butenkemper, Markus Vedder, Sven Bäumker, Sonja Geier, Uwe Henkenjohann und Mechthild Arf.

    Der Ort des Geschehens ist ideal – davon ist Mitinitiator Uwe Henkenjohann fest überzeugt. Und das Publikumsinteresse in den vergangenen beiden Jahren gibt ihm recht: Das Weinfest am Emssee ist ein Renner. Wichtigste Voraussetzung: Das Wetter muss mitspielen. Dann ist einem vergnüglichen Wochenende mit kulinarischen Überraschungen und guter Musik nichts mehr im Weg.

  • Literarischer Sportabend

    Mi., 10.04.2013

    Weißbier-Waldi kommt

    Freuen sich auf einen literarischen Sportabend: Gerd und Ute Leve vom Hotel „Im Engel“ sowie Reinhard Hesse von der Buchhandlung Ebbeke.

    Legendär ist er geworden, als er mit dem damaligen Bundestrainer Rudi Völler aneinandergeriet. Jetzt kommt Sportreporter Waldemar Hartmann – der „Weißbier-Waldi“ – nach Warendorf