Gunnar Sander



Alles zur Person "Gunnar Sander"


  • Pläne für Seniorenwohnanlage werden vorgestellt

    Mi., 21.11.2018

    Ein neues Zuhause in gewohnter Umgebung

    In dem neuen Baugebiet an der Ledder Dorfstraße soll die geplante Seniorenwohnanlage entstehen.

    Am Mittwoch, 28. November, findet in Ledde im Dorfgemeinschaftshaus ab 19 Uhr eine Bürgerversammlung zum Thema Seniorenwohnanlage statt. Die Interessengemeinschaft (IG) lädt dazu ein. Gäste sind unter anderem Gunnar Sander, Geschäftsführer der Sander Pflege GmbH, und Bürgermeister Stefan Streit.

  • 15 Jahre Seniorenheim „Zwei Eichen“

    Di., 03.07.2018

    Empfehlungen für Jens Spahn

    Das Atrium in „Zwei Eichen“ als Ort zum Verweilen hat für Gunnar Sander nach wie vor einen besonderen Charme.

    Im Mai 2003 zogen die ersten Bewohner ins Alt-Lotter Seniorenzentrum „Zwei Eichen“. Zum 15-Jährigen gibt es dort am Samstag, 7. Juli, eine kleine sommerliche Feierstunde. Die Anforderungen an die Pflege sind kontinuierlich gestiegen. Zur Entlastung des Personals hat Gunnar Sander, Geschäftsführer der Sander Pflege GmbH, Empfehlungen an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

  • „Domizil“ eröffnet

    Sa., 02.12.2017

    Neues Zentrum schließt Lücke

    Mit Kindergesang vom Ostwall wurde die Eröffnungsfeier aufgelockert.

    Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Vertreter der Politik und Wirtschaft sowie Ehrengäste und zukünftige Bewohner kamen zur Eröffnung der neuen Seniorenwohnanlage zusammen.

  • Neue Wege in der Pflege

    Fr., 20.10.2017

    Erfolgsmodell aus den Niederlanden findet Nachahmer im Münsterland

    Wer kann helfen? In den Niederlanden gibt es ein Modell, das Angehörige und Freunde in die Pflege bedürftiger Menschen erfolgreich einbezieht. Das soll auch im Münsterland ausprobiert werden.

    Immer mehr Menschen, die pflegebedürftig sind, immer weniger Pflegekräfte: Das kann nicht gut gehen. Was also tun? Eigentlich eine einfache Frage, trotzdem: Hinter dem Fragezeichen kommt zumeist – nichts. Pflegedienste im Münsterland haben jetzt möglicherweise eine Antwort gefunden, vielleicht auch eine Lösung. 

  • Modellprojekt gegen den Pflegenotstand

    Sa., 14.10.2017

    „Vom Patienten her denken“

    Der Startschuss  für ein Modellprojekt gegen den Pflegenotstand im Münsterland ist jetzt gefallen. Beteiligt sind viele Einrichtungen aus dem Münsterland sowie den Niederlanden.

    Ein Modellprojekt gegen den Pflegenotstand ist jetzt angelaufen. Das Projekt nimmt Bezug auf ein Verfahren, das in den Niederlanden schon erfolgreich umgesetzt wird. Vertreter vieler Einrichtungen und Kommunen waren bei der Vorstellung vor Ort.

  • Seniorenzentrum am Domizil: Richtfest!

    Do., 02.03.2017

    Fehlender Stein im Mosaik der Quartiere

    Die Männer hinter dem Projekt : Gunnar Sander und Michael Kamp (v.l.)

    Der Richtkranz weht seit dem Mittag über dem neuen „Seniorenzentrum am Domizil“. Im Oktober soll es bezugsfertig sein.

  • Spatenstich am „Domizil“

    Fr., 10.06.2016

    Neues Haus für Senioren

    Begrüßte den Bau des Fünf-Millionen-Euro-Projektes: Bürgermeister Alexander Berger (M.), hier mit Betreiber Michael Kamp (l.) und Investorenvertreter Michael Maas.

    Noch ist das Grundstück leer. Aber neben der Senioreneinrichtung „Domizil“ entstehen neue Pflegeheimplätze. Am Freitag erfolgte der erste Spatenstich.

  • Neues Pflegeheim: Ein Jahr Bauzeit

    Di., 10.05.2016

    Im Sommer 2017 geht es in Betrieb

    Vorbereitet ist das Gelände schon. Als nächstes kommen Gerüste an die Fassade des „Domizils“ – als provisorische Fluchttreppen.

    Das neue Pflegeheim am „Domizil“ betreiben keine Unbekannten. Es sind Michael Kamp und Gunnar Sander, die auch das „Drüke Möhne“ in Vorhelm leiten. Offizieller Baustart am neuesten Projekt wird am 1. Juni sein. 48 Plätze vor allem für demenziell erkrankte Menschen sollen entstehen.

  • Investor gefunden

    Fr., 11.09.2015

    CKT-Küche in neuen Händen

    Geschäftsführer Gunnar Sander mit der Gesamthauswirtschaftsleiterin Angela Hanings in der ehemaligen Zentralküche der CKT, die bald zur Sander Pflege GmbH gehört.

    Die Zukunft der CKT-Großküche und ihrer Mitarbeiter ist gesichert. Die in Emsdetten ansässige Sander Pflege GmbH hat die Großküche gekauft, Immobilie samt Inventar.

  • „Seniorenzentrum Hof Aschebrock“

    Di., 20.05.2014

    Neues Zuhause in gewohnter Umgebung

    Gemeinsam mit Gunnar Sander, dem Geschäftsführer der Sander Pflege GmbH, nahmen Gerd Aschebrock und Anke Dahms von der FDP- Fraktion die Gelegenheit zu einem Rundgang durch das schon bestehende und das neu entstehende Gebäude des Seniorenzentrums in Ibbenbüren-Bockraden wahr.