Hans-Michael Hürter



Alles zur Person "Hans-Michael Hürter"


  • Sternsinger sind unterwegs

    Fr., 04.01.2019

    Flinke Füße, funkelnde Kronen

    Der Aussendungsgottesdienst wurde im Haus Widum gefeiert, wo die Sternsinger auch die ersten Spenden erhielten.

    „Wir gehen mit, um Geld für die armen Kinder zu sammeln.“ Mit diesem einen Satz brachte es die achtjährige Hannah auf den Punkt, warum die Sternsinger-Aktion mit dem Leitbild „Segen bringen, Segen sein“ so wichtig ist. Mit dieser Motivation war sie nicht allein:

  • Sternsinger setzen sich für Kinder in Peru ein

    Di., 01.01.2019

    Segen bringen, Segen sein

    In königliche Gewänder gehüllt ziehen die Ladberger Sternsinger am Freitag und am Samstag los und sammeln für bedürftige Altersgenossen in Peru.

    Die Sternsinger machen sich in Ladbergen am Freitag, 4. Januar, auf den Weg. Treffpunkt ist um 9 Uhr das evangelische Gemeindehaus am Lenhartz­weg. Auch wer noch nicht angemeldet ist, kann gerne mitmachen. „Es sind noch Umhänge und Kronen in verschiedenen Größen da“, wirbt Fritz Lubahn, der die Aktion seit Jahren organisiert, für eine rege Beteiligung.

  • Interview zur Weihnachtszeit mit Pfarrer Ingo Göldner und Pater Hans-Michael Hürter

    So., 23.12.2018

    Als Seelsorger jederzeit ansprechbar

    Wie voll ist der Terminkalender eines Geistlichen zur Weihnachtszeit? Ist die Weihnachtsgeschichte noch zeitgemäß? Pfarrer Ingo Göldner (links) gibt im Interview Antworten auf diese und weitere Fragen.

    Weihnachtszeit. Was bedeutet das eigentlich? Für viele Menschen ist dieses Fest wohl in erster Linie eine Zeit der Geschenke und Genüsse. Dabei hat Weihnachten doch seine Wurzeln im christlichen Glauben. Gefeiert wird die Geburt Jesu. Die WN-Redaktion hat Pater Hans-Michael Hürter von der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen und Pfarrer Ingo Göldner von der evangelischen Gemeine nach ihren Meinungen zum Fest gefragt.

  • Vortreffen zur Sternsingeraktion 2019

    Mi., 05.12.2018

    Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt

    Peru ist das Beispielland der aktuellen Sternsingeraktion. Behinderte Kinder dort und auf der ganzen Welt stehen im Fokus.

    „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und Weltweit“, lautet das Motto der Sternsinger-Aktion 2019. Kinder mit Behinderung stehen dabei im Mittelpunkt. Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen.

  • Vortrag über Bestattungen

    Mo., 19.11.2018

    Die „letzte Reise“ gut vorbereiten

     

    Um Bestattungen ging es bei dem dritten Teil einer Vortragsreihe im katholischen Gemeindehaus. Das Thema stieß auf große Resonanz und wurde umfänglich gehandelt.

  • Sternsinger

    Di., 09.01.2018

    „Eine tolle ökumenische Aktion“

    Pfarrerin Miriam Seidel (links) und Pater Hans-Michael Hürter (rechts) sind stolz auf die Leistungen der Sternsinger. Die Mädchen und Jungen haben den Segen in viele Häuser gebracht und Spenden in Höhe von 4950 Euro bekommen.

    Pater Hans-Michael Hürter freut sich: „Die Sammelbüchsen der Sternsinger waren ganz schön schwer“, zieht er ein Resümee. Zwei Tage lang waren über 20 Mädchen und Jungen sowie zehn jugendliche und erwachsene Begleiter in Ladbergen unterwegs zu den Menschen. „Unzählige Male“, sagt Hürter, haben sie ihre Lieder gesungen und „20*C+M+B+18“ (Christus Mansionem Benedicat = Christus segne dieses Haus) an zahlreiche Häuser geschrieben.

  • Chorgemeinschaft St. Franziskus in Ladbergen

    So., 07.01.2018

    Botschaft des Glaubens

    Die Chorgemeinschaft St. Franziskus aus Münster war zu Gast in St. Christophorus. Zur Feier des zehnjährigen Bestehens nach einem Zusammenschluss der Chöre von St. Norbert und Thomas Morus brachten die Akteure das „Weihnachts-Oratorium“ von Heinrich Fidelis Müller zu Gehör.

    Die Verantwortlichen der katholischen Kirche St. Christophorus rund um Pater Hans-Michael Hürter hatten zum „Weihnachts-Oratorium“ von Heinrich Fidelis Müller (1837-1905), geschrieben nach den Worten der Heiligen Schrift, eingeladen. Thema ist der Aufbruch nach der Geburt Jesu. Akteure waren die Mitglieder der Chorgemeinschaft St. Franziskus aus Münster unter der Leitung von Wolfram Roth.

  • Ökumenische Sternsinger-Aktion

    Mo., 01.01.2018

    Segen bringen, Segen sein

    Den Segen Gottes bringen die Sternsinger am Freitag und Samstag zu den Menschen in Ladbergen. Gleichzeitig sammeln sie Geld für arme Kinder in Indien.

    Die Sternsinger machen sich in Ladbergen am Freitag und Samstag, 5. und 6. Januar, auf den Weg. Auch wer noch nicht angemeldet ist, kann gerne mitmachen. „Es sind noch Umhänge und Kronen in verschiedenen Größen da“, sagt Fritz Lubahn, der die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde seit Jahren organisatorisch begleitet.

  • Jahresausklang beim Seniorentreff

    Mi., 20.12.2017

    Mit Wellness in die Weihnachtstage

    Rund 100 Senioren nahmen an der Veranstaltung teil und wurden bestens unterhalten.

    Eine Panoramafahrt durch Ladbergen, einige Vorträge und das Experiment „Frühstück im Quadrat“ standen auf der Zutatenliste für die Weihnachtsfeier des Seniorentreffs. Und beim Blick stellten Teilnehmer und Organisatoren immer wieder fest, wie bunt das Jahr für sie war.

  • Sternsinger

    Fr., 01.12.2017

    Kleine Könige auf Wanderschaft

    Viele kleine Könige und Königinnen schwärmen in jedem Jahr aus, um als Sternsinger den Segen in die Häuser der Menschen zu bringen. Die Vorbereitungen beginnen am Dienstag, 5. Dezember, ab 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

    Einmal ein kleiner König sein: Für Jungen (und auch Mädchen) aus dem Heidedorf ist das in jedem Jahr möglich. Wenn die Kinder als Sternsinger verkleidet durch den Ort und die Bauerschaften ziehen, dann dürfen sie sich ein wenig wie die Weisen aus dem Morgenland fühlen, die auf dem Weg nach Bethlehem waren.