Hans-Peter Boer



Alles zur Person "Hans-Peter Boer"


  • Aufführungen des Historienspektakels Vivat Pax

    Di., 24.04.2018

    Geschichtsträchtiger Friede

    Vivat Pax! Zum Katholikentag wird es zwei weitere Aufführungen des Historienspektakels geben. Die Uraufführung fand 2017 in Münster auf dem Platz des Westfälischen Friedens statt.

    „Suche Frieden“ ist das Motto des 101. Katholikentages, der vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfindet. Keinen Frieden hatten die Menschen vor 400 Jahren. Der Dreißigjährige Krieg brachte Gewalt, Leid und Elend über weite Teile Deutschlands und Europas.

  • Heimatverein Senden feiert runden Geburtstag

    So., 08.04.2018

    Brauchtum und Heimat pflegen

    Das Datum war passend gewählt: Zum 70. Geburtstag des Heimatvereins und zum 125.Geburtstag des Heimatmalers Heinrich Klieves wurde der vom Heimatverein Senden herausgegebene Bildband über den Sendener Künstler der Öffentlichkeit vorgestellt. Hans-Peter Boer (v.l.), Vorsitzender des Kreisheimatvereins, die stellvertretende Landrätin Anneliese Haselkamp, der stellvertretende Bürgermeister Alfons Hues, Gertrud Oelerich, Kassiererin des Heimatvereins Senden, Agnes Wiesker, Vorsitzende des Heimatvereins, Karl Schulze Höping, stellvertretender Heimatvereins-Vorsitzender, und Martin Lütkemann, Geschäftsführer des Heimatvereins, präsentieren das Buch der Öffentlichkeit.

    Agnes Wiesker und Karl Schulze Höping begrüßten gut 200 Gäste zur Geburtstagsfeier des Heimatvereins Senden, der 70 Jahre alt geworden ist.

  • Heimatverein Schapdetten

    Mo., 26.03.2018

    Ein Blick zurück in die 50er

    Heinz Rütering, Vorsitzender des Heimatvereins Schapdetten (l.), hieß Hans-Peter Boer zum Vortrag über die 50er-Jahre im Hotel „Zur alten Post“ willkommen.

    Wie war das eigentlich in de 50er-Jahren? Der Heimatverein Schapdetten hatte zur Beantwortung dieser Frage Hans-Peter Boer eingeladen.

  • Kirchen, Klöster und Kapellen

    Fr., 17.11.2017

    Hingucker voller Informationen

    Präsentierten das neue Buch in der Alten Amtmannei (v.l.): Dr. Dirk Paßmann (Buchverlagsleiter Verlag Aschendorff), Fotograf Andreas Lechtape, Silke Haunfelder (Verlag Aschendorff) und Autor Hans-Peter Boer.

    Hans-Peter Boer und Andreas Lechtape sind ein eingespieltes Team. Das merkte man auch bei der Präsentation ihres neuen Buches.

  • Buchpräsentation

    Sa., 04.11.2017

    Kirchen, Klöster und Kapellen im Fokus

    Das Hauptschiff der Pfarrkirche St. Martinus in Nottuln. Eine der wunderbar präzisen Aufnahmen, die Andreas Lechtape zu dem neuen Band beigesteuert hat.

    Hans-Peter Boer und Andreas Lechtape legen ihr neues Buch vor: Kirchen, Klöster und Kapellen haben sie sich diesmal vorgenommen.

  • Stadtheimatbund feiert Premiere

    So., 22.10.2017

    Neues Historienspektakel über kriegsmüde Münsteraner

    Ein tolles Bühnenbild und viele begeisternd agierende Laienschauspieler präsentierten am Samstag das neue Historienspektakel des Stadtheimatbundes zum Westfälischen Frieden.

    Aus dem herkömmlichen Historienspiel zum Westfälischen Frieden ist ein künstlerisch wertvolles Schauspielspektakel geworden. Die Premiere des Stadtheimatbundes am Samstag war ein voller Erfolg.

  • Aktion des Stadtheimatbundes

    Do., 19.10.2017

    Neues Historienspektakel feiert Premiere

    Laiendarsteller auf einem mittelalterlichen Marktplatz stehen beim neuartigen Historienspektakel im Mittelpunkt. Vorne auf der Bank Regisseur Markus Kopf, rechts neben ihm Autor Hans-Peter Boer.

    Am Samstag (21. Oktober) hat das neue Historienspektakel „Vivat Pax. Es lebe der Friede. Die Hölle muss leer sein, alle Teufel sind in Münster“ auf dem Platz des Westfälischen Friedens hinter dem Rathaus Premiere.

  • Heimatverein Schapdetten

    So., 27.08.2017

    Mehr Lebensqualität

    Schönes Ambiente für ein Geburtstagsfest: Unter einem Fallschirmdach feierte der Heimatverein Schapdetten sein zehnjähriges Bestehen.

    Seit zehn Jahren gibt es in Schapdetten den Heimatverein. Eine Erfolgsgeschichte.

  • Fahrten mit JHG-Schülern

    Mi., 12.07.2017

    London bleibt das Reiseziel

    Der Trip an die Themse lockte viele Schüler-Generationen des Joseph-Haydn-Gymnasiums, die 2010 begeistert für ein Erinnerungsfoto vor der Großstadtkulisse posierten und Postkarten an das Schulsekretariat (Collage) schickten.

    Die Fahrten mit Schülern des Joseph-Haydn-Gymnasiums werden fortgesetzt. Bisher haben keine Eltern aus Angst vor Terror ihre Anmeldung zurückgezogen, obwohl die Väter und Mütter sich wohl mehr Sorgen machen als frühe.

  • Stadtheimatbund sucht für das neue „Spiel um den Frieden – Vivat Pax“ Laien-Darsteller

    Mi., 08.03.2017

    Ein bisschen Oberammergau

    Auf dem Platz des Westfälischen Friedens wollen (v.l.) Ursula Warnke und Heinz Heidbrink (Stadtheimatbund) sowie Markus Kopf, Manfred Kaderk und Hans-Peter Boer ein neues „Historienspiel 1648“ auf die Beine stellen.

    „Wie holt man Geschichte ins Heute, ohne mit dem Holzhammer modernistisch zu werden?“ Diese Frage umtreibt ein Trio für den Stadtheimatbund.