Hans-Werner Dierkes



Alles zur Person "Hans-Werner Dierkes"


  • Wallfahrt von Münster nach Telgte

    Fr., 04.05.2018

    Gemeinsam unterwegs

    Mit Postkarten und Pflasterheftchen wird bereits seit einiger Zeit für die Wallfahrt geworben.

    Am 12. Mai wird es im Rahmen des Katholikentages eine Wallfahrt von Münster nach Telgte geben.

  • Turm der Überwasserkirche

    Di., 05.09.2017

    Sanierung für die nächsten 25 Jahre auf Münsters höchster Baustelle

    Steinmetz Theo Feldmann (v.l.), Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes und Architekt Wolfgang Ubbenhorst

    Wenn man in der Innenstadt unterwegs ist, dann ist er nicht zu übersehen – der Kirchturm der Überwasserkirche. Zurzeit aber springt er auch aus einem besonderen Grund ins Auge, ist er doch komplett von Baugerüsten umschlossen. Münsters höchste Baustelle ist aktuell am Überwasserkirchplatz 4 zu finden.

  • Kreuzweg-Installation

    So., 03.09.2017

    Ein besonderer Kreuzweg in Überwasser

    Uwe Esperester, Maler des Kreuzwegs, erklärte den Entstehungsprozess.  

    Eine Kreuzweg-Installation ist in der Überwasserkirche bis zum 15. Oktober ausgestellt. Der Maler des Kreuzweges, Uwe Esperester, erklärte Besuchern die einzelnen Stationen.

  • Bauprojekt auf dem Zentralfriedhof im Zeitplan 

    Do., 18.05.2017

    Begegnungszentrum feiert Richtfest

    Heben des Richtkranzes mit Dr. Ralf Hammecke (3.v.l., Friedhofsverwaltung), den Pfarrern Reinhard Witt (4.v.l.) und Dr. Hans-Werner Dierkes (3.v.r.) , Architekt Wolfgang Ubbenhorst (2.v.r.) und Bauleiter Christian Medding (r.).

    Strahlende Gesichter beim Richtfest für das neue Verwaltungs- und Begegnungszentrum auf dem Zentralfriedhof. Mit vereinten Kräften wurde der Richtkranz von den katholischen und evangelischen Pfarrern Dr. Hans-Werner Dierkes und Reinhard Witt in Position gebracht und der symbolisch letzte Nagel eingeschlagen.

  • Grundsteinlegung auf dem Zentralfriedhof

    Sa., 11.03.2017

    Bereits Buchungen für entstehendes Begegnungszentrum

    Bei der Grundsteinlegung für den Neubau am Zentralfriedhof (v.l.): Pastor Rheinhard Witt, Architekt Wolfgang Ubbenhorst, Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes und Geschäftsführer Dr. Ralf Hammecke.

    Der Grundstein für das Verwaltungs- und Begegnungszentrum auf dem Zentralfriedhof wurde nun offiziell gelegt. Es gibt bereits zahlreiche Gruppenbuchungen für das Vorzeigeprojekt.

  • Nach Zusammenschluss

    Mi., 08.02.2017

    „Nur gemeinsam den Weg in die Zukunft beschreiten“

    Auf dem Weg in die Zukunft ist das Vorstandsteam der neuen kfd Liebfrauen-Überwasser (v.l.): Klärchen Kintrup, Eva Westerloh, Elisabeth Becker-Jostes, Jutta Stoppe, Elisabeth Sieker, Klärchen Reers, Eva-Maria Feld und Maria Remke.

    Die frisch fusionierte kfd Liebfrauen-Überwasser hat ihre erste Jahreshauptversammlung abgehalten. Der Blick richtet sich jetzt ausschließlich in die Zukunft.

  • Sicherheitsabstand zum sanierungsbedürftigen Kirchturm

    Fr., 25.11.2016

    Weihnachtsmarkt an Überwasserkirche verschoben

    Um mehrere Meter sind die Weihnachtsmarktbuden vom Tür der Überwasserkirche weggerückt worden.

    Mehrere Buden des Überwasser-Weihnachtsmarktes sind am Freitagmorgen rund ein paar Meter verschoben worden – weg vom Kirchturm, der überraschend saniert werden muss. Zudem sind in luftiger Höhe mehrere Kreuzblumen aus Beton mit großen Stahlklammern gesichert worden.

  • „Erhebliche Schäden“ an der Überwasserkirche

    Do., 24.11.2016

    Turm wird abgesperrt – Weihnachtsmarkt muss umbauen

    Überwasserkirche 

    Der Turm der Überwasserkirche muss wegen erheblicher Schäden kurzfristig abgesperrt werden. Von der Maßnahme ist auch der Weihnachtsmarkt betroffen.

  • Die neue Überwasserkirche

    Fr., 18.11.2016

    Offen, weit und viel Licht

    Die Überwasserkirche ist fertig. Drei Jahre wurde sie renoviert – ein bemerkenswertes Kirchengebäude.

  • Die neue Überwasserkirche

    Fr., 18.11.2016

    Offen, weit und viel Licht

    Neu renoviert: Die Überwasserkirche 

    Die Überwasserkirche ist fertig. Drei Jahre wurde sie renoviert – ein bemerkenswertes Kirchengebäude.