Hartmut Hawerkamp



Alles zur Person "Hartmut Hawerkamp"


  • Flüchtlinge

    Fr., 14.08.2015

    Kurse für Helfer ausgebucht

    Rund 40 Teilnehmer verzeichnete der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe MünsterSüdost bei seinem Treffen im Pfarrheim von St. Bernhard.

    Die Angelmodder wollen Flüchtlingen helfen: Erst einmal ging es um die Situation und aktuellen Bedarf, darum „Erlebnisse zu teilen“, wie Pfarrer Hartmut Hawerkamp sagte.

  • Familien stärken „auf Augenhöhe“

    Mo., 20.04.2015

    Zweiter Fachtag Südost richtet sich an Fachpersonal aus dem Bezirk

    Um Kinder und Familien dreht sich die Fachtagung, die sie organisiert haben: Jutta Wennemann (v.l.), Pfarrer Hartmut Hawerkamp, Nadja Rengshausen, Franziska Mischer, Florian Krauseneck, Margarete Bollrath und Anne Plotzitzka.

    Fachpersonal aus Kindertagesstätten, Schulen und Jugendhilfe ist zum zweiten Fachtag Südost eingeladen: Am 27. April geht es im Gemeindehaus der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde um das Thema: „Familien stärken. Wie gelingt gute Zusammenarbeit mit Familien in Kita, Schule und Jugendhilfe?“ Und zwar im Alltag, wie Pfarrer Hartmut Hawerkamp betont.

  • Situation bei der Flüchtlingshilfe

    Fr., 20.03.2015

    Stadt stellt weitere Sozialarbeiter ein

    Zu einem Gruppentreffen  kamen Ehrenamtliche und Hauptamtliche zusammen, um sich über den Stand der Flüchtlingshilfe auszutauschen.

    In der Flüchtlingshilfe Südost engagieren viele Ehrenamtliche für 287 Flüchtlinge.

  • Arbeitskreis „Flüchtlinge in Südost“

    Sa., 17.01.2015

    „Die Kinder leben in zwei Welten“

    Helfen, aber wie? 

    Beim Gesprächstreffen des Arbeitskreises „Flüchtlinge in Südost“ stand das Menschliche im Mittelpunkt.

  • Ein Kaleidoskop zum Abschied

    Mo., 01.09.2014

    Geschenke und Worte der Wertschätzung für Pfarrerin Wemhöner, die nach zehn Jahren Wolbeck verlässt

    Viele herzliche Abschiede  gab es für Pfarrerin Helga Wemhöner mit Jung und Alt – hier im Bild u.a. mit der ehemaligen Küsterin aus Albersloh, Dora Hallmann. Auch ein Grußbuch wurde ausgelegt (l.)

    Zehn Jahre des Wirkens spiegelten sich am Samstag im Gottesdienst und Empfang zur Verabschiedung von Pfarrerin Helga Wemhöner. So lange war sie Pfarrerin in der Evangelischen Gemeinde Wolbeck mit den Gemeindeteilen Albersloh, Angelmodde und Wolbeck. Superintendentin Meike Friedrich verabschiedete sie in einem Gottesdienst mit viel Musik aus ihrem Amt. „Ich verliere eine Pfarrerin, die nicht zuletzt zu meiner Vertretung gewählt war“. Wemhöner sei eine profilierte Theologien, ausgebildet auch in Supervision und Trauerbegleitung. „Glück und Unglück, das sind ihre Themen.“

  • Zum zehnten Mal Männerfrühstück in der Friedenskirche

    Mo., 21.10.2013

    Das Thema Toleranz

    Erfolgsmodell Männerfrühstück: Seit fünf Jahren bieten gesellschaftliche Themen Anlass zu Diskussionen. Über ihre Ansichten zum Thema Toleranz referierten Dr. Ludger und Monika Kotthoff in der Friedenskirchengemeinde.

    Männerfrühstück in der Friedenskirchengemeinde. Das ist nicht nur ein zwangloser Treff unter Männern, die einmal zusammen klönen wollen, sondern ein intensives Miteinander.

  • Friedenskirchen-Gemeinde will Sonnenlicht-Problem im Gemeindesaal lösen

    Di., 14.05.2013

    „Keiner will da sitzen“

    Sonnenlicht stört oder verhindert manche Veranstaltung, Sonnenbrillen sind keine Lösung: Die Gemeinde sammelt jetzt für eine Verdunkelungsanlage. Auf viel Mitwirkung hoffen (v.l.) Hartmut Hawerkamp, Georg Christoph Macholz, Petra Pawel, Peter Holtrup, Jutta Becker, Elvira Eissing.

    Am Sonntag will die Friedenskirchen-Gemeinde beim Kirchkaffee mit ihrem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit gehen: Auf den Gottesdienst um 10.15 Uhr folgt der Treff bei Kaffee und Kuchen ab 11.30 Uhr.

  • Neue Gemeindekonzeption der Friedenskirchengemeinde

    So., 15.04.2012

    Tischrunden sprechen über neue Gemeindekonzeption der Friedens-Kirchengemeinde

    Neue Gemeindekonzeption der Friedenskirchengemeinde : Tischrunden sprechen über neue Gemeindekonzeption der Friedens-Kirchengemeinde

    In die Arbeit mit der neuen Gemeindekonzeption für die evangelische Friedens-Kirchengemeinde startete die Gemeinde gestern nach dem Gottesdienst mit einem Gespräch.

  • Ökumenekreuz eingeweiht

    Mo., 09.04.2012

    Ökumenekreuz in den Farben des Regenbogens

    Ökumenekreuz eingeweiht : Ökumenekreuz in den Farben des Regenbogens

    Standort für das neue Ökumenekreuz ist der Friedhof Hohe Ward

  • Amelsbüren

    Di., 26.10.2010

    Wolbecker Fachtag will wirksam vernetzen