Hartmut Mehdorn



Alles zur Person "Hartmut Mehdorn"


  • Was geschah am ...

    So., 19.02.2017

    Kalenderblatt 2017: 20. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Februar 2017:

  • Überraschender Wechsel

    Mo., 30.01.2017

    Bahnchef Grube geht

    Überraschender Wechsel : Bahnchef Grube geht

    Damit hatte kaum jemand gerechnet: Nach langem Poker um seine Vertragsverlängerung wird es Bahnchef Grube zu bunt. Nun muss ein Nachfolger her. Der Verkehrsminister will noch keinen Namen nennen.

  • Porträt Rüdiger Grube

    Mo., 30.01.2017

    Abruptes Ende als Bahnchef nach fast acht Jahren

    Berlin (dpa) - Mit 65 Jahren ist die Karriere von Rüdiger Grube bei der Deutschen Bahn vorbei. Trotz dieses Alters war das nicht geplant. Grube hat seine Aufgabe sehr gemocht - das war ihm bis zu seinem letzten Arbeitstag anzumerken, und weiterarbeiten wollte er sowieso noch lange.

  • Prozesse

    Di., 30.08.2016

    «Schienenkartell»: Ex-Bahnchef Mehdorn bestreitet Einmischung

    «Ich hatte mit dem Tagesgeschäft Schienen überhaupt nichts zu tun», Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn streitet die Einmischung bei der Vergabe von Schienenaufträgen ab.

    Die Deutsche Bahn soll jahrelang überhöhte Preise für Schienen gezahlt haben. Im Bochumer Prozess um das sogenannte Schienenkartell versichert Ex-Bahnchef Mehdorn, er sei an der Auftragsvergabe nicht beteiligt gewesen. Von Absprachen habe er aus der Zeitung erfahren.

  • Prozesse

    Di., 30.08.2016

    «Schienen-Kartell»: Ex-Bahnchef bestreitet Einmischung

    Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn.

    Prominenter Zeuge im Bochumer Landgericht. Hartmut Mehdorn soll als Ex-Bahnchef im Prozess um das Schienenkartell aussagen. Angeklagt sind zwei Ex-Bereichsvorstände des Stahlkonzerns ThyssenKrupp.

  • Geschichte

    Mi., 17.08.2016

    Kalenderblatt 2016: 18. August

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. August 2016:

  • Literatur

    Di., 29.09.2015

    Wenn es die DDR noch gäbe - «Schwarzes Gold aus Warnemünde»

    Bei Harald Martenstein haben die Leser immer was zu lachen.

    Was wäre, wenn die DDR durch Erdölfunde zu riesigem Reichtum gekommen wäre? Dann wäre dort Hartmut Mehdorn ein führender Manager geworden und Karl-Theodor zu Guttenberg Wirtschafsminister.

  • Luftverkehr

    Fr., 07.08.2015

    BER-Ausschussvorsitzender sieht Eröffnung stark gefährdet

    Berlin (dpa) - Die Insolvenz der Baufirma Imtech bringt den Zeitplan für den neuen Hauptstadtflughafen aus Sicht des Vorsitzenden des Berliner Flughafen-Untersuchungsausschusses ins Wanken. Er halte den Eröffnungstermin für stark gefährdet, sagte Martin Delius von der Piratenpartei. Er stützt sich auf Aussagen des früheren Flughafenchefs Hartmut Mehdorn im Ausschuss, der die Firma als extrem wichtig für das Projekt bezeichnet habe. Imtech ist bei dem mehrfach verzögerten Großprojekt für wichtige Elektro-, Sanitär- und Lüftungsarbeiten zuständig.

  • Luftverkehr

    Mi., 06.05.2015

    Hauptstadtflughafen braucht zum Start provisorische Erweiterung

    Rapsfelder vor dem zukünftigen Hauptstadtflughafen: Der Eröffnung im zweiten Halbjahr 2017 steht nach Betreiberangaben nichts im Wege.

    Weil der Berliner Luftverkehr so stark wächst, bekommt der neue Hauptstadtflughafen vielleicht einen provisorischen Zusatzbau. Ein Gebäude will der neue Chef aber nicht antasten - das wichtigste.

  • Luftverkehr

    Do., 26.03.2015

    Mehdorn schließt weiteren «Job» nicht aus

    Obwohl Mehdorn «kein ganz junges Semester mehr» ist, ist es für einen neuen Job seiner Ansicht nach «jetzt zu früh».

    Berlin (dpa) - Nach seinem Abgang am neuen Hauptstadtflughafen schließt Hartmut Mehdorn neue berufliche Aufgaben für sich nicht aus. «Man muss sehen, was es ist und in welche Richtung das geht», sagte der 72-Jährige am Mittwochabend im RBB-Fernsehen auf die Frage, ob er noch einmal ein «Job» annähme.