Heiner Farwick



Alles zur Person "Heiner Farwick"


  • Rahmenplanung „final“:

    Fr., 26.06.2015

    In drei Phasen zur neuen Innenstadt

    So könnte sich der Bereich um Hertie in Phase I verändern. Die rot umrandeten Flächen sind alle im Besitz der Stadt.

    Innenstadtentwicklung in drei Phasen – unter diesem Leitgedanken stellte der Ahauser Architekt und Stadtplaner Heiner Farwick die finale Version der Rahmenplanung für den Bereich Hertie/Schumacher-Platz/„Brücke“ im Bauausschuss vor.

  • Das Rathaus als Denkmal

    Do., 26.03.2015

    „Ausdruck seiner Zeit“

    Heiner Farwick, Präsident des BDA

    Architekt Heiner Farwick findet die Entscheidung der Denkmalschützer nachvollziehbar – und nennt dafür auch seine Gründe.

  • Rahmenplanung für die Innenstadt vorgestellt

    Do., 22.01.2015

    Ideen für das neue Gronau

    Die Variante B der Rahmenplanung von Stadtplaner Heiner Farwick. In der Bildmitte die Neustraße, oberhalb das ITG-Center, rechts der Bruno-Kleine-Neubau, unten die veränderte Situation im Bereich Schumacher-Platz, „Hertie“ und „Brücke“.

    Für die Beschreibung des Ist-Zustandes und die sich daraus ergebende Aufgabe brauchte Heiner Farwick (Farwick + Grote, Ahaus) in der Zusammenfassung nur sechs Worte: „Deutlicher Handlungsbedarf gegeben – mit Entschlossenheit angehen.“ Eine Stunde lang präsentierte der Stadtplaner und Architekt im Bauausschuss am Dienstag eine detaillierte Analyse des Ist-Zustandes der Innenstadt und zeigte Varianten einer städtebaulichen Rahmenplanung auf. „Eine Basis schaffen für die weitere Entscheidungsfindung“, umschrieb Farwick den gestellten Auftrag. Es gehe darum, ein Zukunftsbild für die Gronauer Innenstadt 2020 zu entwickeln. Die zentralen Fragen dabei: „Wie kann die Stadt Akzente setzen, um ihrer Aufgabe als Einkaufs-, Dienstleistungs- und Wohnstandort gerecht zu werden?“ Und: „Wie kann eine städtebaulich-gestalterische Strategie für die Aufwertung der Innenstadt aussehen?“

  • Bürgerverein „Dinkelaue“

    Fr., 14.03.2014

    Mitglieder sollen Farbe bekennten

    Anke Engels und Josef Lenz vom Vorstand des Bürgervereins „Dinkelaue“. Sie wollen am Dienstag ihre Mitglieder fragen, ob weiter für den Erhalt des Rathauses gekämpft werden soll oder nicht.

    „Weiter für den Erhalt des Deilmann-Rathauses kämpfen – oder nicht?“ Diese Fragen wird am kommenden Dienstag (18. März) den Bürgerverein „Dinkelaue“ beschäftigen.

  • Bebauungsplan für den Markt in Heek

    Fr., 20.04.2012

    Zwei Schritte vor, einer zurück?

    Bebauungsplan für den Markt in Heek : Zwei Schritte vor, einer zurück?

    Wenn Stadtplaner Heiner Farwick im Heeker Bauausschuss neue Ideen für die Gestaltung der Gemeinde vorstellt, herrscht unter den Mitgliedern zumeist eine freudige Erwartungshaltung. Wenn diese städtebaulichen Studien dann in Planungsrecht umgesetzt werden müssen, ist die Atmosphäre sehr viel trockener.

  • Neubaugebiet Strohtbach

    Mi., 21.03.2012

    Dinkelgemeinde wächst westwärts

    Neubaugebiet Strohtbach : Dinkelgemeinde wächst westwärts

    Die letzte größere Erweiterungsfläche der Gemeinde im Heeker Westen nimmt Gestalt an: Stadtplaner Heiner Farwick vom Ahauser Büro Farwick und Grote stellte im jüngsten Fachausschuss die Rahmenplanung für das Baugebiet „Strothbach“ vor.

  • Schöne Aussichten

    Do., 20.10.2011

    Architekt Farwick stellt im Bauausschuss Konzept für die Neugestaltung des Grundstücks Markt 3 vor

    Es lag eine besondere Atmosphäre über der Bauausschusssitzung am Mittwochabend. Das lag zum einen am ungewohnten Tagungsort, bei der Feuerwehr in Heek. Zum anderen brachte die angekündigte Präsentation ein Gefühl der Vorfreude mit sich: „Immer wenn Sie da sind, wird es spannend, dann wird geplant“, sagte Ausschussvorsitzender Hermann Wierling bei der Begrüßung von Heiner Farwick.

  • Alstätte

    Fr., 19.11.2010

    „Meilenstein für Heek“

  • Kreis Warendorf

    Mi., 08.09.2010

    Behelf hat bald ein Ende

  • Alstätte

    Di., 25.05.2010

    Ab Anfang November kann eingekauft werden