Heiner Müller



Alles zur Person "Heiner Müller"


  • Literatur

    Di., 09.12.2014

    Rühles Chronik: «Theater in Deutschland 1945-1966»

    Günther Rühle will seine Chronik fortsetzen. Foto: Britta Pedersen

    Berlin (dpa) - Keine Angst vor dicken Wälzern, wenn es um «Theater in Deutschland» geht und wenn der Wälzer von Günther Rühle stammt. Denn es ist schlicht ein sensationeller Glücksfall, wie Rühle seine umfangreiche Chronik seit dem ersten Band über die Jahre 1887 bis 1945 fortschreibt.

  • Theater

    Di., 07.10.2014

    Heiner Müller und die Zukunft des Theaters

    Heiner Müller wurde am 09.01.1929 in Eppendorf geboren und starb am 30.12.1995 in Berlin. Foto: Jan Bauer

    Berlin (dpa) - Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit veranstaltet die Internationale Heiner-Müller-Gesellschaft eine Konferenz zur Bedeutung eines der bekanntesten Autoren der DDR-Geschichte.

  • Theater

    So., 18.05.2014

    Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Valery Tscheplanowa

    Die Schauspielerin und Sängerin Valery Tscheplanowa in Berlin. Foto: Britta Pedersen

    Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Valery Tscheplanowa ist zum Abschluss des 51. Theatertreffens deutschsprachiger Bühnen mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet worden.

  • Theater

    Sa., 03.05.2014

    Münchner Revolution zum Start des Theatertreffens

    «Zement» eröffnete das Theatertreffen. Foto: Armin Smailovic/Berliner Festspiele

    Berlin (dpa) - Revolution beim 51. Berliner Theatertreffen: Das Münchner Residenztheater hat zum Auftakt des Festivals Heiner Müllers selten gespieltes Werk «Zement» auf die Bühne gebracht - Kapitalismuskritik und Utopie-Exkurs mit Schauspielstars wie Bibiana Beglau und Sebastian Blomberg.

  • Theater

    Fr., 25.04.2014

    Neun Inszenierungen bei Berliner Theatertreffen

    Das Programm des Theatertreffens. Foto: Jens Kalaene

    Berlin (dpa) - Mit neun Inszenierungen geht das 51. Berliner Theatertreffen (2. - 18. Mai) an den Start.

  • Theater

    Mo., 21.04.2014

    Shakespeare-Begeisterung in Deutschland

    Maximilian Schell als Hamlet in einer TV-Inszenierung (1960). Foto: dpa

    München (dpa) - Vor 450 Jahren wurde William Shakespeare geboren. Und das ist auch in Deutschland ein Grund zu feiern. Fast nirgendwo auf der Welt hat der englische Dramatiker über Jahrhunderte eine so wichtige Rolle gespielt wie hierzulande.

  • Theater

    Fr., 07.02.2014

    Nichts geht mehr: «Quartett» als auswegloses Wortduell

    Hans Neuenfels ist ans Theater zurückgekehrt. Foto: Herbert Neubauer

    Wien (dpa) - Jeder Satz ein Treffer - oft unter die Gürtellinie. Heiner Müller hat mit «Quartett» sein erfolgreichstes Theaterstück über den Machtkampf eines desillusionierten Liebespaares geschrieben.

  • Theater

    Di., 04.02.2014

    Hans Neuenfels macht wieder Theater in Wien

    Hans Neuenfels bezeichnet das Theater als eine Scheinfamilie. Foto: Herbert Neubauer

    Wien (dpa) - Nach sieben Jahren ausschließlicher Arbeit an Opernhäusern, darunter ein jetzt schon legendärer Ausflug auf den «Grünen Hügel», ist Hans Neuenfels wieder am Theater. Im Wiener Theater in der Josefstadt inszeniert er Heiner Müllers Zwei-Personen-Stück «Quartett».

  • Theater

    Mo., 03.02.2014

    Vier Münchner Inszenierungen beim Theatertreffen

    Szene aus der Oper "Ohne Titel Nr. 1" von Herbert Fritsch in Berlin. Foto: Daniel Naupold

    Berlin (dpa) - Die Münchner Bühnen sind beim 51. Berliner Theatertreffen gleich mit vier Inszenierungen vertreten. Darunter ist Heiner Müllers «Zement» vom Residenztheater.

  • Theater

    Fr., 03.01.2014

    Berliner Ensemble erinnert an Heiner Müller

    Der Dramatiker Heiner Müller wäre am 9. Januar 85 geworden. Foto: Oliver Berg

    Berlin (dpa) - Mit einem «Fest für Heiner» erinnert das Berliner Ensemble an den Dramatiker, Regisseur und Theaterintendanten Heiner Müller (1929-1995).