Horst Amann



Alles zur Person "Horst Amann"


  • Luftverkehr

    Do., 24.10.2013

    Aufsichtsrat setzt Flughafengeschäftsführer Amann ab

    Berlin (dpa) - Nach monatelangem Führungsstreit am neuen Berliner Hauptstadtflughafen greift der Aufsichtsrat durch. Technik-Chef Horst Amann verliert seinen Geschäftsführerposten, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit. Er sprach von einer Entscheidung in gegenseitigem Einvernehmen. Er kündigte auch an, dass in diesem Jahr kein Starttermin für den Flughafen mehr festgelegt wird. Sie würden erst einen Zeitpunkt bestimmen, wenn wirklich erkennbar sei, dass da nichts mehr schief gehe. Wegen Fehlplanungen und Baumängeln sind schon vier Eröffnungstermine geplatzt.

  • Luftverkehr

    Mi., 23.10.2013

    Aufsichtsrat setzt Berliner Flughafengeschäftsführer Amann ab

    Berlin (dpa) - Nach monatelangem Führungsstreit am neuen Berliner Hauptstadtflughafen greift der Aufsichtsrat durch. Technik-Chef Horst Amann verliert seinen Geschäftsführerposten. Das sagte der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. Amann war im August 2012 als großer Hoffnungsträger vom Flughafen Frankfurt nach Berlin gekommen. Dort kam es aber kurz nach dem Amtsantritt des neuen Flughafenchefs Hartmut Mehdorn im März zum Streit über die Strategie für das Milliardenprojekt, dessen Eröffnung mehrfach verschoben wurde. Mehdorn forderte mehrfach, Amann rauszuwerfen.

  • Luftverkehr

    Mi., 23.10.2013

    Eil +++ Aufsichtsrat setzt Flughafengeschäftsführer Amann ab

    Berlin (dpa) - Nach monatelangem Führungsstreit am neuen Berliner Hauptstadtflughafen greift der Aufsichtsrat durch. Technik-Chef Horst Amann verliert seinen Geschäftsführerposten. Das sagte der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit.

  • Luftverkehr

    Fr., 27.09.2013

    Aufsichtsrat fordert Ende des Machtkampfs am BER

    Auch der Führungsstreit zwischen Hartmut Mehdorn (r)und Horst Amann dürfte den Aufsichtsrat beschäftigen. Foto: Patrick Pleul / Archiv

    Schönefeld (dpa) - Nach heftigen Querelen an der Spitze des Hauptstadtflughafens fordert der Aufsichtsrat ein Ende der Grabenkämpfe.

  • Luftverkehr

    Fr., 27.09.2013

    Aufsichtsrat fordert Ende des Machtkampfs am Hauptstadtflughafen

    Schönefeld (dpa) - Nach heftigen Querelen an der Spitze des Hauptstadtflughafens fordert der Aufsichtsrat ein Ende der Grabenkämpfe. Der Aufsichtsrat erwarte, dass eine Geschäftsführung sich professionell verhalte und dass man zusammenarbeitete, sagte der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (nach einer Sondersitzung des Kontrollgremiums in Schönefeld. Der Machtkampf zwischen Flughafenchef Hartmut Mehdorn und seinem Technik-Geschäftsführer Horst Amann bleibt damit unentschieden.

  • Luftverkehr

    Fr., 27.09.2013

    Aufsichtsrat von Hauptstadt-Flughafen trifft sich zu Sondersitzung

    Schönefeld (dpa) - Der Aufsichtsrat der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft tritt heute zu einer Sondersitzung zusammen. Dabei geht es um zusätzliches Geld, um das Datennetz zu erweitern, das die technischen Systeme im Terminal verbindet. Die 21 Millionen Euro kommen aus den 1,2 Milliarden Euro, die der Aufsichtsrat vor einem Jahr zusätzlich bewilligt hatte. Auch der Führungsstreit zwischen Flughafenchef Hartmut Mehdorn und seinem Technikgeschäftsführer Horst Amann dürfte die Aufsichtsräte beschäftigen. Amann hatte sich über Mehdorn beschwert.

  • Luftverkehr

    Mo., 09.09.2013

    Mehdorn dämpft Erwartungen für Hauptstadtflughafen

    Lange wollte Flughafenchef Hartmut Mehdorn in diesem Herbst einen Eröffnungstermin nennen. Inzwischen ist er da nicht mehr so sicher. Foto: Bernd Settnik/Archiv

    Schönefeld (dpa) - Der Chef des Hauptstadtflughafens, Hartmut Mehdorn, hält eine schnelle Eröffnung des Airports nicht mehr für sehr wahrscheinlich. «Anfangs war ich durchaus optimistisch. Bis ich Stück für Stück gemerkt habe, was noch alles gemacht werden muss und wie viel Zeit und Geduld man noch braucht, um fertig zu werden», sagte Mehdorn der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Montag).

  • Luftverkehr

    Fr., 16.08.2013

    Aufsichtsrat gibt Mehdorn grünes Licht für Teileröffnung

    Schönefeld (dpa) - Der Chef des Hauptstadtflughafens, Hartmut Mehdorn, hat sich im Aufsichtsrat grünes Licht für seinen Plan geholt, den Airport mit einem kleinen Teilbetrieb zu eröffnen. Aus Aufsichtsratskreisen hieß es am Abend, Mehdorn solle auch mit dem Bauordnungsamt die genehmigungsrechtlichen Fragen klären. Für das Gegenkonzept des Technikchefs Horst Amann gab es demnach keine Zustimmung. Er wollte in einem ersten Schritt den kompletten Betrieb vom bestehenden Schönefelder Flughafen in den Neubau verlagern.

  • Luftverkehr

    Fr., 16.08.2013

    Frühjahr 2014: Mehdorn will Testbetrieb am BER

    Wann wird der Hauptstadtflughafen vollständig eröffnet? Einem Bericht zufolge könnte dies noch bis Mitte 2015 dauern. Foto: Berthold Stadler/Piratenfraktion

    Schönefeld (dpa) - Der Berliner Airportchef Hartmut Mehdorn will möglichst im März oder April 2014 mit dem Testbetrieb auf dem neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld beginnen.

  • Luftverkehr

    Sa., 10.08.2013

    Hauptstadtflughafen beendet Bestandsaufnahme - Zeitplan unklar

    Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen hat Technikchef Horst Amann die monatelange Bestandsaufnahme der Mängel und Fehlplanungen abgeschlossen. Ergebnisse sind aber noch nicht bekannt - bis zum 30. September läuft zunächst die Auswertung, wie Flughafensprecher Ralf Kunkel sagte. Er bestätigte damit einen Bericht des Magazins «Focus». «Wir werden dann in der Aufsichtsratssitzung am 25. Oktober die nächsten Schritte zur Inbetriebnahme des Flughafens vorstellen.» Flughafenchef Hartmut Mehdorn hatte im Juni einen neuen Zeit- und Kostenplan «bis etwa September» versprochen.