James Bond



Alles zur Person "James Bond"


  • WN-Wissensimpulse: Leo Martin gibt Geheimagenten-Tipps

    Mi., 17.06.2020

    Vertrauen braucht klare Worte

    Moderatorin Nadin Buschhaus entlockt Ex-Geheimagent Leo Martin bei den WN-Wissensimpulsen Tipps zur Vertrauensbildung.

    Wie baut man Vertrauen auf und gewinnt fremde Menschen für sich? Klare Kommunikation und Einfühlsamkeit sind nur zwei Dinge, auf die es ankommt, wie Ex-Geheimagent und Sprachprofiler Leo Martin bei den WN-Wissensimpulsen erklärt hat.

  • Finale der Wissensimpulse

    Sa., 13.06.2020

    Ex-Geheimagent Leo Martin: Wie man Vertrauen schafft

    Der „deutsche James Bond“: Leo Martin kennt sich mit vertrauensbildenden Maßnahmen aus – gehörte es bei seinem ehemaligen Arbeitgeber vom Geheimdienst doch dazu, Personen aus der Organisierten Kriminalität als Informanten anzuwerben.

    Am Montag (15. Juni) werden die WN-Wissensimpulse, bedingt durch die Corona-Veranstaltungsverbote, ein letztes Mal per Livesendung übertragen, bevor die Wissensabende wieder in gewohnter Weise in der Cloud stattfinden können. Es ist der letzte Vortragsabend der laufenden Staffel 2019/20: Nach einer kurzen Pause wird nach dem Sommer die 9. Vortragsreihe, die am 8. Februar 2021 startet, bekannt gegeben.

  • Einschaltquoten

    Fr., 12.06.2020

    Mehr als 6 Millionen sehen «Amsterdam-Krimi»

    Alex Pollack (Hannes Jaenicke) muss einen entführten Jungen retten.

    Der «Amsterdam-Krimi» war am Donnerstagabend nicht zu schlagen. Aber James Bond machte auch eine gute Figur.

  • Martin Moszkowicz

    Mi., 10.06.2020

    Constantin-Chef über halbleere Kinos und wichtige Hilfen

    Martin Moszkowicz: «Ich glaube hundertprozentig, dass die Menschen Kino gerne erleben wollen.».

    Endlich wieder Kino. Nach und nach öffnen die Filmtheater wieder, am Montag nun auch in Bayern. Das freut auch Constantin-Chef Moszkowicz. Trotzdem braucht die Filmbranche dringend Hilfe, sagt er. Für viele Krimi-Fans hat er zudem eine enttäuschende Nachricht.

  • Startenor

    Do., 16.04.2020

    Piotr Beczała: Kunst kann in Krisenzeiten viel leisten

    Statt auf den Bahamas sitzt er in seinem polnischen Landhaus: Startenor Piotr Beczala.

    Die Zeit vor Ostern hatte sich Piotr Beczała ganz anders vorgestellt. Eigentlich wollte der Sänger mit seiner Frau auf den Bahamas Urlaub machen, war dort sogar mit einer Berühmtheit aus der Filmbranche verabredet. Doch dann kam alles anders und Beczała in Quarantäne.

  • «Bond-Girl»

    Sa., 04.04.2020

    Léa Seydoux pfeift auf politische Korrektheit

    Die französische Schauspielerin Lea Seydoux will ihr Verhalten nicht an die Erwartungen anderer Menschen anpassen.

    Politische Korrektheit spielt im gesellschaftlichen Leben eine immer größere Rolle. Schauspielerin Léa Seydoux sieht diesen Trend eher kritisch.

  • Promi-Paar

    Fr., 27.03.2020

    Penélope Cruz und Javier Bardem spenden für Klinik

    Penélope Cruz (l) und Javier Bardem bei den Filmfestspielen in Cannes 2018.

    Alle sind aufgerufen zu helfen. In Madrid ist die Lage in der Corona-Krise dramatisch, Penélope Cruz und Javier Bardem unterstützen ein Krankenhaus.

  • Einmalige Sammlerstücke

    Fr., 27.03.2020

    «James Bond»-Waffen gestohlen

    Eine Waffe vom Typ Smith & Wesson 44 Magnum (Polizeifoto) wurde gestohlen.

    Ihr Wert wird auf mehr als 110 000 Euro geschätzt: In London wurden fünf Waffen gestohlen, die in den James-Bond-Filmen zum Einsatz kamen.

  • Pandemien als Filmthema

    Do., 26.03.2020

    Der giftige Kern wird attackiert

    Verzweiflungstat im Pandemie-Film „Contagion“ von Steven Soderbergh: Die Medizinerin Dr. Leonora Orantes (Marion Cotillard) wird in Hongkong entführt, um einer kleinen Gruppe zu helfen und zugleich Medizin zu erpressen.

    Filme mit bedrohlichen Viren und Pandemien? Gibt es reichlich. Eine kleine Auslese aus mehreren Jahrzehnten Filmgeschichte.

  • Geheimagent

    Do., 26.03.2020

    Arte-Doku über Stalins Meisterspion Richard Sorge

    Richard Sorge war im Zweiten Weltkrieg als Journalist und Spion für die Sowjetunion in Japan tätig.

    Vom wichtigen Geheimagenten zum «Held der Sowjetunion»: Der Top-Spion Richard Sorge ist zu Kriegszeiten eine der wichtigsten Waffen Moskaus - bis er enttarnt wird. Die Würdigung kommt erst viel später.