Jeffrey Epstein



Alles zur Person "Jeffrey Epstein"


  • Kriminalität

    Di., 13.08.2019

    Durchsuchung von Epstein-Anwesen

    New York (dpa) - Bei Untersuchungen zum Tod von Jeffrey Epstein in einer New Yorker Gefängniszelle hat die US-Bundespolizei das Anwesen des Unternehmers auf den Amerikanischen Jungferninseln durchsucht. Laut US-Medien stellten die Beamten auf Epsteins Privatinsel Ermittlungen an. Weitere Details wurden nicht bekannt. Der in der US-Elite bestens vernetzte Geschäftsmann Epstein starb am Wochenende in einem New Yorker Gefängnis. Er soll sich umgebracht haben. Epstein war von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen worden, Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben.

  • Kriminalität

    Di., 13.08.2019

    US-Justizausschuss verlangt Antworten zum Tod Epsteins

    New York (dpa) - Nach dem Tod des wegen sexuellen Missbrauchs angeklagten US-Unternehmers Jeffrey Epstein während seiner Haft in New York haben auch Abgeordnete im US-Kongress drängende Fragen. Die führenden Mitglieder des Justizausschusses im US-Repräsentantenhaus schrieben an die für Bundesgefängnisse zuständige Behörde und verlangten Aufklärung. Aufgelistet sind 23 Fragen - unter anderem zum allgemeinen Umgang mit psychisch instabilen Insassen in der Haftanstalt, aber auch zu den genauen Abläufen im Fall Epstein. Er soll sich am Wochenende in einem Gefängnis umgebracht haben.

  • Tod in der Gefängniszelle

    Mo., 12.08.2019

    Fall Epstein: US-Justizminister bemängelt schwere Fehler

    William Barr ist seit Februar Justizminister der USA. 

    Zwischen schillernden Stars und einflussreichen Politikern zeigte sich Jeffrey Epstein am liebsten. Doch dann holten den US-Unternehmer Vorwürfe ein, einen illegalen Sexhandelsring aufgebaut zu haben. Jetzt ist Epstein tot - doch der Fall noch lange nicht vorbei.

  • Todesumstände Fall für Justiz

    So., 11.08.2019

    FBI untersucht Tod von US-Unternehmer Epstein

    Der wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagte US-Unternehmer Jeffrey Epstein hat sich in einem Gefängnis in New York umgebracht. Foto. New York State Sex Offender Registry/AP

    Er zeigte sich gerne mit Stars, doch dann holten ihn Vorwürfe ein, einen illegalen Sexhandelsring aufgebaut zu haben. Nun soll sich der schillernde US-Unternehmer Jeffrey Epstein im Gefängnis umgebracht haben. Für die Strafverfolger ist der Fall aber noch nicht erledigt.

  • Kriminalität

    So., 11.08.2019

    Nach Tod von US-Unternehmer Epstein: FBI ermittelt

    New York (dpa) - Nach dem Tod des in elitären Zirkeln bestens vernetzten US-Unternehmers Jeffrey Epstein in dessen Gefängniszelle hat das FBI Ermittlungen aufgenommen. Neben den Untersuchungen der Bundespolizei leitete Justizminister William Barr auch interne Ermittlungen im Ministerium in die Wege. Dabei wird es vermutlich auch darum gehen, wie Epstein allem Anschein nach gleich zweimal versuchen konnte, sich das Leben zu nehmen. Epstein war wegen sexuellen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagt. Epstein wies die Vorwürfe zurück und plädierte auf nicht schuldig.

  • Kriminalität

    So., 11.08.2019

    FBI untersucht Tod von US-Unternehmer Epstein

    New York (dpa) - Nach dem Tod des US-Unternehmers Jeffrey Epstein in dessen Gefängniszelle hat das FBI Ermittlungen aufgenommen. Neben den Untersuchungen der Bundespolizei leitete Justizminister William Barr auch interne Ermittlungen im Ministerium in die Wege. Dabei wird es vermutlich auch darum gehen, wie Epstein - der wegen sexuellen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagt war - allem Anschein nach gleich zweimal versuchen konnte, sich das Leben zu nehmen. Barr teilte mit, er sei entsetzt darüber, dass Epstein nach einem «offenkundigen Suizid» in seiner Zelle leblos aufgefunden wurde.

  • Missbrauchsvorwürfe

    Sa., 10.08.2019

    US-Unternehmer Epstein tot in Gefängniszelle gefunden

    Jeffrey Epstein, Unternehmer und Millionär aus den USA soll sich getötet haben.

    Jahrelang flanierte der schwerreiche Unternehmer Jeffrey Epstein über rote Teppiche, hatte Freunde in Politik und High Society. Und das, obwohl seine sexuellen Neigungen bekannt waren. Nun brachte er sich in seiner Gefängniszelle um. Sein Tod wirft Fragen auf.

  • Kriminalität

    Sa., 10.08.2019

    US-Justizminister ordnet Untersuchung von Epsteins Tod an

    Washington (dpa) - US-Justizminister William Barr hat eine Untersuchung der Todesumstände des wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagten Unternehmers Jeffrey Epstein angeordnet. In einer Mitteilung Barrs hieß es, er sei entsetzt darüber, dass Epstein nach einem «offenkundigen Suizid» in seiner Zelle in einem Bundesgefängnis in New York leblos aufgefunden wurde. Epsteins Tod werfe ernste Fragen auf, die beantwortet werden müssten. Epstein wurde von Mitarbeitern der Haftanstalt gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei er schließlich für tot erklärt worden.

  • Kriminalität

    Sa., 10.08.2019

    US-Unternehmer Epstein tot in Gefängniszelle gefunden

    New York (dpa) - Der wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagte US-Unternehmer Jeffrey Epstein hat sich in seiner Gefängniszelle in New York offenbar umgebracht. Die Staatsanwaltschaft in New York warf dem 66-Jährigen vor, Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben. Der Geschäftsmann habe zwischen 2002 und 2005 in New York und Florida einen illegalen Sexhandelsring aufgebaut, hieß es in der Anklageschrift. Epstein hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Termin für den Prozessbeginn war vorläufig auf den 8. Juni 2020 festgelegt worden.

  • Kriminalität

    Sa., 10.08.2019

    AP: US-Unternehmer Epstein hat sich im Gefängnis umgebracht

    New York (dpa) - Der wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagte US-Unternehmer Jeffrey Epstein hat sich laut der Nachrichtenagentur AP in einem Gefängnis in New York umgebracht. AP berief sich auf eine namentlich nicht genannte Quelle mit Kenntnis von dem Vorfall. Die New Yorker Staatsanwaltschaft beschuldigte Epstein, zwischen 2002 und 2005 Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben. Epstein plädierte auf nicht schuldig. Der Termin für den Prozessbeginn war vorläufig auf den 8. Juni 2020 festgelegt worden, wie US-Medien berichtet hatten.