Joachim Schmidt



Alles zur Person "Joachim Schmidt"


  • Infoveranstaltung

    So., 30.12.2018

    Bewerbung um Titel Fairtrade-Hauptstadt

    Der Weg zur „Hauptstadt des fairen Handels“ beginnt in den Stadtteilen. Davon sind in Hiltrup (v.l.) Dieter Tüns und Susanne Rietkötter (Stadtverwaltung), Linus Weistropp (Stadtteiloffensive) und Michael Radau (Fairtrade-Steuerungsgruppe) überzeugt.

    Münster will es wissen: Die Stadt bewirbt sich für 2021 um den Titel „Hauptstadt des fairen Handels“. Um im Wettbewerb der Kommunen die Chancen zu erhöhen, muss noch einiges auf den Weg gebracht werden.

  • Sicherheit und Ordnung

    Do., 15.11.2018

    Reaktion auf Vandalismus und Einbrüche: Videokameras am Schulzentrum

    Die Schäden durch Einbrecher sind im Hiltruper Schulzentrum groß. Immer wieder gibt es Diebstahl und Vandalismus zu beklagen. Eine Videoüberwachung soll Abhilfe schaffen. Die Polizei wurde im Jahr 2017 hundertmal zum Schulzentrum gerufen.

    Die Schäden durch Einbrecher sind im Hiltruper Schulzentrum groß. Immer wieder gibt es Diebstahl und Vandalismus zu beklagen. Eine Videoüberwachung soll Abhilfe schaffen. Die Polizei wurde im Jahr 2017 hundertmal zum Schulzentrum gerufen.

  • Verletzter Schüler an der Westfalenstraße

    Fr., 09.11.2018

    Querung wird entschärft

    Ein grauer Autoanhänger verstellt die Sicht auf die Westfalenstraße: Bei einem Ortstermin mit Schulleiter Dr. Heinrich Zopes (l.) und der Polizei stellte Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (Mitte) in Aussicht, dass dieser Parkplatz bald mit einem Poller versperrt wird.

    Nach einem schweren Fahrradunfall am Donnerstagmorgen (8. November) soll die Sicherheit an der Westfalenstraße auf Höhe der Straße Am Roten Berge verbessert werden.

  • Nach der neuen Planänderung

    Fr., 26.10.2018

    Prinzbrücke: Sorgen, Jubel, Vorwürfe

    „Die alte Brücke war nie ein Unfallschwerpunkt“, betonen die Grünen. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt plädiert nach der Entscheidung für die „Brücke für alle“ allerdings für eine einspurige oder breitere Brücke.

    Aus Angst vor Klagen vollzieht das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine eine 180-Grad-Wende in Sachen Prinzbrücke. Die Reaktionen darauf gehen weit auseinander.

  • Schmidt besucht Jugendhilfeeinheit

    Mi., 24.10.2018

    „Sie erreichen die Jugendlichen“

    Im neuen Haus fühlen sich Susanne Löde (l.) und Dominik Kleine-Finke (r.) schon sehr wohl. Auch Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (Mitte) freut sich über die neuen Möglichkeiten der VSE.

    Der „Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen“ (VSE) hat in Hiltrup einen wichtigen Auftrag: Die Sozialpädagogen kümmern sich um die Jugendhilfearbeit in Hiltrup und Amelsbüren. Seit Ende Juli sind sie dafür in einem deutlich größeren Haus an der Westfalenstraße untergebracht. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt hat ihnen dort einen Besuch abgestattet.

  • Musik-Contest im Kulturbahnhof

    So., 30.09.2018

    Die „Kö von Hiltrup“ und der See

    Ein erster Schwung an Sängern, die sich Hiltrups annahmen: Unter ihnen die „Hiltruper Sternfarben“ mit Mike Dahl, Alvin Jasic (kleines Bild), Rolf Ihmig, die Familie Trenkamp und Claus sowie Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt und Karl Franke.

    Die Zwarties aus Hiltrup gewinnen den ersten Hiltruper Musik-Contest „(D)ein Lied für Hiltrup“. Nicht nur ihr Lied überzeugte die Jury. Preise gab es für mehrere Musiker, einige versuchten es mit einem Schlager.

  • Hiltruper See

    Fr., 24.08.2018

    Politik hat viele Fragen

    Der Hiltruper See ist laut der Stadtverwaltung „kein Sorgenkind“. Die Hiltruper Politik sorgt sich allerdings, ob die massenhaft wuchernde Elodea die zuletzt erfolgreiche Bekämpfung der Blaualgen durch Ultraschall behindert.

    Die Politik hat zum Hiltruper See viele Fragen. Bezirksbürgermeister Schmidt fordert, dass am kommenden Donnerstag das Grünflächenamt vor der Bezirksvertretung Hiltrup Rede und Antwort steht.

  • Nach Testsieg in TV-Sendung

    Di., 31.07.2018

    Besucheransturm: Freibad Hiltrup musste Einlasstopp verhängen

    Badleiter Dominic Geiss (v.l.), Bezirksleiterin Daniela Vöge, Marvin Sigel, Bezirksleiter Peter Stöhr, Fachstellenleiter Winfried Reher, Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt, Bezirksverwaltungsleiter Dieter Tüns, Stadtdezernentin Cornelia Wilkens und Sportamtsleiter Michael Willnath.

    Ein Testsieg und die Folgen: Am vergangenen Freitagnachmittag musste das Hiltruper Freibad sogar einen Einlassstopp verhängen.

  • Hitze sorgt für intensiven Einsatz

    Mo., 30.07.2018

    Geranien tanken viel Wasser

    Peter Hildt (l.) und Joachim Schmidt bewässern die Geranien an der Marktallee, die ein besonderer Hingucker sind.

    Ehrenamtler der Johanniter kümmern sich um die Blumenampeln an der Marktallee.

  • Jugendzentrum Black Bull kooperiert mit Kirchengemeinde St. Clemens

    Do., 26.07.2018

    „Das Dorf ist voll mit Kindern“

    Eis für alle! Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (3.v.r.) besuchte am Mittwochmorgen die Sommerferienbetreuung am Jugendzentrum Black Bull und ermöglichte mit einer Spende den Besuch eines Eiswagens, den Susanne Decker (l.) aus dem Leitungsteam organisiert hatte.

    Das Jugendzentrum Black Bull kooperiert seit Kurzem mit Kirchengemeinde St. Clemens. Zum Beispiel bei der Sommerferienbetreuung und beim Aufbau einer Fahrradwerkstatt.