Joana Kesenci



Alles zur Person "Joana Kesenci"


  • DSDS: Joana Kesenci kämpft ums Weiterkommen

    Sa., 23.03.2019

    Als Trio vor die Jury

    Gemeinsam mit Natali Vrtkovska (l., 23) aus Neustadt und Jayla Ndoumbé Epoupa (r., 17) aus Düsseldorf wird Joana Kesenci (Mitte, 17) aus Gronau heute Abend im Fernsehen zu sehen sein.

    Wo andere Urlaub machen und die Landschaft genießen können, da muss die Gronauerin Joana Kesenci sich richtig ins Zeug legen: Sie kämpft beim Auslands-Recall bei der TV-Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“ heute ab 20 Uhr auf RTL um den Einzug in die nächste Runde.

  • RTL-Casting-Show

    So., 17.03.2019

    Juroren von DSDS loben bisher besten Auftritt von Joana Kesenci

    Während ihr Duettpartner Sven Schlegler keine überzeugende Leistung ablieferte, begeisterte die Gronauerin Joana Kesenci am Samstagabend die DSDS-Jury.

    Ein heißer Tag, ein paar Ausfälle – aber auch „königliche Auftritte“ machte der Chefjuror Dieter Bohlen am Samstagabend in der TV-Castingshow Deutschland sucht den Superstar aus. Und damit meinte er unter anderem die Gronauer Kandidatin Joana Kesenci, die die nächste Hürde in Richtung Live-Shows gemeistert hat.

  • DSDS-Teilnehmerin Joana Kesenci präsentiert sich in Thailand

    Sa., 09.03.2019

    Solo als Herausforderung für Trio

    Gemeinsam mit Shanice Porkar (l.) und Ecem Safa (Mitte) trat die Gronauerin Joana Kesnci (r.) auf der schwimmenden Bühne in dem thailändischen Nationalpark auf.

    Eigentlich sollte die Gronauerin Joana Kesenci als eine von 25 Teilnehmerinnen zum Auslands-Recall der Fernsehshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS) nach Thailand fliegen. Weil ihre Mitbewerberin, die in der Schweiz lebende Angolanerin Luisa José, die zuvor von Xavier Naidoo die Goldene CD als Wildcard bekommen hatte, allerdings kurzfristig keinen Reisepass für ihr Visum bekommen konnte, ging es nur mit 24 Teilnehmern auf die lange Reise.

  • Joana Kesenci ist in der Top 25 bei DSDS

    So., 03.03.2019

    Das nächstes Ziel ist Thailand

    Der ehemalige DSDS-Sieger Prince Damien (l.) stand den Sängerinnen bei ihren Proben als Vocalcoach zur Seite und gab Tipps.

    Es hatte was von einer Klassenfahrt: Von München aus fuhr die Gronauerin Joana Kesenci als eine von 120 Bewerberinnen zur Recall genannten zweiten Runde bei der TV-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ nach Ischgl in den Schnee. Zurück kam sie als eine von 25 Teilnehmern, die in die dritte Runde des Gesangswettbewerbs nach Thailand fliegen darf.