Johannes Eggestein



Alles zur Person "Johannes Eggestein"


  • 33. Spieltag

    Sa., 11.05.2019

    Nagelsmanns bitterer Heim-Abschied

    Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann war nach der Niederlage gegen Bremen bedient.

    Julian Nagelsmann droht nach einem erneuten Rückschlag ein Abschied ohne Europacup-Teilnahme bei der TSG 1899 Hoffenheim. Werder erwies sich als Stimmungskiller vor der Party des Trainers auf einem Neckarschiff.

  • Bundesliga

    Mo., 08.04.2019

    Stürmer Eggestein verlängert bei Werder Bremen

    «Fühle mich bei Werder sehr wohl»: Johannes Eggestein hat bei Werder Bremen verlängert.

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den auslaufenden Vertrag mit seinem Stürmer Johannes Eggestein verlängert, gab der Verein bekannt, ohne Details zur genauen Laufzeit des neuen Kontrakts zu nennen.

  • Werder Bremen

    Mi., 27.03.2019

    Maximilian Eggestein hat Entscheidung über Zukunft getroffen

    Werders Maximilian Eggestein (M) jubelt mit seinem Bruder Johannes (l) und Davy Klaassen über einen Treffer.

    Bremen (dpa) - Maximilian Eggestein wird wohl beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen bleiben. «Ich habe eine Entscheidung getroffen. Es wird zeitnah bekanntgegeben», sagte der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler bei einer offiziellen Werder-Presserunde mit breitem Grinsen.

  • 26. Spieltag

    So., 17.03.2019

    Reife Bremer stoppen Leverkusen - Eggestein überragt

    Der Bremer Torjäger Max Kruse feiert sein Auftakttor gegen Leverkusen.

    Bis auf zwei Punkte hätte Leverkusen an einen Königsklassen-Rang heranrücken können. Doch gegen starke Bremer muss die Werkself einen Dämpfer hinnehmen. Werder bleibt 2019 ungeschlagen - besonders ein Mann spielt vor seinem möglichen Nationalelf-Debüt stark.

  • Werder Bremen

    Mi., 27.02.2019

    Baumann: Gespräche mit Pizarro im «April oder Mai»

    Vielleicht hängt Claudio Pizarro noch ein Jahr bei Werder Bremen dran.

    Bremen (dpa) - Die Vertragsverlängerung von Joshua Sargent bei Werder Bremen hat laut Sportchef Frank Baumann keinen Einfluss auf die Zukunft von Oldie Claudio Pizarro.

  • 21. Spieltag

    So., 10.02.2019

    Werder Bremen krönt «emotionale Woche»: 4:0 gegen Augsburg

    21. Spieltag: Werder Bremen krönt «emotionale Woche»: 4:0 gegen Augsburg

    Beflügelt vom Pokal-Erfolg in Dortmund feiert Werder Bremen mit dem 4:0 gegen Augsburg auch in der Liga einen berauschenden 120. Geburtstag. Für Augsburg wird es wieder prekärer.

  • 1:1 gegen Werder Bremen

    Sa., 02.02.2019

    Ishak rettet 1. FC Nürnberg Hoffnungspunkt

    Der Nürnberger Hanno Behrens (l) kämpft mit dem Bremer Ludwig Augustinsson um den Ball.

    Joker Mikael Ishak bewahrt den 1. FC Nürnberg vor der nächsten Niederlage. Nach dem 1:1 gegen Bremen schöpfen die Franken im Abstiegskampf wieder ein bisschen Hoffnung. Werder lässt Punkte im Kampf um die Europapokalplätze liegen.

  • U21-Nationalspieler

    Mi., 09.01.2019

    Umworbener Eggestein lässt Zukunft bei Werder Bremen offen

    Umworbener Werder-Profi: Maximilian Eggestein.

    Johannesburg (dpa) -  Der umworbene U21-Nationalspieler Maximilian Eggestein hat ein Bekenntnis zu Werder Bremen über das Vertragsende hinaus vermieden. 

  • Fußball

    Di., 23.10.2018

    Werder Bremen gewinnt Testspiel gegen Arminia Bielefeld

    Lohne (dpa/lni) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld mit 2:1 (0:1) gewonnen. In Lohne drehte der überwiegend mit Ersatzspielern angetretene Tabellendritte am Dienstagabend die Partie in den Schlussminuten. Nachdem Prince Osei Owusu Bielefeld in der 15. Minute in Führung gebracht hatte, erzielten Johannes Eggestein (85.) und US-Talent Josh Sargent (87.) die Treffer für Werder. Positiv aus Bremer Sicht war auch das Kurz-Comeback von Martin Harnik, der immerhin für eine halbe Stunde zum Einsatz kam.

  • 2:0 gegen Wolfsburg

    Fr., 05.10.2018

    Werder schenkt Coach Kohfeldt Geburtstags-Sieg

    Davy Klaassen erzielte in der 35. Minute das 1:0 für Bremen.

    Lange müssen Florian Kohfeldt und seine Bremer zittern. Bis kurz vor Schluss führt Werder nur knapp gegen Wolfsburg. Dann wechselt der 36 Jahre alte Bremer Coach seinen vier Jahre älteren Stürmer ein - und dieser hat kurz darauf großen Anteil an der Vorentscheidung.