Johannes Loy



Alles zur Person "Johannes Loy"


  • Johannes Loy zu Gast beim Heimatverein Epe

    Mo., 05.02.2018

    „Heimat ist nicht nur ein Ort“

    Der Heimatverein Epe hatte jetzt den WN-Feuilleton-Chef, Johannes Loy (kl. Bild) im Rahmen der Mitgliederversammlung zu einer Lesung eingeladen.

    Heimat – was ist das eigentlich? Wie unterschiedlich Menschen im Münsterland diese Frage beantworten, davon konnten sich jetzt die Besucher einer Lesung im Hotel-Restaurant Ammertmann überzeugen. Vor Mitgliedern des Heimatvereins las dort Johannes Loy, Ressortleiter Feuilleton der Westfälischen Nachrichten, aus seinem Sammelband zum Thema.

  • WN-Feuilleton-Leiter zu Gast beim Heimatverein Epe

    So., 28.01.2018

    „Heimat ist nicht nur ein Ort“

    Johannes Loy 

    Im Jubiläumsjahr des Heimatvereins Epe hat der Vorstand Johannes Loy eingeladen. Loy, Redaktionsleiter Feuilleton der Westfälischen Nachrichten in Münster, ist unter anderem als Autor und Herausgeber verschiedener Bücher in Erscheinung getreten. Johannes Loy stellt am Donnerstag (1. Februar) ab 19 Uhr bei der Jahreshauptversammlung im Hotel Ammertmann seinen Sammelband „Heimat ist nicht nur ein Ort“ vor und liest daraus Passagen vor.

  • Redner beim Kramermahl

    Fr., 26.01.2018

    Kardinal Marx: „Ich möchte Mut machen“

    Reinhard Kardinal Marx, hier 2014 nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz mit seinem Vorgänger Robert Zollitsch (l.) vor dem Borromaeum, ist am Freitag Gast und Redner beim Kramermahl in Münster.

    Wenn Münsters Kaufmannschaft am Freitag zum traditionellen Kramermahl ins Rathaus kommt, wird Reinhard Kardinal Marx die Festrede halten. Im Interview verrät er, was er den Kaufleuten angesichts der großen politischen und wirtschaftlichen Verwerfungen in der Welt mit auf den Weg geben will.

  • Tecklenburg zeigt Otto Modersohns Münsterland

    Fr., 29.12.2017

    Mit Modersohn ins Neue Jahr

    Eine Neujahrsszene: 1888 malte Otto Modersohn diesen „Kirchgang“ an der Dingstiege in Münster. Das Bild trägt unten links auch das Datum 1. Januar 1888.

    Seit zwei Jahren ist das neue Modersohn-Museum in Tecklenburg geöffnet. Geschäftsführerin Uta Jenschke zieht im Gespräch Zwischenbilanz: Das Haus kommt bei seinen Gästen gut an.

  • Interessantes Programm

    Mi., 27.12.2017

    „Heimat“ steht 2018 weiter im Mittelpunkt

    Das Programmheft.

    Die Gründungsversammlung des Heimatvereins Epe erfolgte im April 1993: Das 25-jährige Jubiläum wird jedoch erst Ende August/Anfang September 2018 gefeiert. Bis dahin gibt es verschiedene interessante Veranstaltungen des Heimatvereins Epe, zu denen der Vorstand die Mitglieder und weitere Interessierte schon jetzt herzlich einlädt.

  • Neuer Superintendent Ulf Schlien

    Di., 26.12.2017

    „Mit Kraft und Fantasie“

    Ulf Schlien (55) tritt im Februar sein neues Amt als Superintendent des Kirchenkreises Münster an.

    Als Nachfolger von Meike Friedrich wird der neue Superintendent spätestens im Februar 2018 seinen Dienst antreten. Wir haben ihn schon vorher getroffen.

  • Präses Annette Kurschus zieht Bilanz des Reformationsjubiläums

    Mo., 30.10.2017

    „Ich bin guter Zuversicht, dass der Schwung weitertragen wird“

    Präses Annette Kurschus bei einer Predigt.

    Am 500. Jahrestag der Reformation von 1517, also am 31. Oktober 2017, beschließt auch die Evangelische Kirche von Westfalen das Jahr des Reformationsjubiläums und zugleich die Reformationsdekade.

  • Chef der Glaubenskongregation

    Sa., 01.07.2017

    Papst trennt sich angeblich von Kardinal Müller

    Kardinal Gerhard Ludwig Müller während eines Gottesdienstes im Mai 2014 in Altötting. 

    Der Präfekt der vatikanischen Kongregation für die Glaubenslehre ist einer der mächtigsten Männer im Vatikan. Der deutsche Kardinal Müller gilt als Hardliner. Berichten zufolge muss er jetzt gehen.

  • 500 Jahre Reformation: Präses Kurschus würdigt konfessionelle Annäherung

    Do., 11.05.2017

    „Eine neue, herzliche Atmosphäre“

    Annette Kurschus (54) ist seit 2011 Präses der Evangelischen Landeskirche von Westfalen.

    Die Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum nähern sich ihren Höhepunkten. Heute wird in Wittenberg die dritte nationale Sonderausstellung eröffnet. In knapp zwei Wochen beginnt der Evangelische Kirchentag. Die großen Kirchen nehmen das Jubiläum zum Anlass, am Pfingstmontag (5. Juni) einander ökumenisch zu begegnen. Dazu und zum Stand des interkonfessionellen Dialogs sprach unser Redaktionsmitglied Johannes Loy mit der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus.

  • Brauchtumsnachmittag in Schapdetten

    Mo., 10.04.2017

    Was eigentlich ist Heimat?

    Das Thema Heimat ist aktueller denn je. Auf dem Brauchtumsnachmittag des Heimatvereins Schapdetten begrüßte der Vorsitzende Heinz Rütering (r.) WN-Redakteur Johannes Loy zu einer Lesung zu diesem Thema.

    Heimat ist ein Begriff, der vor dem Hintergrund der Flüchtlingsbewegungen in der Welt aktueller denn je ist. WN-Feuilleton-Chef Johannes Loy las dazu beim Brauchtumsnachmittag des Heimatvereins Schapdetten aus seinem Buch.