Johannes Ludwig



Alles zur Person "Johannes Ludwig"


  • Weltcup Rodeln

    So., 10.02.2019

    Zwei EM-Titel für Geisenberger und Wendl/Arlt vor Finale

    Natalie Geisenberger auf der Bahn von Oberhof.

    Oberhof (dpa) - Mit zwei EM-Titeln starten die deutschen Rennrodler aussichtsreich ins Weltcup-Finale am letzten Februar-Wochenende in Sotschi und können sich noch alle drei Gesamtsiege bei Frauen, Männern und Doppelsitzern sichern.

  • Weltcup in Oberhof

    Sa., 09.02.2019

    Rodel-Doppelsitzer Wendl/Arlt Europameister - Loch Titellos

    Tobias Wendl (l) und Tobias Arlt (r) zeigen ihre Goldmedaillen.

    Oberhof (dpa) - Rodel-Weltmeister Felix Loch hat eine Woche nach seinem ersten Weltcupsieg in dieser Saison den EM-Titel verpasst, die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt sind zum dritten mal Europameister geworden. Der Berchtesgadener Loch kam beim Weltcup in Oberhof nur auf Rang sieben.

  • Weltcup in Altenberg

    So., 03.02.2019

    Rodlerinnen im Schneetreiben chancenlos - Loch «Wahnsinn»

    Felix Loch rast im Eiskanal von Altenberg zum Sieg.

    Deutschlands bester Rodler ist wieder in bestechender Form und hat nach dem WM-Titel auch sein erste Weltcup-Rennen der Saison gewonnen. Im Schneetreiben von Altenberg hatten die Athleten allerdings irreguläre Bedingungen.

  • Eggert/Benecken auf Rang zwei

    Sa., 02.02.2019

    Weltcup-Sieg für Felix Loch in Altenberg

    Felix Loch rast im Eiskanal von Altenberg zum Sieg.

    Altenberg (dpa) - Eine Woche nach dem Gewinn des WM-Titels hat Deutschlands Rodel-Ass Felix Loch auch sein erstes Weltcup-Rennen in diesem Winter gewonnen.

  • Rodeln

    Fr., 25.01.2019

    Loch verpasst Titel knapp: Zwei WM-Titel für deutsche Rodler

    Rennrodler Felix Loch aus Deutschland am Start.

    Winterberg (dpa) - Der zweimalige Einzel-Olympiasieger Felix Loch hat den Titel im Sprint bei der Rodel-Weltmeisterschaft in Winterberg nur knapp verpasst. Der 29 Jahre alte Berchtesgadener erreichte am Freitag im Wettbewerb der Männer den zweiten Platz hinter dem neuen Weltmeister Jonas Müller (Österreich). Der Weltcup-Erste Johannes Ludwig (Oberhof) wurde Vierter. Loch wartet weiterhin auf seinen ersten Sieg in diesem Weltcup-Winter.

  • Rodel-Weltcup in Sigulda

    So., 13.01.2019

    Loch und Ludwig müssen sich russischer Übermacht beugen

    Doppel-Olympiasieger Felix Loch wurde in Sigulda nur Neunter.

    Sigulda (dpa) - Zwei Wochen vor der Rodel-Weltmeisterschaft in Winterberg mussten sich die deutschen Männer auf der schwierigen Bahn von Sigulda der russischen Übermacht beugen.

  • Rodeln

    Sa., 15.12.2018

    Ludwig Zweiter in Lake Placid - Loch verfehlt erneut Podest

    Johannes Ludwig hat beim Weltcup in Lake Placid den zweiten Podestplatz erreicht.

    Lake Placid (dpa) - Der Olympia-Dritte Johannes Ludwig aus Oberhof hat beim vierten Rodel-Weltcup der Saison in Lake Placid (USA) seinen zweiten Podestplatz gefeiert und sich erneut gegen Deutschlands Vorzeige-Rodler Felix Loch behauptet.

  • Zehn Podestplätze

    So., 25.11.2018

    Guter Auftakt der deutschen Rodler in den Weltcup-Winter

    Natalie Geisenberger feierte ihren 44. Weltcup-Sieg.

    Zum Start in den Weltcup gehen die meisten Podestplätze an die deutschen Rodler. Überstrahlt wird das Abschneiden von den beiden Dreifacherfolgen der Frauen und dem Sieg von Ludwig. Loch aber enttäuscht - auch sonst lief nicht alles rund.

  • Weltcup in Innsbruck

    So., 25.11.2018

    Rodler Ludwig gewinnt Saison-Auftakt

    Johannes Ludwig jubelt über seinen Sieg in Innsbruck.

    Innsbruck (dpa) - Rodler Johannes Ludwig ist mit einem Sieg in die Weltcup-Saison gestartet. Der Olympia-Dritte aus Oberhof setzte sich auf der Bahn in Innsbruck-Igls in 1:40,294 Minuten vor dem Südtiroler Dominik Fischnaller und dem Österreicher Wolfgang Kindl durch.

  • Sechster Titel

    So., 18.11.2018

    Rennrodler Loch mit Bahnrekord zum deutschen Meistertitel

    Fuhr mit einem Bahnrekord zum deutschen Meistertitel: Rennrodler Felix Loch.

    Winterberg (dpa) - Eine Woche vor dem Start in die Weltcup-Saison haben die deutschen Rennrodel-Stars Felix Loch (Berchtesgaden) und Natalie Geisenberger (Miesbach) bei den deutschen Meisterschaften gute Frühform gezeigt.