John Kelly



Alles zur Person "John Kelly"


  • Regierung

    So., 09.12.2018

    Trump wechselt Stabschef Kelly aus - Folgt Ayers?

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wechselt zum zweiten Mal seinen Stabschef im Weißen Haus aus. John Kelly werde zum Jahreswechsel hin gehen, sagte Trump in Washington. Ein Nachfolger soll spätestens am Montag bekannt gegeben werden. Kelly ist in der weniger als zwei Jahre dauernden Amtszeit von Donald Trump bereits der zweite Stabschef, der seinen Hut nehmen muss. Er war auf den glücklosen Reince Priebus mit dem Ziel gefolgt, Ordnung in die Abläufe des Weißen Hauses zu bringen. Als Nachfolger ist Nick Ayers im Gespräch, der bisherige Stabschef von Vizepräsident Mike Pence.

  • Regierung

    Sa., 08.12.2018

    Trump wechselt Stabschef im Weißen Haus aus - Kelly geht

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wechselt zum zweiten Mal seinen Stabschef im Weißen Haus aus. John Kelly werde zum Jahreswechsel hin gehen, sagte Trump. Ein Nachfolger soll spätestens am Montag bekannt gegeben werden. Kelly ist in der weniger als zwei Jahre dauernden Amtszeit von Donald Trump schon der zweite Stabschef, der seinen Hut nehmen muss. Der General und kurzzeitige Heimatschutzminister war auf Reince Priebus mit dem Ziel gefolgt, Ordnung in die Abläufe des Weißen Hauses zu bringen. Zuletzt hatte er sich aber mehr und mehr mit dem Präsidenten überworfen.

  • Regierung

    Sa., 08.12.2018

    Trump wechselt Stabschef im Weißen Haus aus - Kelly geht

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wechselt zum zweiten Mal seinen Stabschef im Weißen Haus aus. John Kelly werde zum Jahreswechsel hin gehen, sagte Trump in Washington. Ein Nachfolger soll spätestens am Montag bekannt gegeben werden. Kelly ist in der weniger als zwei Jahre dauernden Amtszeit von Donald Trump bereits der zweite Stabschef, der seinen Hut nehmen muss. Der General und kurzzeitige Heimatschutzminister war auf den glücklosen Reince Priebus mit dem Ziel gefolgt, Ordnung in die Abläufe des Weißen Hauses zu bringen.

  • Analyse

    Do., 08.11.2018

    Spekulationen um Zukunft der Russland-Ermittlung

    Der frühere FBI-Direktor Robert Mueller untersucht, ob es bei den mutmaßlich russischen Einflussversuchen auf die Präsidentschaftswahl 2016 geheime Absprachen zwischen Moskau und Trumps Wahlkampflager gab.

    Donald Trump macht Ernst und drängt seinen Justizminister zum Rücktritt. An der Spitze des Ministeriums installiert er vorübergehend einen loyalen Mann. Was der in der Vergangenheit über die Russland-Ermittlungen gesagt hat, lässt aufhorchen.

  • Buch von Bob Woodward

    Mi., 05.09.2018

    Watergate-Enthüller gibt Einblick in Trumps Weißes Haus

    US-Präsident Donald Trump am Mittwoch vor dem Weißen Haus in Washington.

    Neuer Trubel im Weißen Haus: Ein Buch von Watergate-Enthüller Bob Woodward löst noch vor seiner Veröffentlichung eine Twitter-Tirade von Donald Trump aus. Und es manifestiert das Bild einer chaotisch geführten Regierungszentrale.

  • Regierung

    Di., 04.09.2018

    Neues Woodward-Buch zeichnet verheerendes Bild von Trump

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump droht von einem neuen Buch von Pulitzer-Preisträger Bob Woodward Ungemach: Die «Washington Post» berichtet vorab aus dem Buch mit dem Titel «Angst - Trump im Weißen Haus» von beängstigenden Zuständen dort. Woodward zitiert unter anderem Stabschef John Kelly, der im Kreis von Mitarbeitern über den Präsidenten gesagt haben soll: «Er ist ein Idiot. Es ist sinnlos zu versuchen, ihn von irgendetwas zu überzeugen. Er ist entgleist.» Woodward schreibt auch für die «Washington Post».

  • Schlammschlacht in Washington

    Di., 14.08.2018

    Trump und Omarosa: Präsident nennt Ex-Mitarbeiterin «Hund»

    Aus besseren Zeiten: Omarosa Manigault Newman ist hinter Donald Trump im Weißen Haus zu sehen.

    Sie kennen sich lange, eine Fernsehshow schweißte sie zusammen: Aber Donald Trump und seine Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman haben nichts Gutes mehr übereinander zu sagen.

  • Vorwürfe gegen US-Präsident

    Mo., 13.08.2018

    Ex-Mitarbeiterin Trumps veröffentlicht heimliche Aufnahmen

    Omarosa Manigault Newman wurde durch ihre Teilnahme an Trumps Show «The Apprentice» berühmt.

    Donald Trump sieht sich mit einem neuen Skandal konfrontiert. Eine umstrittene Ex-Mitarbeiterin erhebt schwere Vorwürfe gegen ihn - und sie gibt täglich mehr preis.

  • Konflikte

    Di., 12.06.2018

    Trump: Erstes Gespräch mit Kim «sehr, sehr gut»

    Singapur (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich nach einem 48 Minuten dauernden Vier-Augen-Gespräch mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un optimistisch gezeigt. Die Gespräche liefen «sehr, sehr gut», sagte Trump. «Exzellentes Verhältnis», betonte er. Anschließend setzten sich Trump und Kim in größerer Runde zu Gesprächen zusammen. Auf US-Seite kamen Außenminister Mike Pompeo, der Nationale Sicherheitsberater John Bolton und Trumps Stabschef im Weißen Haus, John Kelly, hinzu. An der Seite Kims sitzt unter anderem der frühere Geheimdienstchef Kim Yong Chol.

  • Konflikte

    Fr., 01.06.2018

    Nordkoreas Unterhändler im Weißen Haus empfangen

    Washington (dpa) - Nordkoreas Unterhändler Kim Yong Chol ist im Weißen Haus empfangen worden. Der Stabschef von Präsident Donald Trump, John Kelly, holte den Gesandten aus Pjöngjang am Auto ab und geleitete ihn mitsamt einer kleinen Delegation ins Oval Office zu Trump. Kim Yong Chol hat einen Brief des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un für Trump bei sich. Darin soll es um die Vorbereitung eines Gipfeltreffens zwischen Kim Jong Un gehen, das möglicherweise am 12. Juni in Singapur stattfinden könnte. Im Mittelpunkt der Gespräche steht die atomare Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel.