Josef Huesmann



Alles zur Person "Josef Huesmann"


  • Interessenten für Senioren-Wohngemeinschaft in Leer gesucht

    Di., 18.02.2014

    Pioniere mit Mut gefragt

    Der demografische Wandel fordert auch auf dem Land alternative Wohnformen. Eine solche bietet die Caritas mit ihrem Projekt „Wilmas“ (Wohnen in Leer mit anderen Senioren). Quartiersmanager Josef Huesmann (l.), Annegret Greive vom Caritas-Beratungsbüro und Burkhard Baumann, Geschäftsführer der Domus Caritas, – sie sitzen hier in der gemütlichen Wohnküche – sind überzeugt vom Konzept der Senioren-Wohngemeinschaft an der Gartenstraße.

    Noch stehen die Räumlichkeiten des ehemaligen Steiner-Marktes an der Gartenstraße leer. Diese hofft der Caritasverband bald mit Leben füllen zu können. So sucht dieser Mieter für sein Projekt „Wilmas“ (Wohnen in Leer mit anderen Senioren). Dabei handelt es sich um eine alternative Wohnform für ältere Mitbürger, die nicht alleine leben wollen und möglicherweise schon erste

  • Interview mit dem Quatiersmanager Josef Huesmann

    Fr., 10.01.2014

    „In Horstmar gepflegt alt werden“

    Seit Anfang des Jahres 2013 teilt der Diplom-Soziologe und Diplom-Gerontologe sich die Heimleiterstelle des St.-Gertrudis-Hauses mit Corina Blankenberg, um sich seinen neuen Aufgaben als Quartiersmanager zu widmen.

  • Neues Programm der Christlichen Bildungswerke Horstmar

    Mi., 08.01.2014

    Hilfestellung zum Christsein

    Dieses bietet nicht nur abends, sondern auch nachmittags Vorträge und Gespräche an, die dann aber im St.-Gertrudis-Haus stattfinden. Zu den abendlichen Veranstaltungen wird in den Borchorster Hof eingeladen. Das Evangelische Sozialseminar und das Katholische Bildungswerk wollen Hilfen zum Christsein und andere Lebenshilfen geben.

  • Polizeihauptkommissar spricht vor den christlichen Bildungswerken

    Do., 17.10.2013

    In Horstmar ist die Welt in Ordnung

    Als neuer Leiter des Katholischen Bildungswerks und Hausherr begrüßte Josef Huesmann (hinten l.) die Besucher des Gesprächsnachmittags im St.-Gertrudis-Haus.

    Bernd Günster versieht seit gut einem Jahr den Polizeibezirksdienst in Horstmar. Der neue Leiter des Katholischen Bildungswerks, Josef Huesmann, freute sich diesen im St.-Gertrudis-Haus begrüßen zu dürfen.

  • Christliche Bildungswerke Horstmars eröffnen zweites Halbjahresprogramm

    Mi., 16.10.2013

    In Horstmar ist die Welt in Ordnung

    Neuer Leiter des Katholischen Bildungswerkes, Josef Huesmann, begrüßt

  • Neues Haus für Senioren-WG könnte im Oktober bezogen werden 

    Do., 05.09.2013

    Schluss mit der Einsamkeit

    Im Oktober könnten die ersten Bewohner einziehen:  Josef Huesmann (2.v.r), Leiter des St.-Gertrudis-Hauses und Ansprechpartner für das neue Seniorenprojekt „Wilmas“ in Leer, zeigte am Mittwoch Multiplikatoren die neuen Räumlichkeiten.

     Noch sind alle Wohneinheiten frei. Das Projekt „Wilms“ läuft nur zaghaft an. Das Kürzel steht für „Wohnen in Leer mit anderen Senioren“. Josef Huesmann hofft, dass sich bald die ersten Mieter finden werden und räumt ein, dass ein Umzug aus einem Haus, in dem man viele Jahre gelebt hat, in eine Senioren-WG „sicher eine Mutfrage ist“.

  • Zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten in der Altenhilfe

    Fr., 15.03.2013

    Altenhilfe ist sehr vielfältig

    Heimleiter Josef Huesmann (3.v.l.), seine Kollegin Corina Blankenberg (hinten r.) und Anja Merker (hinten 4.v.l.) vom sozialen Dienst kümmern sich um die jungen Leute, die sich für Berufe in der Altenhilfe interessieren.

    Altenhilfe bedeutet nicht nur Pflege. Dazu gehören beispielsweise

  • Josef Huesmann und Corina Blankenberg teilen sich die Leitung des St.-Gertrudis-Hauses

    Do., 17.01.2013

    „Das Alter ist keine Bedrohung“

    Der Heimleiter möchte sich zukünftig dem Quartiersmanagement widmen.

  • Passende Angebote für jede Lebenssituation

    Di., 09.10.2012

    SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer informiert sich über Arbeit des St.-Gertrudis-Hauses

    Im Rahmen ihrer Sommertour zum Thema „Pflege in der Zukunft – Zukunft der Pflege“ besuchte Sozialdemokratin Ingrid Arndt-Brauer in jedem Ort ihres Wahlkreises zwischen Ahaus und Rheine die verschiedensten Einrichtungen, die mit dem Thema befasst sind. In Horstmar, der Heimatstadt der SPD-Abgeordneten, schloss jetzt die diesjährige Rundreise, wo die Politikerin gemeinsam mit den örtlichen SPD-Vertretern Horst und Helene Gnoth von Josef Huesmann, dem Leiter des St.-Gertrudis-Hauses, zu einem Gespräch und Rundgang empfangen wurde. Das geht aus einem Pressebericht des Wahlkreisbüros der Bundestagsabgeordneten hervor.

  • „Das ist eine gute Sache für uns alle“

    Fr., 06.07.2012

    Generationenpark zwischen dem St.-Gertrudis-Haus und „Betreutem Wohnen“ geplant

    „Das ist eine gute Sache für uns alle“ : Generationenpark zwischen dem St.-Gertrudis-Haus und „Betreutem Wohnen“ geplant

    Ein Ort, an dem sich junge und alte Menschen friedlich und entspannt begegnen. Eine Stätte, die spielende Kinder und ruhebedürftige Senioren nicht voneinander trennt, sondern harmonisch eint und das Interesse am jeweils anderen weckt. So stellt sich Bürgermeister Robert Wenking den Generationenpark vor, der zwischen dem St.-Gertudis-Haus und dem „Betreuten Wohnen“ entstehen soll.