Klaus Rosenau



Alles zur Person "Klaus Rosenau"


  • Bewegung in puncto Windkraft

    Mi., 15.06.2016

    Diskussion über Windräder in Bewegung

    Windräder und ihre Entfernung zu Siedlungen wie in Sandrup und Naturschutzgebieten wie den Rieselfeldern stehen in der aktuellen Diskussion.

    Die Bezirksvertretung Nord spricht sich dafür aus, zur Aufstellung der 65. Änderung des Flächennutzungsplans ein aktualisiertes Gutachten in Auftrag zu geben.

  • Kinderhauser Kita Grünhaus

    So., 22.05.2016

    „Der Einsatz hat sich gelohnt!“

    Uta Pohlmann von der Elterninitiative sprach allen, die der Kita Grünhaus nach der verheerenden Flutkatastrophe geholfen hatten, ihren Dank aus.

    Als die Kita Grünhaus im Jahr 2014 von der verheerenden Flutkatastrophe heimgesucht worden war, war die Hilfsbereitschaft groß: Die Elterninitiative nutzte jetzt die Chance, sich bei allen Helfern und Spendern mit einem Fest zu bedanken.

  • „Starke Quartiere - starke Menschen“

    Mi., 11.05.2016

    Ein Schub für Coerde

    C oerde zu stärken, positives Engagement auszubauen und zu vernetzen, ist ein Ziel eines Ratsantrags der Grünen. Sie schlagen vor, dafür das Landesprogramm „Starke Quartiere – Starke Menschen“ zu nutzen.

    Die Grünen schlagen vor, EU-Fördertöpfe für Münsters Stadtteile zu nutzen. Als Erstes für Coerde.

  • Sprechstunde der Bezirksbürgermeister

    Mi., 29.07.2015

    Hallenbad wird ab Mitte August saniert

    Die Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und Klaus Rosenau bieten am 30. Juli von 10 bis 12 Uhr sowie von 16.30 bis 17.30 Uhr im Bürgerhaus eine Bürgersprechstunde an.

  • Flutkatastrophe

    Di., 28.07.2015

    Land unter auf Gut Kinderhaus

    Blick zurück auf die Situation von Gut Kinderhaus vor einem Jahr.

  • Unwetter-Gutachten vorgestellt

    Do., 18.06.2015

    Igelbach war ein Knackpunkt

    Das Interesse am Unwetter-Gutachten war groß: Dr. Holger Hoppe (3.v.r.) stellte Ergebnisse vor, zu denen auch Tiefbauamtsleiter Michael Grimm (2.v.r.) Stellung nahm. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister Klaus Rosenau (r.) moderierte.

    Das Tiefbauamt hat im Kinderhauser Schulzentrum das Unwetter-Gutachten vorgestellt.

  • Noch in diesem Sommer

    Mi., 15.04.2015

    Fernwärme für das Coburg-Bad

    Das Coburg-Bad wird ans Fernwärmenetz angeschlossen.

    Das Coburg-Bad wird an das Fernwärmenetz der Stadtwerke angeschlossen. Das teilte der Trägerverein am Mittwoch mit.

  • Info-Aktion für Unwettteropfer

    Do., 21.08.2014

    Nach der Flut kommen die Fragen

    Marina Hübscher (l.) ließ sich von Dorothee Wißen von der Umweltberatung der Stadt Münster, die zum Schimmelnetzwerk gehört, beraten. Fachleute aus allen Sparten standen den Kinderhausern auf dem Wochenmarkt zur Verfügung. Initiiert hatte das Angebot Klaus Rosenau.

    Auf dem Kinderhauser Wochenmarkt konnten sich am Donnerstag Unwetteropfer Rat holen.

  • 20 000 Euro für Flutopfer in Kinderhaus

    Do., 21.08.2014

    FC Bayern legt Kitas trocken

    Die „Kindergruppe Grünhaus“ erhält vom FC Bayern eine Finanzspritze.

    Der Auftritt des FC Bayern München beim Pokalspiel gegen den SC Preußen Münster hat ein Nachspiel: Der Bundesligaclub spendet 20 000 Euro für Flutopfer in Kinderhaus. Wie Karl-Heinz Rummenigge mitteilte, sei die Spende auch ein Dank für die münsterische Gastfreundschaft.

  • Konstituierende Sitzung der Bezirksvertretung Nord

    Di., 24.06.2014

    Manfred Igelbrink ist erneut gewählt

    Die neue Bezirksvertretung Nord wählte Klaus Rosenau (2.v.l.) zum stellvertretenden Bezirksbürgermeister, Manfred Igelbrink (Mitte) als Bezirksbürgermeister und Werner Abbing (4.v.l.) als ersten stellvertretenden Bezirksbürgermeister. Alterspräsident  Lothar Wypyrczyk (l.) eröffnete die Sitzung mit Udo Köster, Leiter der Bezirksverwaltung Nord.

    Manfred Igelbrink bleibt Bezirksbürgermeister in Münsters Norden. Seine Stellvertreter sind Werner Abbing und Klaus Rosenau.